1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet: Anbieter umgehen Wegfall der…

Gut gemeint, schlecht gemacht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gut gemeint, schlecht gemacht...

    Autor: jeegeek 08.06.17 - 11:25

    Das ist mal wieder ein Fall wo der Gesetzgeber es gut gemeint hat, aber schlecht gemacht hat. Ich sehe das Problem nicht, Netzbetreiber sind doch in der Regel in vielen Länder aktiv. Telefonica oder Vodafone gibt es in fast jedem EU Land, nun stelle ich mir die Frage warum Vodafone in Frankreich meine gebuchten Leistungen nur gegen Aufpreis erbringen können will...

    Bei einem kleinen Anbieter ohne eigenes Netz könnte ich es noch nachvollziehen das irgendwo ein Limit ist, aber bei den global Player ist es einfach nur unbegreiflich... Für Werbung lassen die Anbieter Callcenter rund um die Welt arbeiten und Werbeanrufe aus China sind anscheinend weniger aufwändig als das Datenvolumen im EU Ausland verfügbar zu machen...

  2. Re: Gut gemeint, schlecht gemacht...

    Autor: hardtech 08.06.17 - 12:12

    Volle zustimmung.

  3. Re: Gut gemeint, schlecht gemacht...

    Autor: Fettoni 09.06.17 - 13:44

    jeegeek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Telefonica oder Vodafone gibt es in fast jedem EU Land, nun stelle ich mir die Frage
    > warum Vodafone in Frankreich meine gebuchten Leistungen nur gegen Aufpreis
    > erbringen können will...

    Wegen des Aufpreises.

    In Deutschland wird eben gemolken. Das ist nicht nur bei Mobilfunktarifen so, sondern bei allen Artikeln. Wenn ich teilweise die Dollarpreise in den US mit den hier umgerechneten Euro Preisen vergleiche, wird mir schlecht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. CCV Deutschland GmbH, Au i. d. Hallertau
  3. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Amstetten (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. (-10%) 17,99€
  3. 4,98€
  4. (-11%) 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

  1. Elasticsearch: Datenleak bei Conrad
    Elasticsearch
    Datenleak bei Conrad

    Der Elektronikhändler Conrad meldet, dass ein Angreifer Zugang zu Kundendaten und Kontonummern gehabt habe. Grund dafür war eine ungesicherte Elasticsearch-Datenbank.

  2. Phineas Fisher: 100.000 Dollar für antikapitalistische Firmen-Hacks
    Phineas Fisher
    100.000 Dollar für antikapitalistische Firmen-Hacks

    Was ist das Hacken einer Bank gegen die Gründung einer Bank? Dieses abgewandelte Brecht-Zitat scheint das Motto von Phineas Fisher zu sein. Mit dem erbeuteten Geld will er antikapitalistische Hacks anstiften.

  3. Bürokratie: Einige Mobilfunk-Bauvorhaben stehen seit sechs Jahren still
    Bürokratie
    Einige Mobilfunk-Bauvorhaben stehen seit sechs Jahren still

    Für die Netzbetreiber und den Bitkom sind behördliche Verfahren oder fehlende Standorte schuld an den Funklöchern. Das bewertete der Bundesverkehrsminister gerade erst noch deutlich anders.


  1. 16:17

  2. 16:02

  3. 15:38

  4. 15:23

  5. 15:06

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:29