Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Speichermedien

Blu-ray Disc - DVD -Nachfolger vorgestellt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blu-ray Disc - DVD -Nachfolger vorgestellt

    Autor: Golem.de 19.02.02 - 09:47

    Neun Unternehmen, darunter Matsushita, Samsung, Philips und Sony, haben sich jetzt auf eine Basis-Spezifikation der nächsten Generation optischer Discs mit hoher Speicherkapazität geeinigt. Der auf den Namen "Blu-ray Disc" getaufte DVD-Nachfolger bringt auf einer Seite einer Single-Layer-Scheibe von der Größe einer CD bis zu 27 GB unter.

    https://www.golem.de/0202/18339.html

  2. Re: Blu-ray Disc - DVD -Nachfolger vorgestellt

    Autor: Cedric 19.02.02 - 10:08

    Ja ja, der Fortschritt ...
    Kaum sind die DVD's ein paar Jahre erhältlich braucht die Industrie einen Nachfolger - wobei die Paralellen immer wieder erstaunlich sind: Als die CD-R's "damals" auf den Markt kamen und jeder Anfing zu brennen, kamen die DVD's (angeblich mit super-duppa Kopierschutz) ...

    Nun gibt's DVD-Brenner, Kopierschütze sind ausgehebel und die Industrie läßt sich (wie so oft) was neues einfallen - ob's was taugt ist die andere Seite der Medaille ...

  3. Re: Blu-ray Disc - DVD -Nachfolger vorgestellt

    Autor: [MoRE]Mephisto 19.02.02 - 10:30

    Zum Thema Kopierschutz:

    Sobald es noch möglich ist, dass nur 1 Programm die Daten eines kopiergeschützten Datenträgers komplett lesen kann, solange wird es möglich sein, Sicherheitskopien zu erstellen und zu brennen. Ist immer nur eine Frage der Zeit und der Motivation von den Codern....


    meph

  4. DVD Nachfolger

    Autor: Friedel 19.02.02 - 10:54

    Dann gibts für entsprechende Player die Film-Collections auf nur einer Scheibe. Als Backup-Medium wirds auch taugen aber ansonst kann ich wohl erstmal ohne so 'ne Scheibe Leben.

    Die lieben Filme- und Musiksammler werden natürlich Ihre wahre Freude daran haben ;-)

  5. Was ist "High Definition Video"?

    Autor: Martin 19.02.02 - 12:13

    2 lächerliche Stunden Film bzw. "High Definition Video" sollen nur auf so eine Disc draufgehen? Bei 27 GB Speicher?
    Habe ich was verpasst, oder gibt es eine noch bessere Qualität als DVD? Mir würde ja schon S-VCD-Qualität reichen, so dass demnach auf so eine Disc fast 20 Spielfilme passen würden.

    Martin

  6. Re: Was ist "High Definition Video"?

    Autor: Cedric 19.02.02 - 12:28

    Vielleicht meinen die Hersteller damit ja nur, das keine Umwandlung der Video und Audiodaten in komprimierte Formate mehr geschieht. Somit hätte man dann ein AVI mit "unkomprimierten Einzelbildern" in PAL/NTSC-Auflösung und wie bei einer Audio-CD 44,1 bzw. 48 KHz in PCM bzw. AC3-Format - dann geht die Rechnung mit einem Film pro Disc hin ...

  7. Re: Was ist "High Definition Video"?

    Autor: mazm 19.02.02 - 12:33

    jep du hast was verpast :)

    hd tv bzw hi-dvd.... ist ein standart der schon seit jahren in der entwicklung ist.
    dank einiger bekannten durfte ich das mahl bestaunen....und es ist genial :)

    die filme beinhalten 60 fps (derzeitig bei pal 25) ... das bedeutet das bei schnellen kamarabewegungen das bild nicht zereist und scharf bleibt.... es ist echt super.
    Leute die aktuellen 3d spiele sitzen wissen was das bedeutet. das bild ist einfach super flüssig. selbst von leien ist dies super schnell zu erkennen.

    desweiteren ist die auflösung des bildes viel höher. zimlich genau die doppelten werte. was bei gleicher kompresion da im ² zu nehmen den 4 fachen wert an datenvolumen ergibt.
    Das Bild ist super Scharf. man sieht Hautpore. Eine solche auflösung ermöglich es endlich ein fast perfektes heimkino zu erstellen. Auf Beamern werden die unterschiede (vorausgesetzt der projektor unterstützt hardware technisch diese auflöung) am besten zu erkennen sein.
    für diese technologie ist übrigens um in den genuss dieser qualität zu kommen ein neuer TV nötig. die aktuellen schaffen nichmahl dvd qualität.

    Desweiteren wird man die datenrate bestimmt diesmahl ein wenig dynamischer halten. was bedeutet das da mehr platz auf dem medium.....auch die datengrösse steigt um noch bessere qualität darzustellen.

    Bis ein solches medium auf den markt kommen wird werden ja e noch jahre vergehen.
    Ich schätze das man dann garkein mpeg2 mehr nutzen möchte.... ich schätze dann eher mpeg7 oder unser derzeitig aktuelles format mpeg4 (divx) ...

    in wieweit solche wechselmedien überhaupt noch ne rolle spielen ist jedoch sowiso schwer abzuschätzen. dank breitband iternet und sream technologie könnte es ja gut möglichsein das man seinen film direkt über sat oder kabel live streamt.

    ciao
    mzam

  8. Re: Was ist "High Definition Video"?

    Autor: mazm 19.02.02 - 12:37

    haha :) guter joke :)

    das meinen die nicht

  9. Re: Was ist "High Definition Video"?

    Autor: chojin 19.02.02 - 12:48

    Cedric schrieb:
    >
    > Vielleicht meinen die Hersteller damit ja nur,
    > das keine Umwandlung der Video und Audiodaten in
    > komprimierte Formate mehr geschieht.

    das wäre aber Verschwendung von Ressourcen. Die Leistung des Players sollte für's dekodieren ausreichen, und man muss nicht aus kodieren verzichten, um bessere bilder zu erhalten. Man könnte ja verlustfrei komprimieren.

    Ein Film mit einer Datenrate von 4,5 MByte / Sekunde sollte schon was hermachen ;)

  10. Re: Was ist "High Definition Video"?

    Autor: chojin 19.02.02 - 12:55

    das bedeutet doch aber auch, dass die Filme zunächst erstmal auch mit 60fps aufgenommen werden müssen, oder? Ich bezweifle, dass das im Moment der Fall ist.

    Was meinst du mit "TV teilweise schlechter als DVD"? Im Moment ist auf eine DVD doch auch nur PAL/NTSC Auflösung drauf - ggF. anamorph verzerrt. Spielst du darauf an?

  11. Re: Was ist "High Definition Video"?

    Autor: deac 19.02.02 - 13:03

    http://www.hdtv.com

  12. Re: Was ist "High Definition Video"?

    Autor: Martin 19.02.02 - 13:06

    mazm schrieb:
    >
    > jep du hast was verpast :)
    >
    > hd tv bzw hi-dvd.... ist ein standart der schon
    > seit jahren in der entwicklung ist.
    > dank einiger bekannten durfte ich das mahl
    > bestaunen....und es ist genial :)

    Mittlerweile weiß ich nun auch den Sinn und Zweck dieses so tollen "Hi-DVD" (Heise.de). Nur: Welcher normale Mensch braucht eine solche Qualität, wenn er sich keinen Video-Projektor für zigtausend Mark nebst tausend Mark jährlich oder alle zwei Jahre für die Lampe leisten kann?


    > die filme beinhalten 60 fps (derzeitig bei pal
    > 25) ... das bedeutet das bei schnellen
    > kamarabewegungen das bild nicht zereist und
    > scharf bleibt.... es ist echt super.

    Also, ich kann auch bei schnellen Kamerabewegungen auf DVD kein "Zerreißen" erkennen.


    > Leute die aktuellen 3d spiele sitzen wissen was
    > das bedeutet. das bild ist einfach super
    > flüssig. selbst von leien ist dies super schnell
    > zu erkennen.

    Was hat das mit High-DVD zu tun? Wohl doch eher mit der Leistung der Grafikkarte.


    > desweiteren ist die auflösung des bildes viel
    > höher. zimlich genau die doppelten werte. was
    > bei gleicher kompresion da im ² zu nehmen den 4
    > fachen wert an datenvolumen ergibt.

    Jo. Und wenn man die doppelten Werte einer CD nimmt, klingt die Musik noch brillianter und authentischer. ;)


    > Das Bild ist super Scharf. man sieht Hautpore.

    Die sehe ich auch ohne HDTV.


    > Eine solche auflösung ermöglich es endlich ein
    > fast perfektes heimkino zu erstellen. Auf
    > Beamern werden die unterschiede (vorausgesetzt
    > der projektor unterstützt hardware technisch
    > diese auflöung) am besten zu erkennen sein.

    Wer es sich leisten kann...


    > für diese technologie ist übrigens um in den
    > genuss dieser qualität zu kommen ein neuer TV
    > nötig. die aktuellen schaffen nichmahl dvd
    > qualität.

    Auch das noch.


    > Desweiteren wird man die datenrate bestimmt
    > diesmahl ein wenig dynamischer halten. was
    > bedeutet das da mehr platz auf dem
    > medium.....auch die datengrösse steigt um noch
    > bessere qualität darzustellen.

    Also, mir reicht DVD-Qualität voll und ganz. Auch wenn ich keinen allzu großen Fernseher habe, denke ich, dass die Qualität auch auf größeren Fernsehern nicht schlecht sein wird.


    > Bis ein solches medium auf den markt kommen wird
    > werden ja e noch jahre vergehen.
    > Ich schätze das man dann garkein mpeg2 mehr
    > nutzen möchte.... ich schätze dann eher mpeg7
    > oder unser derzeitig aktuelles format mpeg4
    > (divx) ...

    Divx-fähige Player oder -Recorder wären nicht übel.


    > in wieweit solche wechselmedien überhaupt noch
    > ne rolle spielen ist jedoch sowiso schwer
    > abzuschätzen. dank breitband iternet und sream
    > technologie könnte es ja gut möglichsein das man
    > seinen film direkt über sat oder kabel live
    > streamt.

    Das wird dann aber wohl noch mindestens zehn Jahre dauern.

    Martin

  13. Re: Was ist "High Definition Video"?

    Autor: mazm 19.02.02 - 13:41

    genau chijin.... darauf spiele ich an.... die meisten kino produktionen werden in diesem format auf dvd gebannt.... nur wenige tvs nutzen diese qualität :)

    bis dieser standart herauskommt bzw das alter ersetzt wird noch einige zeit vergehen.


    die filme fürs kino zb haben ja noch ne viel grösere auflösung....

    die fps werden natürlich erst bei aktuellen oder zukünftigen produktionen verwendung finden.
    es gibt jedoch schon hersteller die mit 60 bilder aufzeichnen....

    alle anderen und alten produktionen werden halt nur von der hohen auflösung profitieren.... die fehlenden bilder werden von nem pc berechnet was das ergebniss immernoch wesentlich besser macht als derzeitig :)

    ciai
    mzam

  14. Re: Was ist "High Definition Video"?

    Autor: usw. 19.02.02 - 13:57

    filme mit 60 fps aus hollywood? sollen das dann filme im imax-format sein, oder was?
    die laufen max. 47 min. weil es techn. garned anders mögl. ist, und selbst bei 45mm wird
    bei so einer bilderflut, da kann man dann alle 40 min den film wechseln?? is ja wohl ein witz!
    außerdem steht in dem artikel die haben sich erstmal auf ein 'base'-level geeinigt, da passiert
    erstmal jahre lang nix, also wozu darüber jetzt schon spek. anstellen, weiß der teufel was
    bis dahin wirklich kommt...

    naja
    usw.

