1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Speichermedien

Bald 1-Zoll-Festplatten fürs Handy - auch 0,85 Zoll möglich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bald 1-Zoll-Festplatten fürs Handy - auch 0,85 Zoll möglich

    Autor: Golem.de 02.08.04 - 12:38

    Laut Nikkei Electronics Asia hat das Optik-Unternehmen Hoya anlässlich einer Veröffentlichung der Geschäftszahlen bekannt gegeben, dass die Festplattenhersteller Hitachi und Seagate 1-Zoll-Festplatten für Mobiltelefone planen. Zum Einsatz kommen würden dabei die von Hoya entwickelten Glas-Scheiben mit aufgetragener magnetischer Schicht.

    https://www.golem.de/0408/32720.html

  2. Re: Bald 1-Zoll-Festplatten fürs Handy - auch 0,85 Zoll möglich

    Autor: Dampfnudel 02.08.04 - 12:59

    Und wenn man das Handy im Auto in eine Türtasche steckt, neben der ein Lautsprecher eingebaut ist, wird die Platte gelöscht, um nur mal ein Szenario zu beschreiben.

    Überhaupt macht eine HD das Handy sehr empfindlich. Das ist nix für Leute wie mich, die sich ein Nokia 5100, den Gummiziegel, kaufen, weil das Handy was aushalten muß und für das benutzen, für das es gebaut wurde: zum Telefonieren.

    Fazit: HDs in Handys - völliger Quatsch

  3. Re: Bald 1-Zoll-Festplatten fürs Handy - auch 0,85 Zoll möglich

    Autor: pennbruder 02.08.04 - 13:02

    Dampfnudel schrieb:
    >
    >
    > Fazit: HDs in Handys - völliger Quatsch

    full ack!

  4. Re: Bald 1-Zoll-Festplatten fürs Handy - auch 0,85 Zoll möglich

    Autor: hallo 02.08.04 - 13:10

    Hallo,

    *g* mal sehen, wenn ich ein paar Jahren 20 bis 100 GB in so nem Handy sind, ob du es dann auch noch so siehst ;)

    in pda's wäre das doch garnicht mal so schlecht?

    naja, ist mir eh zu teuer ROFL

  5. Re: Bald 1-Zoll-Festplatten fürs Handy - auch 0,85 Zoll möglich

    Autor: Ferdi Fuchs 02.08.04 - 13:10

    Jup, stimme dem auch zu.
    Viel zu empfindlich und unsinnig.

    Aber aus wirtschaftlicher Sicht natürlich sehr gut. Zur Zeit sind Flashspeicher sehr teuer nd die Produktion langsam wegen Materialenpässen, da bieten sich billige Festplatten geradezu an.

    Aber zum telefonieren braucht man definitiv keine Festplatte.

  6. Re: Bald 1-Zoll-Festplatten fürs Handy - auch 0,85 Zoll möglich

    Autor: Dr Funk 02.08.04 - 13:11

    Jo das mein ich auch!
    Zum Fotos machen holt man sich ne vernünftige DigiCam, zum Videos machen auch und Videos runterladen oder angucken naja muss auch nicht sein!
    Mp3 Spieler und Handy das wär vielleicht noch sinnvoll!
    Jedoch ist es ja so je mehr so ein Ding kann desto grösser sind sie auch ich hab nen Nokia 6510 und das kann ich prima in die Hosentasche stecken.
    ......oder sollen dem nächst auch wir Kerle mit Handtäschchen rumlaufen?!


    Mir kommt da gerade ne IDEE wie wärs mit nem iPod-nano, aber ohne Handyfunktion ;-)

  7. Re: Bald 1-Zoll-Festplatten fürs Handy - auch 0,85 Zoll möglich

    Autor: HarHart 02.08.04 - 13:15

    Hi,

    ist halt nix für Bauarbeiter und Grobmotoriker.
    Ist aber die lögische Konsequenz für Trend zum Smartphone, PDa und
    Mp3-Player und Kombigeräten.
    Warum sollen die HD´s nix für Handys sein wenn sie in MP3-Playern
    schon etabliert sind. Also ich werfe weder mein Handy noch meinen MP3-Player durch die Gegend.

  8. Re: Bald 1-Zoll-Festplatten fürs Handy - auch 0,85 Zoll möglich

    Autor: radar 02.08.04 - 13:17

    Wiedereinmal was neues obwohl es schon Minifestplatten mit 4GB gibt wie zBsp. Microdrive. Man könnte doch diese in ein Handy verbauen somit könnte man sie wenigstens wechseln oder CF Karten nehmen.

    Nur mal so ein Vorschlag.

  9. microdrive war auch mein erster gedanke

    Autor: .-. 02.08.04 - 13:19

    n/T

  10. Re: Bald 1-Zoll-Festplatten fürs Handy - auch 0,85 Zoll möglich

    Autor: hallo 02.08.04 - 13:23

    Wie sieht es eigentlich mit dem Stromverbrauch aus?

    Ich meine der Nachteil von nem Micro-Drive gegenüber Flash etc. ist ja der höhere Stromverbrauch (soweit ich weiß)

    Wie viel werden diese 1 Zoll Platten denn verbrauchen?

    Wie schnell werden die sein?

    Wie teuer ;)

    und wie viel Speicher werden die denn besitzen?

