1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Speichermedien
  5. Thema

Seagate: 5 Jahre Garantie auf Festplatten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Qualität und Performance

    Autor: T-Man 26.07.04 - 22:07

    Ich hatte bisher mit meinen Platten Glück, bis auf eine Maxtor ist mir noch keine abgeraucht.
    Darunter war eine Seagate mit 2 GB die mir einige Jahre die Treue gehalten hat, dann zwei IBM SCSI Platten (4,5 GB mit 7200 U/min und 9 GB mit 10000 U/min) zwar sehr laut und heiß, aber laufen schon seit mehr als fünf Jahren.
    Aktuelle nutze ich drei Platten von Western Digital. Zwei WD800JB mit je 80 GB im RAID Verbund und eine externe 160er Platte (MediaCenter von WD) die ist auch recht leise. Die 80er laufen seit einem Jahr ohne Probleme und sind mit ihren 7200 U/min recht leise, die 160er hab ich erst ein paar Tage, macht sich auch ganz gut über FireWire ist aber verhältnismäßig langsam.
    Die 5 Jahre Garantie von Seagate können echt schwach machen, aber im Consumer Bereich haben die WDs die beste Performance. Ich denk da nur an die neuen Raptor mich echter SATA Schnittstelle (ohne Bridge Chip) mit 36 oder 74 GB, 10000 U/min und einer traumhaften Zugriffszeit. Dazu noch ein RAID Controller mit 256 MB Cache (SDRAM) und der Rechenknecht mach richig Spaß!

    Gruß
    T-Man

  2. lol

    Autor: qwertzuiop 27.07.04 - 01:12

    was? kaputte festplatte = raubkopierer???
    ich lach mich kaputt...so ein quark. schonmal was davon gehört das ne platte auch einfach so hobs gehen kann?? ....

  3. Re: Seagate: 5 Jahre Garantie auf Festplatten

    Autor: Johnny Cache 27.07.04 - 07:39

    Stimmt, leider hab ich dies bezüglich keine Statistik. Immerhin geht es da um weit über 1000 PCs.
    Was ich aber sagen kann ist, daß ich bisher noch keine einzige Samsung verloren habe, weswegen sie (wenn ich auch erst vier seit einem Jahr 24/7 einsetze) für mich die zuverlässigsten sind. ;)

  4. Re: Qualität und Performance

    Autor: ConsolenCowboy 27.07.04 - 07:56


    > Die 5 Jahre Garantie von Seagate können echt
    > schwach machen, aber im Consumer Bereich haben
    > die WDs die beste Performance. Ich denk da nur
    > an die neuen Raptor mich echter SATA
    > Schnittstelle (ohne Bridge Chip) mit 36 oder 74
    > GB, 10000 U/min und einer traumhaften
    > Zugriffszeit. Dazu noch ein RAID Controller mit
    > 256 MB Cache (SDRAM) und der Rechenknecht mach
    > richig Spaß!

    RAID-Controller mit 256MB ? fuer den Heimbedarf ?
    Da faellt mir nur die 9er-Serie von 3Ware ein...

    Aber mal ehrlich, braucht man das ?

    Entweder Kapazitaet, dann S-ATA, oder aber Performance. Und im Performance-Segment wuerde ich immer noch zu SCSI oder FC greifen.


    Ansonsten habe ich hier einen ICP Vortex 4fach-S-ATA Controller (ja, Marvell-Wandler-Chips sind drauf, aber das ist fuer die Performance total egal) mit 128MB und 4 160er Seagates als RAID5 und bin total begeistert von Performance und Lautstaerke.
    Wuerde die Kombination jederzeit wieder kaufen.

    Ciao,
    Olli

  5. Re: Qualität und Performance

    Autor: Johnny Cache 27.07.04 - 09:07

    Hab auch nur 128MB und bin mit der Performance im RAID5 mehr als zufrieden. Ausschlaggebend war aber dennoch die Datensicherheit... eine Platte kann immer mal verrrecken.

  6. Distributions- und Retail-Kanäle ???

    Autor: sonne 28.07.04 - 20:21

    Die Garantie gilt für alle PC-, Notebook- und Server-Festplatte, die Seagate über seine Distributions- und Retail-Kanäle verkauft ...

    D.h. jetzt aber nicht, daß nur bereits fest in PCs und Notebooks verbaute Platten 5 Jahre Garantie haben, und das ganze ja nur im Zusammenhang mit dem PC/NB und dem Laden verhandelt wird - da können sich die Händler freuen, haben gutes Verhältnis zum Hersteller Seagate, so könnte ich mir das ganze gut vorstellen. Aber wenn jeder Endverbraucher da was reklamiert - dann "gute Nacht".
    Aber evtl. kann mich da noch jemand aufklären was das mit Distri- und Retail auf sich hat, etwa z.B. die Retail-schachteln bei MediaMarkt oder Saturn???
    MfG.

  7. Re: Seagate: 5 Jahre Garantie auf Festplatten

    Autor: -=Draven=- 28.07.04 - 23:09

    IBM Platten
    2 defekte (40 GB DTLA Serie)

    Fujtsu Platten
    2 (4,3 GB dabei habe ich eine soga selber im anschluss beschädigt deswegen nur nicht mehr zum booten einsetzbar)

    Seagate
    2 (20 GB), dabei war ein ausfall aber nach 1 Woche Repariert
    2 (120 GB)
    1 (40 GB)
    5 Festplatten 5 laufen (24/7 Einsatz)

    Maxtor
    1 (40 GB)

    Das sind alle die noch im Einsatz sind bzw an die ich mich grad erinnere. hab noch diverse Platten mit Herumliegen aber die zähl ich mal net den die alten unter 1 GB sind eh schwer kaputt zu bekommen.

    Meine Festplatten laufen nahezu alle in 24/7 Einsatz und im Verkauf haben auch die Seagate Festplatten sehr viel besser abgeschlossen!

    Wovon ich absolut abraten kann sind Conner Platten und IBM Platte der DTLA Serie. Bei mir hat sich aber erwiesen das Seagate die beste Wahl ist.

  8. Re: Seagate: 5 Jahre Garantie auf Festplatten

    Autor: Hans-Peter 30.07.04 - 11:29

    Seagate ist die einzige Firma von der ich keine HDD mehr einbaue, da mir die erste nach einem Jahr wegen Pertitionbroblemen keine Daten mehr liefern konnte. Die damels zuständige Firma aus München, die die Reklamation bearbeiten sollte hat sich geweigert einen Ersatz zu liefern. Eine Beschwerde bei Seagate in Amsterdam brachte auch nur heiße Luft. Alle anderen Platten, die erste wird in 4 Monaten 10 Jahre alt (Maxtor) arbeiten immer noch.

  9. Re: Hoffendlich werden die reklamierten Festplatten...

    Autor: H-P. 30.07.04 - 12:09

    Da der Mensch bekanntlich zu über 80% von sich ausgeht, dürfte sich ein Raubkopieren geautet haben.

  10. Re: Distributions- und Retail-Kanäle ???

    Autor: Flo 04.08.04 - 11:39

    Em ich weiß halt das Retail sowas wie abgespeckt heißt also etwas weniger drin is oder so

  11. Re: Distributions- und Retail-Kanäle ???

    Autor: Steffen Heil 06.08.04 - 18:35

    "Retail" heißt "zum Verkaufen".
    Das Gegenteil dazu ist "Bulk", das ist nur das Gerät an sich.

    Bei Retail ist also noch eine hübsche Verpackung dabei, ein Handbuch, Treiber, bei Brennern z.B. noch ne OEM Nero.

    Bei Bulk ist es NUR das Gerät, höchstens Handbuch und Treiber, sonst nix. Oft kaum verpackt, da in Großpackung geliefert.

    Also ist Retail ca 10% teurer als Bulk.

    Gruß,
    Steffen

  12. Wie lang ist die Garantie bei Platten von vor dem 1.JUNI?

    Autor: Ich 30.08.04 - 12:47

    im topic steht die Frage..................

