Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Speichermedien

Western Digital mit verbesserter SATA-Platte WD Raptor

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Western Digital mit verbesserter SATA-Platte WD Raptor

    Autor: Golem.de 15.09.03 - 15:17

    Western Digital hat seine Serial-ATA-Festplatte Raptor überarbeitet. Die neue Version der Platte verspricht höhere Leistung und zugleich auch eine höhere Kapazitäten von bis zu 74 GByte. Dank verbessertem Command Queuing und Rotary Accelerometer Feed Forward (RAFF) soll die Platte zudem schneller arbeiten.

    https://www.golem.de/0309/27458.html

  2. 74 GByte? Ich kenne USB-Sticks, die haben mehr Speicherkapazität!

    Autor: Da Fadda 15.09.03 - 15:25

    Nene, also 74 GByte ist nicht mehr State-of-the-art. In meinem Rechner arbeiten mehrere 120Gig.Platten. Was soll ich mit so einem mickrigen 74Gig-Plättchen?

  3. Re: 74 GByte? Ich kenne USB-Sticks, die haben mehr Speicherkapazität!

    Autor: genau 15.09.03 - 15:28

    geh spielen... auf der A1

  4. Re: 74 GByte? Ich kenne USB-Sticks, die haben mehr Speicherkapazität!

    Autor: tritra2k 15.09.03 - 15:32

    Da Fadda! Ich dachte, du hast ein Qualitäts-Notebook? Oder etwa auch noch einen Qualitäts-Server? Oder ein Qualitäts-Notebook mit vielen Qualitäts-Festplatten?

    Fragen über Fragen
    MfG
    tritra2k


    https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=14&i=7194&t=7190

  5. Re: 5 Jahre Garantie...

    Autor: Ramtamtam 15.09.03 - 15:36

    5 Jahre Garantie... das wären mir sogar ein paar Euros mehr wert! 2 Jahre Garantie für eine Festplatte, nur damit sie billiger wird, finde ich ist nicht zeitgemäß!

    Bin auf erste Benchmarks und vor allem auf den Preis gespannt... unt 74GB sind doch okay... ist ja nicht jeder ein eMule-daueruser wie Da Fadda!!! ;-)))

  6. Re: 74 GByte? Ich kenne USB-Sticks, die haben mehr Speicherkapazität!

    Autor: Hirnaussaufer 15.09.03 - 16:15

    Mein PullarFX hat 240GB ist 35cm lang, zylindrisch D=4cm und sonst auch gut dabei...

    Geh spielen oder iss Dein Brei Da Fadda! Haben Deine Eltern Dich vorm PC vergessen?

  7. Re: 74 GByte? Ich kenne USB-Sticks, die haben mehr Speicherkapazität!

    Autor: xeno 15.09.03 - 16:19

    he er hat doch recht bei mier stapeln sich die 80 gig usb speicher ich weis nicht wo hin damit ich ersticke fat darin wer will welche

  8. Re: 5 Jahre Garantie...

    Autor: n3tw0rk3r 15.09.03 - 16:41

    genau, es gibt auch leute die *ARBEITEN* mit ihren rechnern :)
    Ausserdem soll das ne High-End-Platte sein, die is halt nicht nur zum datenbunkern da.

    gr33tz, n3tw0rk3r

  9. Re: 5 Jahre Garantie...

    Autor: lach mich schlapp 15.09.03 - 17:34

    Wieso sagt dem Sammler da Fadda denn keiner,
    daß man die Daten auch brennen kann.

    Der kauft sich jedesmal ne neue "State of the Art" 120 GB Pladde. *lol*

    Ich komm kaum noch zum tippen vor lauter lachen.

  10. Re: 74 GByte? Ich kenne USB-Sticks, die haben mehr Speicherkapazität!

    Autor: nur nicht jammern 15.09.03 - 19:00

    mehrere 120GB Platten - na da sollte mal der Staatsanwalt vorbeischauen - entweder illegale Pornos oder haufenweise illegale Musik-Downloads auf den Platten.

    PS: Gott sei Dank gibt es ja ein neues Urheberrecht

  11. Re: 5 Jahre Garantie...

    Autor: jeej.de 15.09.03 - 20:33

    Naja, ich hab meine Daten auch lieber auf Festplatte, gerade wenn es sich um große Dateien handelt, ist eine Sicherung auf festplatte sicher angebrachter. Außer man hat ein High-end Cd-Rom Laufwerk von Toshiba :P
    nee, also 73 GByte ist ausreichend, aber obwohl ich keine Raubkopien auf meinem Rechner habe, habe ich meine Barracuda ATA 5 und meine uralte Samsung ziemlich voll. Aber ich denke, dass diese Festplatte nicht für den Desktopbereich gedacht ist. Denn seien wir mal ehrlich: die meisten Festplatten in Desktopbereichen überleben doch mehr als 5 Jahre :) immerhin gibt es immer noch 2 Gb Festplatten bei Ebay zu ersteigern :).