    Wegen der "Empfindlichkeit"...

    wie schon einer gepostet hat, in i-pots oder zb. mit mircodrives ist Hddtechnick ja schon längst "mobil" ;)

  11. Re: microdrive war auch mein erster gedanke

    Autor: Dr Funk 02.08.04 - 13:34

    Ich glaube Microdrives sind relativ stoßempfindlich, diese "neue" technik soll unempfindlicher sein.

  12. Re: microdrive war auch mein erster gedanke

    Autor: CK (Golem.de) 02.08.04 - 13:35

    Dr Funk schrieb:
    > Ich glaube Microdrives sind relativ
    > stoßempfindlich, diese "neue" technik soll
    > unempfindlicher sein.

    Genau. :)

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  13. Re: Bald 1-Zoll-Festplatten fürs Handy - auch 0,85 Zoll möglich

    Autor: Alex 02.08.04 - 14:04

    HarHart schrieb:
    >
    > Hi,
    >
    > ist halt nix für Bauarbeiter und Grobmotoriker.

    Naja, das hat wohl weniger etwas mit Bauarbeitern oder GroMos zu tun, sondern eher etwas mit den Erschütterungen, die durch das normale Laufen, Autofahren (schonmal über Berliner Straßen gefahren?) oder herunterfallen (ja soll auch passieren) entstehen. Und das Festplatten auf Erschütterungen nicht mit Jubel reagieren, dürfte hinlänglich bekannt sein.

    > Ist aber die lögische Konsequenz für Trend zum
    > Smartphone, PDa und
    > Mp3-Player und Kombigeräten.
    >
    Wieso ist die rückschrittliche Entwicklung einer Festplatte die logische Konsequenz aus Smartphone, PDA und sonst. Kombis?
    Jeder beliebige Flash-Speicher ist da fortschrittlicher.

    > Warum sollen die HD´s nix für Handys sein wenn
    > sie in MP3-Playern
    > schon etabliert sind.
    >
    Gründe s.o.
    Von 'etabliert' möchte ich nicht sprechen, nur weil in den meisten angebotenen MP3-Playern eine Platte drin ist. Die wurde dort reingebaut, weil sie a) mehr Speicherkapazität bietet (für den, der seine gesamten 500 h Musik immer bei sich tragen muss...) und b) billiger und auf m Markt höher verfügbar als n Flash ist.
    Ich persönlich habe mir noch keinen MP3-Player der iPod-Größe und -Funktionalität zugelegt, eben weil noch die Kinderkrankheit Festplatte drinsteckt.

    > Also ich werfe weder mein
    > Handy noch meinen MP3-Player durch die Gegend.
    >
    Richtig. Mutwillig macht das wohl auch keiner. Aber wenns eben doch mal passiert, ist das Gejammer groß. Abgesehen davon, dass die Daten u.U. weg sind, ist es auch kein Garantiefall, da das Gerät eben nicht anscheinend zweckentsprechend benutzt wurde.

    Nur mal so als Denkanstoß.
    mfg,
    Alex

  14. Zustimmung! (n/t)

    Autor: Dampfnudel 02.08.04 - 14:18

    Leider hast Du Dein Eingabegerät einen weiteren Schritt in Richtung Defekt getrieben, da der Klick auf die Überschrift nutzlos war, weil hier kein dem Thema entsprechender Text zu finden ist :-)

  15. Re: Zustimmung! (n/t)

    Autor: hallo 02.08.04 - 14:31

    stimmt *g*

    aber dann hätte ich ja deinen Text nicht lesen können ROFL

    auserdem *g* per mail zuschick lassen *g*

    cu

  16. OT:Ich will USB-Sticks fürs Autoradio!

    Autor: tux73 02.08.04 - 14:34

    [OT]Daran sollten die mal arbeiten.[/OT]

    aber je kleiner die Festplatten, desto besser. Wenn die dann noch wie Gameboy-Spiele Hotplug austauschen kann: Yippiee!!

    tux73

  17. Re: OT:Ich will USB-Sticks fürs Autoradio!

    Autor: Goliat 02.08.04 - 14:49

    stimmt schon ... das is auch was was ich vermisse ... einfach nen usb port an irgendwelchen audiogeräten (seiens autoradios oder stationären anlagen) ... einfach usb-stick mit musik reinschieben und das gerät erhält zugriff auf die musik und kann sie dann spielen ... das wär mal etwas was nützlich wäre ... im gegensatz zu handyfestplatten ;)

  18. Re: OT:Ich will USB-Sticks fürs Autoradio!

    Autor: John Doe 02.08.04 - 15:04

    wartets mal ab... da ist was im Kommen - in diesem Fall aus dem privaten Sektor. Wird wahrscheinlich nicht ganz billig aber dafür alle Wünsche in dieser Hinsicht erfüllen - und noch mehr!

  19. welche kapazitäten?

    Autor: Marco Blankenburg 02.08.04 - 15:50

    was passt auf den kleinen teilen rauf? und sind sie sehr stromhungrig.. und anfällig???

  20. Re: OT:Ich will USB-Sticks fürs Autoradio!

    Autor: fdsa 02.08.04 - 17:01

    Bei Conrad gibt's zumindest schon ein Autoradio mit USB-Anschluss (ich glaube Roadstar oder so) und sogar SD-Slot für 169 Euro

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wintershall Dea GmbH, Kassel
  2. RSG Group GmbH, Berlin
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Fressnapf Holding SE, Krefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. 14,99€
  3. 3,99€
  4. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack