Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Speichermedien

Sonys neue Dual-Layer-Brenner brennen DVD+R 16fach

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sonys neue Dual-Layer-Brenner brennen DVD+R 16fach

    Autor: Golem.de 23.08.04 - 15:06

    Sony nimmt mit dem DRX-710UL einen externen sowie mit dem internen Laufwerk DRU-710A zwei Dual-Layer-Brenner ins Programm, die DVD+R-Medien mit 16facher Geschwindigkeit beschreiben können. Eine Single-Layer-DVD+R soll sich so in sechs Minuten brennen lassen.

    https://www.golem.de/0408/33131.html

  2. Besser wäre "i.LINK (alias IEEE 1394 alias Firewire) oder USB 2.0" (kT)

    Autor: Hurricane 23.08.04 - 15:21

    kein text

  3. Re: Besser wäre "i.LINK (alias IEEE 1394 alias Firewire) oder USB 2.0" (kT)

    Autor: iBug 23.08.04 - 15:48

    Hä?

  4. Re: Sonys neue Dual-Layer-Brenner brennen DVD+R 16fach

    Autor: sprocy 23.08.04 - 16:05

    Achtung Nero SE heisst SonyEdition. Andere Brenner lassen sich damit nicht ansteuern. Sony meint dazu nur "Pech gehabt". Selber erlebt beim Vorgängermodell.

  5. Magische Preiserhöhung bei externen Gehäusen ( Anleitung zum nachzaubern )

    Autor: peter 23.08.04 - 16:50

    Anleitung:

    Man nehme ein externes 5,25" Gehäuse für ca. 50 $ und einen normalen internen Brenner für 180 $.

    Man zeige dem Publikum dazu noch die original Kaufbelege und den Inhalt der Verpackungen.

    Den Brenner schraubt man jetzt mit geheimnisvoll wirkenden Bewegungen innerhalb kürzester Zeit in das Gehäuse.

    Nun murmelt man leise "Akrakadabra Simsalabim..." während man das Wort "SONY" auf dem Gehäuse anbringt.

    "Taaataaaa" auf magische Weise erscheint nun ein neues Preisschild, auf dem nicht die vom Publikum erwarteten 230 $ sondern ganze 280 $ stehen.

    Die Begeisterung des Publikums über diesen Trick wird wahrscheinlich nur noch von der Begeisterung der Käufer übertroffen.
    Denen wird diese Vorführung bestimmt auch die 50 $ Aufpreis wert gewesen sein.


    Ähnliche Tricks lassen sich übrigens auch mit CD-Laufwerken anderer Hersteller ( z.B. Plextor ) und auch mit Festplatten ( z.B. Maxtor ) vorführen.
    Der Erfolg des Bühnentricks "Magische Preiserhöhung" wird zu 100% garantiert.

  6. Preis-/Leistung?!

    Autor: halo 23.08.04 - 18:12

    Hallo,

    ist euch das Ding nicht auch zu teuer?

    Ich meine 180 Euro, das ist fast das 3fache meines Brenners!

    Ich hab mir letztens nen LG 4082b für 65 Euro gekauft, der kann 8fach +-R, 4x +-RW und sogar "3fach RAM" ;o)

    Ich brauche für eine mit 8fach beschriebene DVD so 8-9 Minuten, so ein 16fach braucht vermutlich immernoch so rund 6 Minuten...
    die 16fach Rohlinge sind sehr teuer oder gibt es nochgarnicht ;o)

    Double-Layer-Rohlinge kosten noch 10 Euro oder so! und ne dreiviertelstunde auf eine DVD warten? bei 2,4fach...

    Also da fahr ich doch sicherlich besser ;o)

    Wie seht ihr das denn?

    cu

  7. RW schneller als 4x???

    Autor: core2 23.08.04 - 18:21

    Gibts jetzt noch Entwicklungen zu 8x-RW oder mehr? Mit CD-RW gehts ja auch bis 32x-RW und 54x-R, da müsste 12x-RW bei DVD durchaus drin sein. Hoffe nicht solange warten zu müssen bis HD-DVD/BD-DVD rauskommt :-(
    Und die DL-DVD könnten sie auch als RW rausbringen.
    Oder ich muss mir wohl oder aber doch einen CD-Schredder zulegen.
    MfG.

  8. Re: Besser wäre "i.LINK (alias IEEE 1394 alias Firewire) oder USB 2.0" (kT)

    Autor: pct 23.08.04 - 18:25

    Unter Firewire können sich die meisten am ehesten etwas vorstellen. Daher hätte man schreiben können "Firewire (IEEE 1394, bei Sony aus markenrechtlichen Gründen i.LINK genannt)". Wobei Apple seit geraumer Zeit endlich nichts mehr gegen die (kostenlose) Verwendung ihres geschützten Namens Firewire hat.

    Nicht selten, daß Kd. vor der Kabelwand stehen, direkt vor den Kabeln mit IEEE-1394-Aufkleber, und nach Firewire fragen. Oder nicht wissen, daß sie an ihre Sony-Cam Firewire-Kabel anschließen können.

