1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smarte Lautsprecher: Amazon sieht…

Amazons Konzept

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Amazons Konzept

    Autor: LeonBergmann 08.06.17 - 14:58

    Normalerweise bin ich relativ angetan von den Produkten von Apple, in diesem Fall aber nicht so wirklich und das liegt vor allem daran das ich Amazon recht gebe. Die Möglichkeit seine eigenen Soundanlage zu verwenden ist doch relativ wichtig. Die Soundqualität der Lautsprecher mag vernünftig sein, aber im Vergleich zu hochwertigen Produkten bekannter Hersteller halt eher Durchschnitt. Deshalb ist das Konzept von Amazon in diesem Punkt deutlich überlegen da man nicht gezwungen wird ein bestimmtes Soundsystem zu verwenden. Insofern würde ich es mir wünschen wenn Apple eine Variante ohne Lautsprecher veröffentlichen würde.

    P.S. Wahrscheinlich gehöre ich einfach nicht zu Zielgruppe.

    Mit freundlichen Grüßen
    Leon Bergmann

  2. Re: Amazons Konzept

    Autor: myxter 08.06.17 - 15:06

    Oder du gehörst zu einer Zielgruppe die hier nicht bedient wird.
    Siri handsfree zu benutzen kann man heutzutage bereits mit der Apple Watch, dem iPhone und iPad. Die Geräte hat man immer zur Hand. Eine reine "Box" wie Amazon Echo nur um Siri handsfree zu benutzen ist hier recht sinnfrei.

    Wohingegen ein Produkt zu bauen, welches die Features und Konzepte der Sonos Lautsprecher UND die des Amazon Echo zu vereinen mir persönlich schon interessanter scheint..

  3. Re: Amazons Konzept

    Autor: eXXogene 08.06.17 - 18:24

    Das der geneigte Apple iPhone Besitzer keinen Apple dot benötigt ist einleuchtend..

    Allerdings stinkt das nach geschicktem Marketing einfach ein paar bessere Lautsprecher mit siri zu verheiraten weil so ein höherer Verkaufspreis erzielt werden kann. Wie jedes Kind weiß, macht Apple knapp 50 Prozent Brutto Marge und bei gleicher Funktionalität 100 Prozent auf den Preis der Mitbewerber und will das auch unbedingt durchhalten.

    Wenn Apple lediglich den Echo dot kopiert hatte, könnten sie vielleicht 120 Euro dafür aufrufen. Mit ein paar Lautsprechern nehmen sie 350 Dollar ohne MwSt.

    Ein Schelm wer hier böses denkt :D

  4. Re: Amazons Konzept

    Autor: myxter 08.06.17 - 20:52

    Ein Freund von Apples allgemeiner Preispolitik bin ich gewiss nicht, jedoch halte ich den Preis beim HomePod im Vergleich zu einem Sonos Play 3 bzw. eher Play 5 (kenne gerade keine anderen Lautsprecher mit dynamischer Raumanpassung, Multiroom Support, Wifi, Airplay; die Sonos haben nicht mal Airplay sondern es muss alles über die hauseigenen Sonos Apps abgespielt werden) nicht apple-typisch "überteuert".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Specialist Server und Virtualisierung (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. IT Service Manager Capacity Management (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  3. Techniker (m/w/d) im Field Service Netzbetrieb / WLAN
    willy.tel GmbH, Großraum Hamburg
  4. Embedded Software Entwickler Automotive (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Garching

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition für 3,99€, Star Wars: The Force...
  3. 23,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de