1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Model 3: Tesla will mit wenigen…

12 Volt-Akku-Architektur?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 12 Volt-Akku-Architektur?

    Autor: wasabi 08.06.17 - 07:37

    Wurde da was falsch verstanden? Ich weiß gerade nicht, was damit gemeint sein soll. Geht es vielleicht darum, dass bisher die bisherigen Modelle alle noch neben dem Traktionsakku eine klassische 12V-Autobatterie für die Systemkomponenten haben, und im Model Y dann aber alles vom Traktionsakku gespeist wird?

  2. Re: 12 Volt-Akku-Architektur?

    Autor: ad (Golem.de) 08.06.17 - 07:47

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wurde da was falsch verstanden? Ich weiß gerade nicht, was damit gemeint
    > sein soll. Geht es vielleicht darum, dass bisher die bisherigen Modelle
    > alle noch neben dem Traktionsakku eine klassische 12V-Autobatterie für die
    > Systemkomponenten haben, und im Model Y dann aber alles vom Traktionsakku
    > gespeist wird?

    Genau. https://www.quora.com/Why-do-Tesla-cars-have-a-12-volt-starter-battery

  3. Re: 12 Volt-Akku-Architektur?

    Autor: wasabi 08.06.17 - 07:48

    Alles klar, danke.

  4. Re: 12 Volt-Akku-Architektur?

    Autor: Taurec42 08.06.17 - 08:42

    Besagte 12 Batterie ist übrigens bei Model S und X Fahrer ziemlich unbeliebt da sie (wenn das Auto mal Probleme macht) gerne eine Fehlerquelle ist die leider nicht selber getauscht werden kann. Von daher definitiv der richtige Schritt.

  5. Re: 12 Volt-Akku-Architektur?

    Autor: pumok 08.06.17 - 09:09

    Warum kann die nicht selbst getauscht werden?

  6. Re: 12 Volt-Akku-Architektur?

    Autor: ArcherV 08.06.17 - 09:18

    Taurec42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besagte 12 Batterie ist übrigens bei Model S und X Fahrer ziemlich
    > unbeliebt da sie (wenn das Auto mal Probleme macht) gerne eine Fehlerquelle
    > ist die leider nicht selber getauscht werden kann. Von daher definitiv der
    > richtige Schritt.


    Ist ja wie beim Prius :D
    Man kann die zwar selbst tauschen, allerdings geht die ziemlich schnell Hops weil die ziemlich klein ist.

    Die wird beim Prius auch nur verwendet um das HSD System zu booten. Alles andere (Verbrenner anwerfen etc) erfolgt dann über die Traktionsbatterie.

  7. Re: 12 Volt-Akku-Architektur?

    Autor: chefin 08.06.17 - 09:49

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum kann die nicht selbst getauscht werden?

    Ist nicht nur Tesla Problem, auch Verbrennungsfahrzeuge haben Batterien die angelernt werden müssen. Meisten die Fahrzeuge mit Start-Stop Automatik. Normale Standardbatterien würden kein Jahr durchhalten.

    Was genau da angelernt wird und wieso die das so und nicht einfacher gelöst haben, habe ich noch nicht nachgelesen. Ich vermute aber das Marketing hier eine viel stärkere Rolle spielt als technische Probleme.

  8. Re: 12 Volt-Akku-Architektur?

    Autor: razer 08.06.17 - 15:40

    und das alles für 15 tropfen benzin die im jahr eingespart werden.. start stop ist ein größerer bullshit als der gesamte VW Skandal

  9. Re: 12 Volt-Akku-Architektur?

    Autor: ArcherV 08.06.17 - 15:56

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und das alles für 15 tropfen benzin die im jahr eingespart werden.. start
    > stop ist ein größerer bullshit als der gesamte VW Skandal


    Das ist Quatsch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Europ Assistance Services GmbH, München
  2. Landesamt für Statistik Niedersachsen, Hannover
  3. Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV), Kassel
  4. Heise Knowledge GmbH & Co. KG, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 499,90€
  2. 326,74€
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

    Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
    Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
    Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

    Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge