1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Speichermedien

Sony speichert 25 GByte auf einer Papier-Scheibe

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sony speichert 25 GByte auf einer Papier-Scheibe

    Autor: Golem.de 16.04.04 - 09:19

    Das japanische Unternehmen Toppan Printing hat zusammen mit Sony eine "Papierscheibe" entwickelt, auf der sich mit Hilfe der auch für die Blu-Ray-Disc genutzten Technik bis zu 25 GByte speichern lassen. Details zu den neuen Speichermedien will man auf der der "Optical Data Storage 2004 Konferenz", die vom 18. bis 21. April im kalifornischen Monterey stattfindet, bekannt geben.

    https://www.golem.de/0404/30829.html

  2. Re: Sony speichert 25 GByte auf einer Papier-Scheibe

    Autor: ALU 16.04.04 - 09:27

    Genial, wenn dies veröffentlicht wird.

  3. Max Strauß frisst Blue-Ray-Disk

    Autor: bibabuzelman 16.04.04 - 09:28

    Ich freue mich schon auf solche oder ähnliche Überschriften. Endlich ein Datenspeicher der ohne großen technischen Aufwand entsorgt werden kann.

  4. Re: Sony speichert 25 GByte auf einer Papier-Scheibe

    Autor: sundown 16.04.04 - 09:42

    ...genauso genial wie zip-drive und konsorten...oder rambus....erinnert sich heute auch keine mehr dran...

    sobald eine hardwarefirma alles alleine machen oder mit den lizenzen geld verdienen will ist das produkt nach kurzer lebensdauer gestorben.

    da die produktsparte "speichermedien" ja doch sehr auf den massenmarkt ziehlt und jeder klar denkende nutzer sich dreimal überlegt ob er nun ein "sony-only"-kompatibles produkt kauft oder doch die halbwegs standardisierten DVD-R(W)+/- was von einer reihe herstellern unterstützt wird...

    sowas kann nur was werden wenn große firmenkonsortien zusammenarbeiten und standards entwerfen (...audio-cd´s, dvd´s etc.) ...nur da muss man sich ja dann den kuchen beim vermarkten teilen und kann nicht alleine kassieren... :-)

  5. Re: Sony speichert 25 GByte auf einer Papier-Scheibe

    Autor: RedHatter 16.04.04 - 09:49

    ZIP-Drive hab ich sogar noch. RAMBUS jetzt weniger. Hab ja kein Intel....

    Vergleich mit MiniDisc drängt sich mir unweigerlich auf.

  6. Ideal für Steganographie?

    Autor: UntilDawn 16.04.04 - 10:15

    Vielleicht tauschen die Geheimagenten der Zukunft ihre Informationen über Klopapierrollen aus ;)

  7. Magazin "CD"s

    Autor: JTR 16.04.04 - 10:32

    "Und unser beigelegte CD schneiden sie bitte auf Seite 12 aus und lege sie in ihren Blueray Player ein."

  8. Ein kratzer und tot?

    Autor: Bose-Einstein-Kondensat 16.04.04 - 10:34

    Heisst das dann die datenschicht ist ungeschützt auf papier aufgedampft/-druckt?
    Na dann viel spass wenn man die cd mal etwas verbiegt oder sie einen kratzer bekommt. Dann kann man die daten gleich vergessen. Substrat wieder glattpolieren geht ja dann nicht...

    Tztz...

  9. Re: Ein kratzer und tot?

    Autor: Blindside 16.04.04 - 10:39

    Tja, dann heist es nur noch:

    "kannste knicken..." 8-)

    Und ich dachte immer mit der EDV wollte man das papierlose Büre verwirklichen...

  10. Re: Ein kratzer und tot?

    Autor: JTR 16.04.04 - 10:40

    Aber optimal (vorallem auch wegen des vermuteten günstigen Preises) wäre es für Wegwerfanwendungen, z.B. Verleih von Filmen, wenn man dann noch dazu die Trägerschicht weiterentwickeln könnte die man bei der "verbleichende" CD schon kennt, die ebenfalls für solche Anwendungen entwickelt wurde.

  11. Re: Ein kratzer und tot?

    Autor: Blindside 16.04.04 - 10:41

    äh Büro sog i, lujjah!

    Das wird dann ein Problem beim Apple-Support: und dann ziehen sie bitte ihren Datenträger auf den Papierkorb... was da dann an Medien verloren gehen werden.

    Muss man halt neue "brennen"...

  12. Mini Disk

    Autor: Executor17361 16.04.04 - 10:42

    obwohl die MiniDisk ein geiles Teil ist und war.

    schade nur das sie 1. zu teuer (Geräte) und 2. nicht wirklich PC kompatibel (mangels Laufwerke).

    aber sonst genial.

    mal abwarten was noch kommt?

    vieleicht haben wir in zukunft nurnoch speichersticks, für Filme, Fotos, Musik,... und dafür dann keine optischen oder magnetischen Datenspeicher mit beweglichen Teilen?

    Exe

  13. Re: Sony speichert 25 GByte auf einer Papier-Scheibe

    Autor: Bose-Einstein-Kondensat 16.04.04 - 10:43

    sundown schrieb:
    > sobald eine hardwarefirma alles alleine machen
    > oder mit den lizenzen geld verdienen will ist
    > das produkt nach kurzer lebensdauer gestorben.
    > [...] und jeder klar denkende nutzer sich dreimal überlegt ob er nun ein "sony-only"-kompatibles produkt kauft oder doch die halbwegs standardisierten DVD-R(W)+/- was von einer reihe herstellern unterstützt wird...
    > sowas kann nur was werden wenn große firmenkonsortien zusammenarbeiten und standards entwerfen (...audio-cd´s, dvd´s etc.)

    Und was bitte ist dann "blue-ray-disc"?
    Das ist der nachfolgestandard von dvd.
    Ob das zeuch jetzt auf pappe oder auf substrat is, das ist dem dvd-laufwerk (von einem x-beliebigen hersteller) im endeffekt egal. Hauptsache es hält die extremen fliehkräfte aus.
    (DVDs können aus prinzip nur bis 16x, sonst zerreist's das substrat!!)

    Erst informieren, dann meckern! ;P

    P.S.:
    >...nur da muss man sich ja dann den kuchen beim vermarkten teilen und kann nicht alleine kassieren... :-)

    Was ist denn falsch daran dass man was dagegen hat wenn man den verdienst für seine erfindung für sich behalten will?

    Falsch ist wenn man die macht benutzt um unfair zu den kunden zu sein und sie auszunutzen.
    Schade ist dass der "mensch" das aber per definition instinktiv tut. :(

  14. Re: Ein kratzer und tot?

    Autor: Bose-Einstein-Kondensat 16.04.04 - 10:46

    JTR schrieb:
    > wenn man dann noch dazu die Trägerschicht
    > weiterentwickeln könnte die man bei der
    > "verbleichende" CD schon kennt, die ebenfalls
    > für solche Anwendungen entwickelt wurde.

    Die was? Du meinst "medion cd-r"s? ;))

    Naja, sinnvoll wäre vielleicht wenigstens eine kleine schutzschicht über der datenschicht... Sonst überlebt das ding ja nicht mal das einlegen in den player...

  15. NT

    Autor: Executor17361 16.04.04 - 10:48

    mal was anderes!

    die Pappscheiben sind Billiger als Supstrat dinger!?


    der Preis für Rohlinge, CDs, Filme und musik in diesem Format müsste demzufolge fallen!?


    was er bestimmt nicht tun wird!?

    Geldgeier braucht diese Welt, wie die Menschen die Pest.

    Exe

  16. Re: Magazin "CD"s

    Autor: Bose-Einstein-Kondensat 16.04.04 - 10:50

    JTR schrieb:
    >
    > "Und unser beigelegte CD schneiden sie bitte auf
    > Seite 12 aus und lege sie in ihren Blueray
    > Player ein."

    *lol* Und wenn sie nicht ganz rund ausgeschnitten ist fliegt sie dir in deinem 16x-laufwerk um die ohren. ;P

    Ich sag nur: AOL-CD & Achmed: "
    Achmed: Hab'sch schere genommen, hab'sch geschnitten.(... dem.)
    AOL: Was? Sie haben die cd mit der schere...???
    Achmed: Ja, ging ganz schwer rein!
    AOL: Wo haben sie sie denn reingetan.
    Achmed: Steht schrift auf da. Soll ich lesen?
    AOL: Ja, lesen sie vor...
    Achmet: F..f...Floo...Floppy.
    "

    *ggg*

  17. Re: Sony speichert 25 GByte auf einer Papier-Scheibe

    Autor: :-) 16.04.04 - 10:52

    Erst informieren, dann meckern! ;P


    Informieren tut aber weh, es verursacht Kopfschmerzen und setzt ja die Bereitschaft voraus, sein "Wissen" infrage zu stellen.

  18. Re: Ein kratzer und tot?

    Autor: MRA 16.04.04 - 10:52

    > Und ich dachte immer mit der EDV wollte man das
    > papierlose Büre verwirklichen...

    Aber bestimmt nicht, bevor das papierlose Klo sich flächendeckend durchsetzt :-P

  19. Re: Mini Disk

    Autor: Bose-Einstein-Kondensat 16.04.04 - 10:58

    Executor17361 schrieb:
    >
    > obwohl die MiniDisk ein geiles Teil ist und war.

    Klar, wird vom rundfunk gern für reporter-aufnahmen benutzt. So wie davor DAT.

    > schade nur das sie 1. zu teuer (Geräte) und 2.
    > nicht wirklich PC kompatibel (mangels Laufwerke).

    Naja, ich hab so 'n schickes teil mit magnesium-gehäuse.
    Bin da noch immer happy mit. Nur schade dass es nur 1-fach "schreiben" kann... Aber dafür mit optischem kabel als synchrone direktkopie von meinem pc. War schon nice...

    > mal abwarten was noch kommt?
    >
    > vieleicht haben wir in zukunft nurnoch
    > speichersticks, für Filme, Fotos, Musik,... und
    > dafür dann keine optischen oder magnetischen
    > Datenspeicher mit beweglichen Teilen?

    Naja, also soweit ich weiss sind holografische speicher wohl das geilste.
    So 'n kleiner 1cm³-würfel fasst 15 TB (!!) und wird mit zwei lasern beschrieben/gelesen.

    Cool ist aber auch die technik mit der sich welle des elektrons um ein atom so verändern lässt wie eine landkarte auf einem globus.
    (Siehe spektrum der wissenschaft.)

    Aber evtl. hat die holografie trotzdem die nase vorn.
    Denn mit der kann man theoretsch unbegrenzte datenmengen an ein und der selben stelle speichern. es kommt nur auf den winkel des lasers an. Umso feinere winkel man klar lesen/schreiben kann umso mehr geht drauf. Haken ist die imemr schwächer werdende lichtintensität... Aber im notfall nutzt man halt einzelne photonen. ;)
    >
    > Exe

  20. Re: Sony speichert 25 GByte auf einer Papier-Scheibe

    Autor: Bose-Einstein-Kondensat 16.04.04 - 11:00

    :-) schrieb:
    > Informieren [...] setzt ja die Bereitschaft
    > voraus, sein "Wissen" infrage zu stellen.

    genau. und trolle sind ja von geburt an allwissend. quasi gottgestalten auf erden. ;P
    (zumindest glauben sie das.)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Bochum, Bochum
  2. über duerenhoff GmbH, Bielefeld
  3. Polizeipräsidium Oberpfalz, Regensburg
  4. Polizeipräsidium München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ (zzgl. 4,99€ Versand)
  2. 79,99€ (bei razer.com)
  3. 26,73€ (bei otto.de)
  4. 57,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für günstigere Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der Snapdragon 7c wird in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45