1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › McDonalds-Filialen bekommen WLAN-Hotspots

2,- EUR pro Stunde?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2,- EUR pro Stunde?

    Autor: wlan_user 23.05.06 - 16:39

    Und die wundern sich das es nichts wird.. Deppen..!

  2. Man sollte lesen können....

    Autor: korrektur 23.05.06 - 16:42

    2,- Euro für 15 Minuten
    bei 8,- Euro für 1 Stunde
    bei 14,- Euro für 3 Stunden

  3. Re: 2,- EUR pro Stunde?

    Autor: Turri 23.05.06 - 16:42

    wlan_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und die wundern sich das es nichts wird..
    > Deppen..!



    Sind 8€ pro Stunde, für 2€ darfst mal 15min online sein.

  4. Wo ist das mit T-Online billiger???

    Autor: Schrunz 23.05.06 - 18:34


    mit T-Offline kostet es 0,16€ die Minute, da komm i pro Stunde auf 9,60.
    Wo soll das billiger sein?

  5. Re: 2,- EUR pro Stunde?

    Autor: Nils W. 24.05.06 - 08:26

    Nen 30-Min Login-Code auf jedem Kaffeebecher oder Burger über 2 EUR (vielleicht 10 Min auf nem 1,- EUR Burger?) wäre eine faire Aktion. Wer noch mehr will sollte günstig nachkaufen können.

  6. Re: 2,- EUR pro Stunde?

    Autor: tramp 24.05.06 - 09:49

    nachkaufen? kaffee oder wlan? :-)

    Nils W. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nen 30-Min Login-Code auf jedem Kaffeebecher oder
    > Burger über 2 EUR (vielleicht 10 Min auf nem 1,-
    > EUR Burger?) wäre eine faire Aktion. Wer noch mehr
    > will sollte günstig nachkaufen können.


  7. Re: 2,- EUR pro Stunde?

    Autor: Nils W. 24.05.06 - 10:32

    tramp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nachkaufen? kaffee oder wlan? :-)
    >

    Für Kaffee gibts ja sowieso free refills, oder? :-D

  8. Re: 2,- EUR pro Stunde?

    Autor: Vollstrecker 24.05.06 - 10:35

    Nils W. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nen 30-Min Login-Code auf jedem Kaffeebecher oder
    > Burger über 2 EUR (vielleicht 10 Min auf nem 1,-
    > EUR Burger?) wäre eine faire Aktion. Wer noch mehr
    > will sollte günstig nachkaufen können.


    :)

    Das ist ein coole Promotion aktion.

  9. Re: 2,- EUR pro Stunde?

    Autor: Tobi 24.05.06 - 13:53

    Nils W. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nen 30-Min Login-Code auf jedem Kaffeebecher oder
    > Burger über 2 EUR (vielleicht 10 Min auf nem 1,-
    > EUR Burger?) wäre eine faire Aktion. Wer noch mehr
    > will sollte günstig nachkaufen können.
    Das wäre wirklich fair, und McDonalds gehört nun wirklich nicht zu den Läden, in denen man sich gerne länger aufhält (riecht schlecht, piept, und Einrichtung ist Geschmackssache) - der klassische Dauersurfer wird sich wohl in die Kneipe setzen.



  10. Re: 2,- EUR pro Stunde?

    Autor: radar 24.05.06 - 15:16

    Tobi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der klassische Dauersurfer wird sich wohl in die Kneipe setzen.

    ne der sitzt zu hause und surft dort für 9,95 euro im monat

    8 euro die stunde echt ein witz?

    1994 wo ich mit dem internet angefangen hatte, ähm vielmehr btx da hatte die stunde ca. 10 DM gekostet und das war schon teuer, aber 8 euro sind ja faßt doppelt so teuer wie damals.

  11. Re: 2,- EUR pro Stunde?

    Autor: Knolli 26.05.06 - 00:04

    wlan_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und die wundern sich das es nichts wird..
    > Deppen..!


    Nee, also echt. Wenn ich einen solchen WLAN-Hotspot einrichte, brauche ich eine 5-Euro-Flatrate. Nur wieder die reine Abzocke auf Kosten der Infrastruktur des ganzen Landes. Normalerweise wäre es eine hoheitliche Aufgabe dafür zu sorgen, dass schleunigst das gesamte Land Internet-Empfang hat. Stattdessen verdienen sich ein paar Elite-Absahner wieder eine goldene Nase. Das wirft das ganze Land noch weiter zurück.

    Vielleicht programmiert irgendwann mal jemand einen Virus, der alle WLAN-, Bluetooth-, GPRS- und UMTS-Geräte dazu bringt, sich untereinander zu vernetzen. Dann können wir die Provider einfach zumachen und keiner würde es merken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, München, Hamburg
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, Hannover (Home-Office möglich)
  4. WILO SE, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme