1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Speichermedien

ASUS stellt ersten Serial-ATA-CD-Brenner vor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ASUS stellt ersten Serial-ATA-CD-Brenner vor

    Autor: Golem.de 04.06.04 - 15:47

    Auf der Computex 2004 hat ASUS den laut eigenen Angaben ersten CD-Brenner mit Serial-ATA-Schnittstelle vorgestellt. Das CRW-5232AT getaufte ASUS-Laufwerk soll sich durch besonders leisen Betrieb auszeichnen.

    https://www.golem.de/0406/31590.html

  2. Ich will die Multi-Laser-Technik wieder!!!

    Autor: Angel 04.06.04 - 15:57

    Genauer gesagt wurde dabei der Strahl des Lasers in mehrere verschiedene geteilt, dadurch konnten extrem hohe Transferraten bei sehr niedrigen Umdrehungszahlen erreicht werden! Schade, dass Kenwood das nicht weiterentwickelt hat!

  3. Re: Ich will die Multi-Laser-Technik wieder!!!

    Autor: Nerd 04.06.04 - 16:05

    Ich hab das Laufwerk noch, leise isses, nur kann man es inzwischen mit CD's die kopiergeschützt sind... vergessen.

    Ansonsten fand ich die Technik super, ausgenommen das Interesse von Kenwood eine neuere Firmware bereitzustellen.

    So far...

  4. Re: Ich will die Multi-Laser-Technik wieder!!!

    Autor: hellRaven 04.06.04 - 16:55

    Ich bin ja auch dafür doppelseitige Rohlinge und Laufwerke mit 2 Lasern (oben und unten) herzustellen. Nur leider wird die Industrie das nicht machen. Außer der Grönemeyer Expo DVD/CDA mit einer Seite DVD und der anderen CDA ist mir sowas noch nicht untergekommen. Aber wohl im DVD Standard vorgesehen. Allerdings gäbe es dann keine "Special Editions" mit 4 DVDs (Wow! Kaufargument! Kaufargument!) mehr... Schade...Nerd schrieb:

  5. Re: Ich will die Multi-Laser-Technik wieder!!!

    Autor: Angel 04.06.04 - 18:55

    Stimmt, so wie bei der Laserdisc, da konnte die Lasereinheit ja auch um die LD gedreht werden, wodurch man die Scheibe nicht umdrehen musste.
    Stattdessen einfach zwei Laser, einer oben, einer unten, waere noch eleganter und ausserdem in einem 5.25" Gehaeuse machbar. Dann haette man bis zu 17GB auf einer DVD!

    Also, was muss ein perfektes Laufwerk alles koennen, fassen wir mal zusammen:

    -mehrere Laser fuer niedrigere UPM
    -zwei Laser ODER ein Laser, der sich um die CD/DVD drehen kann
    -DVD+R DL
    -DVD-RAM
    -muss mit Kopierschutz klarkommen
    -ein eingebauter SACD-Decoderchip waere cool (Kopierschutz zum Verhindern von Kopien waere sicher trotzdem machbar)

    Was noch?


    @Kenwood, Sony, Pioneer, Plextor, etc: hoert ihr uns?

  6. Plextor SA DVD-Brenner

    Autor: klaus 04.06.04 - 19:12

    Asus stellt also den ersten SA CD-Brenner vor... soso :-)

    Und Plextor liefert den SA DVD-Brenner schon in Kürze aus ohne groß rumzutönen, während Asus noch nichts über die Verfügbarkeit sagen kann :-P

  7. Re: Ich will die Multi-Laser-Technik wieder!!!

    Autor: Plopp 05.06.04 - 00:34

    Ich denke mal, daß es nicht so einfach ist, 2 seitige Rohlinge herzustellen. Nur eine Vermutung von mir. Schließlich wird die zu bebrennende Schicht auf einer Seite aufgetragen. Man müßte ja im Grunde 2 CDs/DVDs "zusammenpappen" um einen doppelseitigen Rohling zu bekommen.

  8. Re: Plextor SA DVD-Brenner

    Autor: der minister 05.06.04 - 00:34

    #Und Plextor liefert den SA DVD-Brenner schon in Kürze aus#

    also "in kürze" finde ich auch nich grad sonderlich präzise ;o)

  9. Re: Ich will die Multi-Laser-Technik wieder!!!

    Autor: CN 05.06.04 - 14:15

    wozu, Multi-Laser-Technik, muss bei euch alles schnell so extrem schnell gehen? seit ihr eine Firma die die Rohling am besten schon vor 2 minuten braucht?, man siehe das jetzt bei Intel die gehen jetzt auch runter mit denn MHz (welcher normale mensch der sich SOFTWARE KAUFT um so eine leistung zu brauchen) kauft sich da noch einen Intel.

    es kommt sowieso Blue Ray - das ist die innovation überhaupt, wer hängt den da noch alten Techniken nach, genauso wie alle meinen "VHS 2000, war so toll es war so gut" - es ist geschichte! zeit für was neues, wenn es wieder kommen soll (Multi Laser) wirds "gut" sein.

  10. Re: Plextor SA DVD-Brenner

    Autor: GUEST 05.06.04 - 17:08

    Hallo!
    Hab jetzt noch einmal eine Frage an die fachkundigen bezüglich SATA.
    Ist die Schnittstelle in verbindung mit WinXP WIRKLICH hotplug fähig?
    Hat das Jemand schon einmal mit einer SATA Festplatte getestet?
    Wäre nett wenn ihr infos oder links hättet.
    MFG GUEST

  11. Re: Ich will die Multi-Laser-Technik wieder!!!

    Autor: Hunter 05.06.04 - 17:39

    Was hatn blue ray mit multi laser zu tun -> garnix
    Blue Ray mit Multi Laser hätte die gleichen Vorteile wie CD mit Multilaser.

    Schnelleres Brennen, kein Drehen des Medium um beidseitig zu beschreiben, niedrigere Arbeitsgeräusche durch langsamer drehende medien.

    also erst denke dann schwätze

  12. Re: Ich will die Multi-Laser-Technik wieder!!!

    Autor: rice 05.06.04 - 17:58

    solche doppelseitigen dvd's gibts schon, war mal in gamestar drinne eine, also könn die auch net soo teuer sein wenns n spielemagazin in massenproduktion gibt. die war aber single layer, wie's mit dual layer-dvd's aussihet weißich auch ent, köntne schwer werden, aber geht bestimmt.
    die scheibe wird dann halt 1 cm dick doer so :D
    ->also bräuchte das perfekte laufwerk auch ein dieselmotor!

    so long
    rice

  13. Re: Plextor SA DVD-Brenner

    Autor: Gast 06.06.04 - 13:49

    Ich glaube Hotplug sind nur neue Externe S-ATA Sachen. Dia "alten" von Highpoint sind es nicht.

  14. Re: Plextor SA DVD-Brenner

    Autor: Gast 06.06.04 - 15:52

    es kommt drauf an ob der controller hotplug unterstuetzt , die meisten onboard loesungen vorallem die der ersten generation koennen dies nur selten , contrl. karten hingegen sollten wie bei mir 0% probs machn.

  15. Re: Plextor SA DVD-Brenner

    Autor: Gast 07.06.04 - 09:32

    Tutet ohne Probleme, getestet mit nem Promise S150 TX4 und dem onBoard Sil3112 auf nem Gigabyte Board. Beides in einer RAID1 Konfiguration.

  16. Re: Ich will die Multi-Laser-Technik wieder!!!

    Autor: hellRaven 07.06.04 - 18:43

    Ich muss die Dinger ja nicht gleich brennen. Ich will nur nicht dauernd DJ spielen, wenn ein Film 2 DVDs braucht. Dann halt doppelseitige und 2 Laser. Fertig. Die billigsten DVD-Player kosten um die 45€. 100€ für einen auszugeben ist auch kein Beinbruch, wenn man dafür Filme (wieder) auf einer DVD bekommt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. über duerenhoff GmbH, Mainz
  4. Kräuter Mix GmbH', Abtswind, Wiesentheid

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mount & Blade 2: Bannerlord für 42,49€, Killing Floor für 3,99€, Alien Spidy für 2...
  2. (Lenovo Smart Tab P10 für 149€ - Vergleichspreise ab 259€)
  3. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de