Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apples iOS 11: Feinschliff für das…

ipad pro als laptop ersatz mit ios11?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ipad pro als laptop ersatz mit ios11?

    Autor: hardtech 06.06.17 - 02:27

    habe ein dell xps 13 9360 und ein ipad pro 9,7 32gb wifi.
    aktuell probiere ich aus, womit ich produktiv am besten zurecht komme.

    als always on gerät ohne sorge über den akku im täglichen einsatz ist das pro ein gutes gerät. gutes display zum zeigen von pdfs bei kunden. schnell einsatzbereit. ausreichende lautsprecher. stifteingabe möglich.
    leider kein schnelles finden von dateien (mit ios 11 kommt ein dateimanager) und insgesamt ohne eine extra tastatur ein graus bei längeren mails.

    das dell xps hat auch ausdauer für den tag, hat ein schönes format mit 13,3" in 11,6" größe. man ist damit schneller im schreiben und kann auch deutlich besser mit word und pdfs arbeiten.

    mal sehen, welches sich von beiden nach ios11 einführung durchsetzt.

    der kauf vom 9,7" auf das 10,5" pro ergibt im grunde keinen sinn, da man bis auf den nur im direkten vergleich größeren bildschirm kaum vorteile im alltag hat. oder was meint ihr?

  2. Re: ipad pro als laptop ersatz mit ios11?

    Autor: MarioWario 06.06.17 - 07:22

    Würde ich auch so sehen - ohne Entwickler-Werkzeuge - dürfte ein iPad für alles ausreichen (selbst Office, Pdf, Banking nebst Internet und den sogen. Social-Media).

  3. Re: ipad pro als laptop ersatz mit ios11?

    Autor: subjord 06.06.17 - 10:51

    hardtech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > habe ein dell xps 13 9360 und ein ipad pro 9,7 32gb wifi.
    > aktuell probiere ich aus, womit ich produktiv am besten zurecht komme.
    >
    > als always on gerät ohne sorge über den akku im täglichen einsatz ist das
    > pro ein gutes gerät. gutes display zum zeigen von pdfs bei kunden. schnell
    > einsatzbereit. ausreichende lautsprecher. stifteingabe möglich.
    > leider kein schnelles finden von dateien (mit ios 11 kommt ein
    > dateimanager) und insgesamt ohne eine extra tastatur ein graus bei längeren
    > mails.
    >
    > das dell xps hat auch ausdauer für den tag, hat ein schönes format mit
    > 13,3" in 11,6" größe. man ist damit schneller im schreiben und kann auch
    > deutlich besser mit word und pdfs arbeiten.
    >
    > mal sehen, welches sich von beiden nach ios11 einführung durchsetzt.
    >
    > der kauf vom 9,7" auf das 10,5" pro ergibt im grunde keinen sinn, da man
    > bis auf den nur im direkten vergleich größeren bildschirm kaum vorteile im
    > alltag hat. oder was meint ihr?

    Der Umstieg auf den direkten Nachfolger macht eigentlich immer nur Sinn, wenn man sehr viel Geld durch den Einsatz des Gerätes verdient. Es neben dem größeren Bildschirm ja auch nich ein winziges bisschen schneller und vor allem heller.

  4. Re: ipad pro als laptop ersatz mit ios11?

    Autor: meav33 06.06.17 - 11:07

    Dem iPad fehlt einfach die Software (insbesondere Office auf iOS ist schrecklich im Vergleich zur vollwertigen Version) und ein Trackpad um wirklich als Notebook Ersatz durch zu gehen.

    Vielleicht baut Apple ja mal ein force touch Trackpad in ihr smart cover einbaut und übernimmt die Gesten von Mac OS. Dann wird so ein iPad pro schon deutlich attraktiver.

  5. Re: ipad pro als laptop ersatz mit ios11?

    Autor: Deff-Zero 06.06.17 - 12:36

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde ich auch so sehen - ohne Entwickler-Werkzeuge - dürfte ein iPad für
    > alles ausreichen (selbst Office, Pdf, Banking nebst Internet und den sogen.
    > Social-Media).

    Für "leichtgewichtiges" Entwickeln gibt es als Notlösung immerhin eine LUA IDE (Name fällt mir gerade nicht mehr ein) sowie zwei Apps zum Programmieren in Python (Editorial und Pythonista).

  6. Re: ipad pro als laptop ersatz mit ios11?

    Autor: hardtech 06.06.17 - 12:56

    Es geht nicht um programmieren. Es soll als ersatz fürs notebook her. Immer unterschiedliche geräte, dazu asynchronität, dazu medienbruch... auf dauer braucht man rin gerät für den einsatz idealerweise auch zu hause mit einem Anschluss an grösseren monitor. Hab nen dell 3415, wo man 2 seiten bequem parallel anzeigen kann.

  7. Re: ipad pro als laptop ersatz mit ios11?

    Autor: Trollversteher 06.06.17 - 12:59

    Sehe ich auch so. Das iPad Pro hat schon eine faszinierende Hardware, aber was die Software betrifft, die seine Fähigkeiten auch richtig zur Geltung bringt, wird es doch ziemlich stiefmütterlich behandelt. Und als reines iOS iPad ist es einfach zu groß und zu unhandlich.
    Ich hoffe mal, dass sich da mit den iOS 11 Neuerungen mal langsam etwas tut.

  8. Re: ipad pro als laptop ersatz mit ios11?

    Autor: ikso 06.06.17 - 14:10

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich auch so. Das iPad Pro hat schon eine faszinierende Hardware, aber
    > was die Software betrifft, die seine Fähigkeiten auch richtig zur Geltung
    > bringt, wird es doch ziemlich stiefmütterlich behandelt. Und als reines iOS
    > iPad ist es einfach zu groß und zu unhandlich.
    > Ich hoffe mal, dass sich da mit den iOS 11 Neuerungen mal langsam etwas
    > tut.

    Apple hat es endlich begriffen in welche Richtung es gehen muss, iOS11 ist ein deutlicher fortschritt und erleichtert einiges.

  9. Re: ipad pro als laptop ersatz mit ios11?

    Autor: Bannsänger 07.06.17 - 06:28

    Ich hoffe darauf, dass iOS und MacOS immer weiter verschmelzen. Mein Wunsch wäre sowas wie die Surfaces nur eben mit iOS.

  10. Re: ipad pro als laptop ersatz mit ios11?

    Autor: Peter Brülls 07.06.17 - 12:45

    meav33 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem iPad fehlt einfach die Software (insbesondere Office auf iOS ist
    > schrecklich im Vergleich zur vollwertigen Version) und ein Trackpad um
    > wirklich als Notebook Ersatz durch zu gehen.

    Das kommt nun ganz darauf an, was man von einem Notebook möchte. Ich habe lange Zeit nur jeweils 1 Notebook als einzigen Rechner gehabt. Während einer Selbständigkeit habe ich dann immer ein Desktopgerät dazu gehabt, iMac (Lampe), dann Mini, dann Mac Pro (Kasten). Aber dann wollte ich lieber wieder Angestellter sein und nun habe ich zwar noch beides, aber das MacBook Air ist eigentlich überflüssig. Wenn ich was am Rechner mache, dann fast nur noch am 5K iMac und das Air als einziges Nicht-Retina-Gerät ist weit abgeschlagen. Ich nutze es natürlich noch (sonst hätte ich es schon längst verkauft), aber so wenig, dass ich mir keinen Ersatz anschaffen würde.

    Entsprechend fliegt es jetzt aber raus und wird durch das 13" iPad ersetzt. Ich habe schon öfter meinen Alltagskram nur am iPad erledigt, externe Tastatur, ja, aber da stecke ich bei Bedarf eben die vom iMac ein. Ist auch klein und ich bauche sie ja nicht, wenn ich eh nicht zu Hause bin.

    Und ja, ich mache auch privat noch Softwarentwicklung und dafür ist das iPad derzeit nicht geeignet. (Remote arbeiten auf Server gilt nicht.) Aber ich kann mich in meinem Alter beherrschen das irgendwo unterwegs machen zu müssen. Wenn etwas nur auf dem iMac geht, dann mache ich das eben da.

  11. Re: ipad pro als laptop ersatz mit ios11?

    Autor: hardtech 20.06.17 - 23:03

    ich hab das jetzt anders gelöst.
    meine xps 13 9360 bleibt erstmal. genauso das ipad pro 9,7. als desktop nutze ich einen 7600k mit z170 und igpu gepaart mit einem dell u3417w mit 3440x1440. damit kannst du 3 wordseiten oder homepages gleichzeitig ansehen. ideal dazu ist der dell display manager, wo man das fensterlayout individuell einstellen kann. schafft produktivität.

    um die daten auf den geräten synchron zu halten teste ich mit onedrive und meiner nas synology ds216j mit einem raid 1 verbund an 2 hdds.
    auf meinem firmenlappy habe ich keine adminrechte und kann praktisch gar nichts. so muss ich die daten entweden per usb stick transportieren oder lade sie per website auf onedrive hoch.

    denke, dass sich am ende eine art tablet durchsetzen wird und ich beim desktop aber dennoch die 34" nicht missen möchte. daher werden es am ende (wenn der firmenlaptop durch ein ipad ersetzt werden DARF) 2 geräte werden in kombination.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. enercity AG, Hannover
  2. BWI GmbH, bundesweit
  3. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 749,00€
  2. 199,00€
  3. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  4. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. XC40 Recharge: Volvo kündigt Elektro-SUV an
    XC40 Recharge
    Volvo kündigt Elektro-SUV an

    Das erste Elektroauto unter der Marke Volvo kommt: Der schwedische Hersteller will ab 2020 ein erstes SUV mit Elektroantrieb bauen. Weitere sollen folgen.

  2. Google: Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
    Google
    Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen

    Googles neue Pixel-4-Modelle haben keinen Fingerabdrucksensor mehr, sondern nur noch eine Gesichtsentsperrung. Diese basiert auf Infrarotwellen, was vermeintlich sicher ist - allerdings müssen die Augen des Nutzers nicht geöffnet sein, was ein Problem ist.

  3. Arbeitsspeicher: Gskill bringt DDR4-4000 mit scharfer CL15-Latenz
    Arbeitsspeicher
    Gskill bringt DDR4-4000 mit scharfer CL15-Latenz

    Hoher Takt und niedrige Latenz: Von Gskill kommt eine optimierte Version des Trident Z mit DDR4-4000 und CL15-16-16-18. Der Speicher eignet sich für schnelle CPUs wie den Core-i9-9900K oder den Ryzen 9 3900X.


  1. 16:42

  2. 16:17

  3. 15:56

  4. 15:29

  5. 14:36

  6. 13:58

  7. 12:57

  8. 12:35