  13. Re: lol

    Autor: edgar 31.01.05 - 22:44

    qwertzuiop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was? kaputte festplatte = raubkopierer???
    > ich lach mich kaputt...so ein quark. schonmal was
    > davon gehört das ne platte auch einfach so hobs
    > gehen kann?? ....

    so oder so, die von seagate ist doch letzte sch...se

  14. Re: Wie lang ist die Garantie bei Platten von vor dem 1.JUNI?

    Autor: lo 23.05.05 - 20:13

    Ich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > im topic steht die Frage..................


    hab meine festplatte am 14.10.03 gekauft
    vor 2 monaten ist durchgebrannt - wollte schon würstchen grillen

    hast du vielleicht es zufällig rausgefunden oder weiß es jemand anderes??

  15. Re: Seagate: 5 Jahre Garantie auf Festplatten

    Autor: lo 23.05.05 - 20:19

    blubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bla bla bla
    >
    > immer das selbe geflame von den selben ******...
    >
    > ich benutz seit ca 10 jahren ausschließlich
    > seagate festplatten - und du wirst es nicht
    > glauben können - die haben bis jetzt nicht die
    > geringeste macke gehabt!

    dann schicke ich dir gern ein foto von meiner durchgebrannter
    seagate scheisse (einfach abgehauen und durchgebrannt)
    Nein! im ernst

  16. Re: Seagate: 5 Jahre Garantie auf Festplatten

    Autor: lo 23.05.05 - 20:23

    -=Draven=- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IBM Platten
    > 2 defekte (40 GB DTLA Serie)
    >
    > Fujtsu Platten
    > 2 (4,3 GB dabei habe ich eine soga selber im
    > anschluss beschädigt deswegen nur nicht mehr zum
    > booten einsetzbar)
    >
    > Seagate
    > 2 (20 GB), dabei war ein ausfall aber nach 1 Woche
    > Repariert
    > 2 (120 GB)
    > 1 (40 GB)
    > 5 Festplatten 5 laufen (24/7 Einsatz)
    >
    > Maxtor
    > 1 (40 GB)
    >
    > Das sind alle die noch im Einsatz sind bzw an die
    > ich mich grad erinnere. hab noch diverse Platten
    > mit Herumliegen aber die zähl ich mal net den die
    > alten unter 1 GB sind eh schwer kaputt zu
    > bekommen.
    >
    > Meine Festplatten laufen nahezu alle in 24/7
    > Einsatz und im Verkauf haben auch die Seagate
    > Festplatten sehr viel besser abgeschlossen!
    >
    > Wovon ich absolut abraten kann sind Conner Platten
    > und IBM Platte der DTLA Serie. Bei mir hat sich
    > aber erwiesen das Seagate die beste Wahl ist.


    wie s aussieht bisch der oizige hier :)) (merkwürdig - arbeitest du zufällig bei seagate??)

  17. Re: Hoffendlich werden die reklamierten Festplatten...

    Autor: Che 29.06.06 - 16:45

    SpaMMy DX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > einfach eine Anzeige. Auf diese Weise werden bald
    > nur noch ehrliche Menschen die Festplatten
    > umtauschen lassen womit gigantische Einspaarungen
    > gemacht werden, die sich positiv im Preis der
    > Festplatten niederschlagen werden. Denk´t mal
    > drüber nach - ihr wisst, daß ich recht hab!!!1
    >
    Nur leider können sich ehrliche Menschen keine Festplatten leisten.
    'Ehrlich' kommste nicht weit, das solltest du als fieser Forumstroll ja
    bestens wissen.

    che

  18. Re: Hoffendlich werden die reklamierten Festplatten...

    Autor: Che 29.06.06 - 16:48

    SpaMMy DX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Raubkopierer sind immer kriminell - es gibt keinen
    > nicht kriminellen Raubkopierer, genauso wie es
    > keinen nicht kriminellen Mörder gibt!
    >

    Sorry wenn ich schon wieder auf einen 2 Jahre alten Beitrag antworte ;)

    Du Kind, meinst Du das ernst?
    Ich sag nur George W. Bush!
    Ist ein Massenmörder doch wird nicht bestraft. Die Welt ist nicht
    Schwarzweiss.


    cu

    Che
    >
    > Euer,
    > SpaMMy DX
    > www.funkbase.com


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  3. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. Polizeipräsidium Unterfranken, Aschaffenburg, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13