1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Werbung mit Videoclips

immer noch besser...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. immer noch besser...

    Autor: jojojij2 23.05.06 - 10:10

    ...als diese blöden flashdinger die den halben bildschirm zuplfastern und die man wegklicken muss, weil man sonnst den text nicht mehr lesen kann.

  2. Re: immer noch besser...

    Autor: Anti-Plugin 23.05.06 - 10:13

    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...als diese blöden flashdinger die den halben
    > bildschirm zuplfastern und die man wegklicken
    > muss, weil man sonnst den text nicht mehr lesen
    > kann.

    Einfach Flash, Java, JavaScript und den ganzen Mist deaktivieren, Werbeblocker an, schon macht das Surfen viel viel mehr Spass ;-)


  3. Re: immer noch besser...

    Autor: AtK 23.05.06 - 10:16

    Anti-Plugin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jojojij2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...als diese blöden flashdinger die den
    > halben
    > bildschirm zuplfastern und die man
    > wegklicken
    > muss, weil man sonnst den text
    > nicht mehr lesen
    > kann.
    >
    > Einfach Flash, Java, JavaScript und den ganzen
    > Mist deaktivieren, Werbeblocker an, schon macht
    > das Surfen viel viel mehr Spass ;-)
    >
    >

    und dann beschweren wenn man für irgendeine seite einen Zugang bezahlen muss ;-).

    du bist ja sooo schlau!

  4. Re: immer noch besser...

    Autor: h31z4 23.05.06 - 10:22

    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...als diese blöden flashdinger die den halben
    > bildschirm zuplfastern und die man wegklicken
    > muss, weil man sonnst den text nicht mehr lesen
    > kann.

    Das eine ist genauso überflüssig, wie das andere - es lebe Adblock.

    Je mehr Werbung gemacht wird, desto wertloser ist das Produkt für den Verbraucher. Werbung gehört auf die Müllhalde der Geschichte.

  5. Re: immer noch besser...

    Autor: Onkel 23.05.06 - 10:41

    AtK schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > und dann beschweren wenn man für irgendeine seite
    > einen Zugang bezahlen muss ;-).
    >
    > du bist ja sooo schlau!

    Tja. Ich habe jahrelang Webung auf den Internet-Seiten akzeptiert, sie sogar hin und wieder angeklickt, wenn was interessantes zu sehen war. Aber seit die Werbung nur noch nervt, weil irgendein Dreck aufpoppt, Krach macht oder die Seite zupflastert habe ich auch einen Werbeblocker im Einsatz.

    Ja, sorry. Wären sie einfach mal bei der dezenten Werbung geblieben. Aber es muss ja so weit übertrieben werden, bis das Maß voll ist. Ich schaue deswegen auch kein Unterschichtenfernsehen mehr und im Autoradio läuft zu 90% der Zeit nur noch CD. Ich ertragen diesen Scheiß einfach nicht mehr.

    Da lobe ich mir doch eine klassische Zeitschrift. Da kann man sich, wenn man mag, die Anzeigen anschauen oder überblättert sie. Gerade gestern hab ich in der c't eine witzige Anzeige gesehen, die mich neugierig auf das beworbene Bug-Tracking-Tool gemacht hat. So funktiontioniert Werbung. Aber nicht mit Ich-scheiß-Dir-in-die-Augen-und-Ohren-Jamba-Monatsabo....

  6. Re: immer noch besser...

    Autor: lalaland 23.05.06 - 10:44

    Onkel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AtK schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > und dann beschweren wenn man für irgendeine
    > seite
    > einen Zugang bezahlen muss ;-).
    >
    > du bist ja sooo schlau!
    >
    > Tja. Ich habe jahrelang Webung auf den
    > Internet-Seiten akzeptiert, sie sogar hin und
    > wieder angeklickt, wenn was interessantes zu sehen
    > war. Aber seit die Werbung nur noch nervt, weil
    > irgendein Dreck aufpoppt, Krach macht oder die
    > Seite zupflastert habe ich auch einen Werbeblocker
    > im Einsatz.
    >
    > Ja, sorry. Wären sie einfach mal bei der dezenten
    > Werbung geblieben. Aber es muss ja so weit
    > übertrieben werden, bis das Maß voll ist. Ich
    > schaue deswegen auch kein Unterschichtenfernsehen
    > mehr und im Autoradio läuft zu 90% der Zeit nur
    > noch CD. Ich ertragen diesen Scheiß einfach nicht
    > mehr.
    >
    > Da lobe ich mir doch eine klassische Zeitschrift.
    > Da kann man sich, wenn man mag, die Anzeigen
    > anschauen oder überblättert sie. Gerade gestern
    > hab ich in der c't eine witzige Anzeige gesehen,
    > die mich neugierig auf das beworbene
    > Bug-Tracking-Tool gemacht hat. So funktiontioniert
    > Werbung. Aber nicht mit
    > Ich-scheiß-Dir-in-die-Augen-und-Ohren-Jamba-Monats
    > abo....


    das seh ich aber ganz genau so .. es ist nicht mehr auszuhalten ..

  7. Re: immer noch besser...

    Autor: Onkel 23.05.06 - 10:58

    lalaland schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > das seh ich aber ganz genau so .. es ist nicht
    > mehr auszuhalten ..

    Ich bin bekennender Werbungskonsument. Ich schaue mir gerne Werbung an, wenn sie einen informellen Charakter hat. So erfährt man, was es so an neues auf dem Markt gibt. Das bisschen Intelligenz, nicht auf Werbeversprechen reinzufallen, ist bei mir noch vorhanden.

    Aber das haben sich die Werbetreibenden einfach verscherzt, in dem sie angefangen haben, mich zu belästigen und mir die Zeit zu stehlen. Genau da hört der Spaß für mich einfach auf.

    Ich hab auf meinem Briefkasten ein "Keine Werbung"-Aufkleber, weil ich keinen Bock habe, jeden Monat eine große Kiste mit Altpapier wegzukarren, obwohl ich gerne das Angebotsprospekt des örtlichen Supermarkt bekommen würde. Da kommen drei (!!!) kostenlosen Werbe-Zeitungen pro Woche, die mittlerweile so viele Beilagen enthalten, dass sie so dick wie die FAZ sind.

  8. Re: immer noch besser...

    Autor: deradam 23.05.06 - 11:52

    > Werbung gehört auf die Müllhalde der Geschichte.

    Ich hoffe für Dich, dass Du niemals etwas herstellen und verkaufen willst. Denn ohne Werbung bleibst du darauf sitzen, wenn es keine Sau kennt oder die Existenz überhaupt wahrnimmt. Über die Art und Weise der Werbung im Internet möchte ich jetzt keine Aussage treffen, da wurde schon genug gesagt.

  9. Was blinkt, kommt weg

    Autor: terredeweb 23.05.06 - 12:46

    Ich arbeite beruflich mit dem Web. Ich will mich konzentrieren.
    Ist der Werber fair, hat er eine Chance mich zu erreichen.
    Blinkt, flackert oder piept er, fliegt er raus.



  10. Re: immer noch besser...

    Autor: h31z4 23.05.06 - 14:33

    deradam schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Werbung gehört auf die Müllhalde der
    > Geschichte.
    >
    > Ich hoffe für Dich, dass Du niemals etwas
    > herstellen und verkaufen willst. Denn ohne Werbung
    > bleibst du darauf sitzen, wenn es keine Sau kennt
    > oder die Existenz überhaupt wahrnimmt. Über die
    > Art und Weise der Werbung im Internet möchte ich
    > jetzt keine Aussage treffen, da wurde schon genug
    > gesagt.

    Wenn ich ein Produkt habe, das von den Verbrauchern auch wirklich benötigt wird und das eine gute Qualität bietet, dann brauche ich dafür keine Werbung machen. Ich selbst habe schon viele Produkte NICHT gekauft, gerade weil ich mit der entsprechenden Werbung belästigt wurde. Stattdessen tausche ich meine Erfahrungen zu einzelnen Dingen lieber mit Freunden und Bekannten aus und erhalte so gute Tipps zu einzelnen Produkten.

  11. Re: immer noch besser...

    Autor: Anti-Plugin 23.05.06 - 14:34

    deradam schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Werbung gehört auf die Müllhalde der
    > Geschichte.
    >
    > Ich hoffe für Dich, dass Du niemals etwas
    > herstellen und verkaufen willst. Denn ohne Werbung
    > bleibst du darauf sitzen, wenn es keine Sau kennt
    > oder die Existenz überhaupt wahrnimmt. Über die
    > Art und Weise der Werbung im Internet möchte ich
    > jetzt keine Aussage treffen, da wurde schon genug
    > gesagt.

    Es gibt Werbung, wie die "Anzeigen" unten rechts hier bei Golem, diese schaue ich auch gerne an oder klicke auch mal drauf...

    Aber Werbung die über die Seite "fliegt" oder mich beim lesen stört wird geblockt....

    Also Werbung != Werbung


  12. Genau!

    Autor: Dagget stimmt zu 23.05.06 - 19:14

    Flash-Blocker und Content-Proxies kommen wieder in mode.

    Ganz bescheuert finde ich plugins, deren ton man nicht im voraus abstellen kann. So machen die blöden falsh-werbebanner immerwieder meine video-aufnahmen kapputt...

  13. Re: immer noch besser...

    Autor: c3 23.05.06 - 21:00

    bei uns bekommt man für altpapier sogar geld, wenn mans an der richtigen stelle abgibt :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt
  4. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. (-60%) 23,99€
  3. 48,99€
  4. (-79%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03