1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Speichermedien

Yamaha CRW3200 - Erster 24fach-CD-Brenner mit CD-MRW

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Yamaha CRW3200 - Erster 24fach-CD-Brenner mit CD-MRW

    Autor: Golem.de 09.11.01 - 11:24

    Yamaha hat mit seiner neuen 24fach-CD-Brenner-Serie CRW3200 einige interessante Neuerungen zu bieten. Die neuen Brenner sollen Audio-CDs mit besserer Klangqualität schreiben und darüber hinaus zu den ersten Geräten zählen, die dank Unterstützung des neuen Industriestandards CD-MRW(CD Mount Rainier Rewrite) CD-RWs wie herkömmliche Wechselmedien formatieren, beschreiben und auslesen.

    https://www.golem.de/0111/16834.html

  2. Re: Yamaha CRW3200 - Erster 24fach-CD-Brenner mit CD-MRW

    Autor: Jupp 09.11.01 - 12:14

    Aus einem Artikel einer Hifi-Nachricht:

    JITTER
    ======
    Um schliesslich doch noch Klangunterschiede zu erklären, wird dann gerne der Begriff \"Jitter\" verwendet. Schon allein deshalb, weil es kompetent klingt und kaum jemand weissm was das überhaupt ist.
    Jitter ist definiert als zeitliche Abweichung in der seriellen digitalen Übertragung. Normalerweise wird er von ungenauen PLL-Bausteinen produziert, oder - wenn auch in nicht so grossem Ausmass - von Schwankungen der Clock eines Wandlers. Bei einer Audio-CD ist Jitter eine zeitliche Abweichung der Übergänge von Pits und Lands vom Gesamtdurchschnitt der CD, mit anderen Worte: Die Pits sind länger oder kürzer als der Durchschnitt. Ist ein Pit kürzer als erlaubt, also kleiner als 3T, dann wird es überhaupt nicht erkannt und es kommt zu einem Fehler, der aber von der bereits erwähnten Fehlerkorrektur aufgefangen wird. Ist ein Pit dagegen zu lang, kommt der Übergang (die digitale \"1\") also etwas zu spät. Wenn dieses Signal genauso zum Wandler ginge (was aufgrund der codierten Signale ohnehinn Unsinn wäre, weil die Wandler kein Audiosignal produzieren würde), dann hätte man hörbaren, durch die CD produzierten Jitter. Das wird aber nie passieren, da zum Decodieren ohnehin ein FIFO-Puffer nötig ist. Die Ausgabe aus diesem Speicher zum Wandler regelt eine quarzgesteuerete Clock. Die Genauigkeit dieser Clock ist für hörbare Unterschiede zuständig, nicht das Medium und nicht das Laufwerk.
    Zu hohe Jitter-Werte bei Pits und Lands können zu Lesefehlern führen. In unserem Test haben wir teilweise katastrophale Jitter-Werte gemessen. Dennoch kam es in keinem Fall zu einem E32 fehler, bei dem hörbare Unterschiede zwischen Original und Kopie überhaupt erst möglich gewesen wären.
    Selbst auf die Gefahr hin unter Deutschlands Zahnärzten eine Selbstmordwelle auszulösen: Das 20.000 DM High-End CD-Laufwerk liefer die gleichen Daten wie der 300 DM Player vom Discounter. Hinter dem FIFO ist der Jitter nämlich Schall und Rauch. Leute die da noch auf Gehäuseresonanzen pochen und ihre Player auf Spikes stellen, sollten schleunigst einen Therapeuten aufsuchen. Nichtsdestrotrotz gibt es in teureren Modellen ggf. bessere Wandler, die kommen dann aber CDs und CD-Rs gleichermassen zu gute.
    Sehr verbreitet ist auch die Annahme, mit höherer brenngeschwindigkeit gingen auch höhere Jitter-Werte einher. Dies trifft, wie man an den Ergebnissen des Rohlingstests in dieser Ausgabe ablesen kann, nur in Einzelfällen zu. Für das Brennen der CD heisst das ganz klar: Die Geschwindigkeit hat keinen Einfluss auf den Klang, also sollte man so schnell brennen, wie es der Brenner zulässt, es sei denn, der Rohling wurde für eine bestimmte Geschwindigkeit optimiert.

  3. Re: Yamaha CRW3200 - Erster 24fach-CD-Brenner mit CD-MRW

    Autor: Klaus 09.11.01 - 13:47

    Der "knapp" gehaltene Beitrag bringt´s auf den Punkt.

  4. Re: Yamaha CRW3200 - Erster 24fach-CD-Brenner mit CD-MRW

    Autor: mzam 09.11.01 - 14:20

    das auslesen der cd ist aber schon zimlich mies wenn mans zuschnell macht :-)

  5. Re: Yamaha CRW3200 - Erster 24fach-CD-Brenner mit CD-MRW

    Autor: BigBen 09.11.01 - 14:47

    hi!

    ich gebe dir völlig recht, bis auf die sache mit der aufzeichnungsqualität. wenn ich mit meinem yamaha 16 fach brenner musik auf 16 fach rohlinge brenne, laufen die in meinem sony-player einwandfrei, auf dem alten emerson-teil meiner schwester jedoch "knirschen" sie. brenne ich sie 8 fach, gehts... auch bemerke ich beim auslesen einer 16 fach gebrannten audio cd mit meinem px40tsi, daß mehr c2 fehler auftreten. entweder verwende ich in kombination mit diesem brenner die falschen rohlinge, oder die aufzeichnungsqualität nimmt tatsächlich ab, je schneller man brennt. die grenze liegt bei mir bei etwa 8 fach... was darüber liegt, erhöht die c2 fehler wahrscheinlichkeit...

  6. Re: Yamaha CRW3200 - Erster 24fach-CD-Brenner mit CD-MRW

    Autor: Eurofalter 09.11.01 - 19:26

    also ich hatte bis jetzt einen Mitsumi 2x, einen Noname 4x und jetzt aktuell einen Plextor 12x
    Mit dem Mitsumi und mit dem Noname Modell konnte Ich Musik CD's nur einfach brennen, da sie sonst in allen Standalone Playern "geruscht" sind, also die Lieder fast wie beim Vorlauf abgespielt wurden. Mit dem Plextor kann ich mit 12x brennen, und die CDs werden ÜBERALL einwandfrei gelesen! Und das hat (zumindestens in dem Fall) nichts mit dem Rohling zu tun, da ich die selben Rohlinge verwendet hab.

  7. Re: Yamaha CRW3200 - Erster 24fach-CD-Brenner mit CD-MRW

    Autor: Frank 18.11.01 - 11:38

    Hi,
    neue Funktionen hin und her. Ich halte das alles mehr oder weniger für neue Abzocke. Mit meinem alten Yamaha CDR400 brenne ich hervorragend klingende Audio-CD´s und diese liefen bisher auf jedem Abspielgerät, selbst im Auto, einwandfrei. Also für jemanden der neu einsteigt, sicherlich interessant, aber deshalb umsteigen muss nicht sein. Außerdem werden kaum noch interne SCSI-Brenner angeboten. Wie soll ich Brenner, 2xCD, DVD, 2xHDD und ein ORB-Laufwerk wohl an 4 IDE-Pläten unterbringen? Natürlich: neuen IDE-Raid-Controller - und wozu das alles?

  8. Re: Yamaha CRW3200 - Erster 24fach-CD-Brenner mit CD-MRW

    Autor: Markus 27.05.02 - 20:32

    Da ich eine Umrüstung auf das neue Yamaha CRW3200SX-VK Laufwerk plane,suche ich Leute die mit dem Laufwerk schon "Erfahrungen" gemacht haben.Egal ob positive oder negative.Bin für jeden Hinweis dankbar.

  9. Re: Yamaha CRW3200 - Erster 24fach-CD-Brenner mit CD-MRW

    Autor: Markus 27.05.02 - 20:36

    Da ich eine Umrüstung auf das neue Yamaha CRW3200SX-VK Laufwerk plane,suche ich Leute die mit dem Laufwerk schon "Erfahrungen" gemacht haben.Egal ob positive oder negative.Bin für jeden Hinweis dankbar.

  10. Re: Yamaha CRW3200 - Erster 24fach-CD-Brenner mit CD-MRW

    Autor: nobbi 27.05.02 - 21:07

    Markus schrieb:
    >
    > Da ich eine Umrüstung auf das neue Yamaha
    > CRW3200SX-VK Laufwerk plane,suche ich Leute die
    > mit dem Laufwerk schon "Erfahrungen" gemacht
    > haben.Egal ob positive oder negative.Bin für
    > jeden Hinweis dankbar.

    Da wuerde ich eher das neue 48fach Generation abwarten, die koennen auhch 16fach CDRW

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. TenneT TSO GmbH, Würzburg, Bayreuth
  3. PDV-Systeme GmbH, Dachau
  4. WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Oracle gegen Google: Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden
    Oracle gegen Google
    Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden

    Das höchste Gericht der USA wird im Streit Oracle gegen Google um die Verwendung von Java-APIs verhandeln. Der Supreme Court befasst sich nur noch mit einem bestimmten Aspekt der Klage gegen den Android-Hersteller.

  2. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  3. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.


  1. 21:45

  2. 17:34

  3. 17:10

  4. 15:58

  5. 15:31

  6. 15:05

  7. 14:46

  8. 13:11