  15. Re: Was ist "High Definition Video"?

    Autor: mazm 19.02.02 - 14:01

    haaalloooo

    ich bin von der szene :)

    ihr könnt es mir glauben oder nicht.... ich sags euch wie es ist.

    ich habe schon filme betrachtet mit dieser fps und auflösung.... sogar schon vor 2 3 jahren :)

    technisch ist es möglich keine angst:)

  16. Re: Blu-ray Disc - DVD -Nachfolger vorgestellt

    Autor: mark 19.02.02 - 14:02

    schön und gut ... high definition! also mal ehrlich ... dvd quali reicht mir ;-)
    aber was schön wäre wenn man irgendwann mal die 'riesigen' standard cd größen abschafft und durch z.b. 8 cm oder weniger ersetzt.... mit dem verfahren sollte es doch möglich sein dvd auf diese größe zu schrumpfen ... ;-)

  17. Re: Blu-ray Disc - DVD -Nachfolger vorgestellt

    Autor: mazm 19.02.02 - 14:23

    hm die 8mm bereich haben sich leider wegen der viel geringeren datenmenge nicht durchgesetzt.

    aber technisch gesehen ist es e das gleiche... es wird bestimt auch 8mm versionen geben auf denen dann halt nur dvd qualität drauf ist :)

    mir genügt dvd qual. nicht :) es ist echt nochmahl ein unterschied wie vhs zu dvd :) ohne witz :)

    ... die bilder wirken wie ein foto und super plasisch dadurch... man denkt man schaut aus dem fenster :) ist echt genial:) ich freue mich schon auf diese zeit...

    ... dauert bestimmt noch 10 jahre oder so :)

  18. Re: Blu-ray Disc - DVD -Nachfolger vorgestellt

    Autor: mark 19.02.02 - 14:29

    klar die geringer kapatzität währe ja ein grund .... aber mal ehrlich ... ich schätze auf eine 8cm von dem medium dürften ca 7 GB drauf gehen (singelside, singellayer)...... das dürfte ja wohl reichen .... das andere ist ... wird es in den nächsten 10 jahren für den heimbereich geräte geben wo ich diesen qualitätsunterschied sehen kann? kann ich den überhaupt sehen wenn sich das bild bewegt? bis dahin wird vermutlich auch mpeg4 ein uralter hut sein (isses ja jetzt schon fast) und man sieht ja wie gut die qualität bei der kompression sein kann ...
    eine minimierung der medien währe mir da schon lieber ... dann könnt ich auch endlich die sammlung vergrößern bevor ich das haus vergrößern muss ;-)

  19. Re: Blu-ray Disc - DVD -Nachfolger vorgestellt

    Autor: Cedric 19.02.02 - 14:32

    Anstatt solche "unsinnigen" Erfindungen zu machen, sollte man vielleicht andere Technologien etwas mehr Geltung zukommen lassen. Ich meine von Jahr zu Jahr gibt es immer mehr Umwelt-Katastrophen und irgendwann wird es auf der Erde nicht mehr möglich sein zu leben - wäre da z.B. eine neue Antriebsmethode nicht viel wichtiger? 8-)

    Gruß,
    Cedric

  20. Re: Blu-ray Disc - DVD -Nachfolger vorgestellt

    Autor: mark 19.02.02 - 14:39

    siehs mal so ... das ist auch ein antrieb ... ein wirtschaftsantrieb ;-).
    ich weiß nicht ob spezialisten für home-entertainment + laser-daten-lesegeräte wirklich eine hilfe bei der entwicklung von neuen antrieben sein können!

    und ich kann jetzt nicht antriebsmethoden mit umweltkatastrophen und datenmedien in verbindung bringen .... hey katastrophen gabs schon immer, wirds immer geben und sind immer vom standpunkt des betrachters abhängig! für uns menschen ist die gefahr durch umweltphänomene eine katastrophe .... hey ... die natur findet ihren weg, das tat sie schon immer .... wenns nicht so währe wäre dein herrchen vielleicht ein dinosauriere der dich zwei mal am tag gassi führt ............ ;-)

    PS: ... man nennt mich auch MR SARKASMUS................. nur spass ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach
  2. Kratzer EDV GmbH, München
  3. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  4. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,80€
  2. 4,31€
  3. (-78%) 11,00€
  4. (-78%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

  2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
    IT-Konsolidierung des Bundes
    Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

    Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

  3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
    1 bis 4 MBit/s
    Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

    Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


  1. 19:00

  2. 18:30

  3. 17:55

  4. 16:56

  5. 16:50

  6. 16:00

  7. 15:46

  8. 14:58