1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Speichermedien

USB-Floppy mit integriertem Speicherkartenleser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. USB-Floppy mit integriertem Speicherkartenleser

    Autor: Golem.de 25.07.03 - 11:00

    I/OMagic bietet unter dem Namen "DataStation" jetzt ein externes Diskettenlaufwerk für USB 1.1 mit integriertem 6fach-Speicherkartenleser an. Die Stromversorgung erfolgt direkt über den USB-Anschluss, so dass kein zusätzliches Netzteil benötigt wird.

    https://www.golem.de/0307/26636.html

  2. Re: USB-Floppy mit integriertem Speicherkartenleser

    Autor: my_eyes 25.07.03 - 12:52

    Hiho,

    also das klingt nicht winrklich neu, da hat ja TEAC schon seit längerem das gleiche Produkt in schönstem Design auf dem Markt, auch USB und extern. Die Speicherkarte im SmartMedia-Format ist da sogar gleich mit dabei. Diese Meldung ist doch wohl nicht finanziert von IOMagic? *böse.denk* Ich will das mal nicht hoffen... ;-)

    Solong,

    Gruß my_eyes.

  3. Re: USB-Floppy mit integriertem Speicherkartenleser

    Autor: d43M0n 25.07.03 - 13:00

    my_eyes schrieb:
    > also das klingt nicht winrklich neu, da hat ja
    > TEAC schon seit längerem das gleiche Produkt in
    > schönstem Design auf dem Markt, auch USB und
    > extern.

    Ja, und Mitsumi auch... https://www.golem.de/0306/26147.html
    ...aber IOMagic eben noch nicht. Warum sollte darüber dann nicht berichtet werden?

    > Diese Meldung ist
    > doch wohl nicht finanziert von IOMagic?

    Ich finde derartige Anschuldigungen ziemlich lächerlich, denkt doch mal ein bisschen nach.

  4. Re: USB-Floppy mit integriertem Speicherkartenleser

    Autor: linu22 25.07.03 - 15:41

    und kann man von den Speicherkarten booten?

    Linus

  5. Re: USB-Floppy mit integriertem Speicherkartenleser

    Autor: andi 26.07.03 - 01:46

    Wenn das entsprechende Board bzw BIOS von USB booten kann, dann ja.

  6. Re: USB-Floppy mit integriertem Speicherkartenleser

    Autor: Kall Drall 28.07.03 - 00:52

    es muss aber auch das Quellmedium, das am USB hängt, vom BIOS unterstützt werden.
    Kein Problem wird das Booten von der Floppy machen, aber wenige MB´s booten schon von z.B. USB-Sticks oder eben Speicherkarten.

    Kall Drall

  7. Re: USB-Floppy mit integriertem Speicherkartenleser

    Autor: my_eyes 28.07.03 - 08:34

    Hrhr, ein wenig Sarkasmus sei an dieser Stelle erlaubt *g* Das hat u.a. nichts mit nachdenken zu tun, sondern eher Provokation ;-) Just kidding...

    gn8.

  8. Re: USB-Floppy mit integriertem Speicherkartenleser

    Autor: Last Samurai 30.04.10 - 08:19

    Letzter!

    ;D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Goldbeck GmbH, Monheim am Rhein, Hirschberg a.d. Bergstraße, Frankfurt, Bielefeld
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. INTENSE AG, Würzburg, Saarbrücken, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10