  12. Re: 74 GByte? Ich kenne USB-Sticks, die haben mehr Speicherkapazität!

    Autor: 3st 15.09.03 - 23:36

    Für ambitionierte Hobbyisten sind Platten > 120GB sicher gut geeignet, im professionellen Bereich (SCSI, Server) sind 70Gig Platten durchaus noch üblich - und kosten pro Stück leicht so viel wie 5 "normale" ATA-Platten. Was tut man nicht alles für mehr Datensicherheit und Performance :-)

  13. Re: 74 GByte? Ich kenne USB-Sticks, die haben mehr Speicherkapazität!

    Autor: anke 16.09.03 - 01:43

    könnte es sein, dass deine geistige "Schnittstellengeschwindigkeit" auf USB 1.0 begrenzt ist
    oder bist du:

    1. Ein blutiger Anfänger, der erstmal den Mund aufmacht und dann fragt warum ?
    2. Ein DAU ?
    3. Langweiliger "Möchtegernwitzereisser" ?

    Also, Nr. 3 trifft für Dich in jedem Fall zu, du langweilst alle (vor allen Dingen Frauen) und die Leute hier.
    1. und 2. sind aufgrund des Multiple Choice Verfahrens in Deinem Fall gut möglich und selbst verschuldet.

    Ein Fall für die PISA - Studie...

    Abhilfe A: STILL sein und ZUHÖREN / LESEN...

    Abhilfe B: Besseren Humor / Charakter zulegen...

    Abhilfe C: A + B in Kombination...

    MfG
    Anke

  14. Re: 74 GByte? Ich kenne USB-Sticks, die haben mehr Speicherkapazität!

    Autor: suhsi 16.09.03 - 08:36

    usb-stick kann ich gebrauchen. wenn du zuviel hast immer her damit.
    jochen.runge@web.de

  15. Re: 74 GByte? Ich kenne USB-Sticks, die haben mehr Speicherkapazität!

    Autor: Chris 16.09.03 - 09:11

    74GB ist mehr als ausreichend bei der Performance im privat Bereich :)

  16. Re: 5 Jahre Garantie...

    Autor: Geiermeier 16.09.03 - 09:54

    Also, tatsächlich gibts noch Leute wie mich, deren Festplattenverbrauch unter 20 GB liegt. Und meine eigenen Daten liegen weit unter 1 GB, alles andere sind PROGRAMME, die den Platz belegen. Office ist mal eine dieser aufgeblasenen Wasserleichen.:-)
    IBM-Platten halten übrigens in der Regel knapp ihre Garantie-Laufzeit, danach gehen sie rauchend, spuckend, kratzend, kreischend, kriechend, krümmend, krachmachend den Jordan runter. 2 Mal gehabt, nie wieder.
    Seagate soll wieder besser geworden sein?
    Ansonsten Maxtor oder WD. Sind zwar nicht die schnellsten, dafür die Leisesten.

  17. Re: 5 Jahre Garantie...

    Autor: Netzialist 16.09.03 - 10:47

    Ja, IBM hat schwere Zeiten hinter sich. Troz allem habe ich hier noch drei IBM Platten, die munter ihren Dienst verrichten (im 24h Betrieb). Eine 800, eine 1000 und eine 1200 MB Platte. Und im Server, der ja viel Platz braucht noch eine 2GB Seagate (allerdings SCSI).

    Irgendwie rechne ich seid nem Jahr, dass da mal irgendwas kaputt geht. Aber die laufen und laufen... ;)

    Ich persönlich bevorzuge eine Schnelle Platte für das OS und was gemütliches für die Platten. In meinem fall ne schnelle SCSI 37GB und ne gemütliche (günstige) Maxtor mit 80GB. Das reicht mir eigentlich gut aus.

  18. Re: 5 Jahre Garantie...

    Autor: player_no1 16.09.03 - 11:29

    Ich hab die Vorgänger Platte mit 36 GB und bin sehr zufrieden damit. Die ist superschnell und vor allem sehr leise. Und um Daten zu sichern im Sinne von Da Fadda reichen auch "normale" 120er Platten zu.

  19. Re: 5 Jahre Garantie...

    Autor: player_no1 16.09.03 - 11:30

    Ich hab die Vorgänger Platte mit 36 GB und bin sehr zufrieden damit. Die ist superschnell und vor allem sehr leise. Und um Daten zu sichern im Sinne von Da Fadda reichen auch "normale" 120er Platten zu. Und zur Datensicherung gibt es ja auch noch DVD RW bzw. RAM

  20. Re: 5 Jahre Garantie...

    Autor: jeej.de 16.09.03 - 15:12

    Seagate ist ok.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, Chemnitz
  2. Trianel GmbH, Aachen
  3. VascoMed GmbH, Binzen
  4. Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG, Oberstdorf, Herzmanns

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Verkauf: Siemens steigt bei elektrischen Flugzeugmotoren aus
      Verkauf
      Siemens steigt bei elektrischen Flugzeugmotoren aus

      Siemens verkauft sein Startup eAircraft, das elektrische Flugzeugmotoren entwickelt. Welche Konsequenzen das für das Lufttaxiprojekt von Airbus hat, ist nicht abzusehen. Der neue Besitzer ist jedoch eng mit Airbus verbandelt.

    2. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    3. Störung: Google Kalender funktioniert wieder
      Störung
      Google Kalender funktioniert wieder

      Google Kalender hatte einen weltweiten Ausfall. Mittlerweile scheint die Störung behoben zu sein.


    1. 07:18

    2. 18:14

    3. 17:13

    4. 17:01

    5. 16:39

    6. 16:24

    7. 15:55

    8. 14:52