  9. Re: RW schneller als 4x???

    Autor: halo 23.08.04 - 18:28

    4x DVD ist nicht das selbe wie 4xCDrom...

    8x-cdrom sind etwa 1,2 mb/sekunde
    8x DVD sind etwa 8 oder 9 Mb/sekunde (das hab ich jetzt nur sehr grob geschätzt)

    cu

  10. Re: RW schneller als 4x???

    Autor: halo 23.08.04 - 18:37

    ich brauche etwa 16 Minuten für eine volle 4fach gebrante DVD+-RW, für 8fach +-DVD ca. 8 Minuten.

    also kannst du dir durch aus jetzt schon einen dvdbrenner zulegen, wenn ich dich richtig verstehe.

    am günstigen sind 8fach DVD brenner/4fach RWbrenner

    doublelayer ist noch zu teuer und zu langsam, ein 16fachDVDBrenner schaft es auch nur 3 Minuten schneller als mein 8fachbrenner...

    hab nen lg 4082b, der kostet mitlerweile bestimmt nur noch 60 euro, einfach mal www.geizhals.at/de besuchen...

    ob es irgendwann 8fach RW geben wird, weiß ich aber auch nicht

    cu

  11. Re: Sonys neue Dual-Layer-Brenner brennen DVD+R 16fach

    Autor: Captain COde 23.08.04 - 21:53

    Schön, dass ich auch Dual Layer DVDs kopieren kann ... Aber nicht darf, da ja alle Video-DVDs kopiergeschützt sind und nicht kopiert werden dürfen! Warum genau sollte ich mir dann so einen Brenner kaufen ? Welchen Vorteil bringt er mir denn nun ? Da dürften die SONY Marketing-Heinis aber nun ins schwitzen kommen ...

  12. Re: Sonys neue Dual-Layer-Brenner brennen DVD+R 16fach

    Autor: der missverstandene 24.08.04 - 07:51

    um vielleicht einfach mal nen unkomprimiertes backup von verschieden platten(teilen) zu machen...

    warum muss jeder brenner für illegale sachen missbraucht werden?
    *kopfschüttel*


    =D

  13. Re: RW schneller als 4x???

    Autor: core2 26.08.04 - 13:30

    halo schrieb:
    >
    > ich brauche etwa 16 Minuten für eine volle 4fach
    > gebrante DVD+-RW, für 8fach +-DVD ca. 8 Minuten.
    >
    > also kannst du dir durch aus jetzt schon einen
    > dvdbrenner zulegen, wenn ich dich richtig
    > verstehe.

    Nein, ich will 8-fach(u. mehr)-RW, RW in (unter) 8 min. statt 16 min. zwecks Datensicherung brennen. Es gibt zwar schon 16-fach-R-(DVD)-Brenner, aber keine die schneller als 4-fach wiederbeschreiben können - paradox. Ich dachte die RW-Technik sei jetzt so ausgereift, dass sie mit der Nur-Brenn-Methode mithalten kann. Aber die Industrie will ihre Produkte wohl 2-mal/3-mal verkaufen: erst die Geräte mit 16-R-4-RW, dann erst 16-R-8-RW und dann erst 16-R-16-RW. HD-DVD/BD kommt ja erst in 2 Jahren... :-(((
    Evtl. hol ich mir doch eher ne grosse Festplatte wie Seagate mit 5 Jahre Garantie oder ne 24/7/365-Platte wie Maxtor Maxline-II/III.
    Geizhals ist auch für mich der beste Preisvergleich, v.a. weil es immer besser wird: Bewertungssystem, Verfügbarkeit, Abholmöglichkeit und Sortierungsmöglichkeiten z.B. auch nach Preis pro GB oder MB.
    MfG

  14. Re: RW schneller als 4x???

    Autor: hallo 26.08.04 - 14:49

    Hallo,

    was für Daten musst du denn sichern?

    Sind es soviele GB, dass ein oder zwei DVDs nicht reichen?

    ich hab ja schon vor ein paar Tagen geschrieben, dass 8x bzw. 4x DVD viel schneller ist, als 8x oder 4x CDs...

    Und dass ein 16fach grade noch 30% schneller ist, dazu muss man ja sagen, in knapp 6 Minuten über 4 GB zu brennen ist doch richtig schnell, kein CD-brenner kriegt sowas hin, die brauchen knapp 3 Minuten für grad mal 800 MB...

    Naja, die Garantie auf die Seagate-Hdds nützt dir aber auch nichts, wenn diese dennoch kaputt geht und deine Daten so wichtig sind...

    Wie wärs mit "Bändern"?

    oder du holst dir eine 160ger Platte und kopierst alles wichtige drauf (oder mehrer Platten? Ich krieg mein System grad auf 80GB, habe eine 160er Samsung, und die 80GB hab ich nur, da ich Linux und MS nutze, und zb. 40gb Images von meinen cds gemacht habe, damit ich die nicht mehr einlegen muss ;o) 9

    Schon mal an spiegeln gedacht?


    cu

  15. Re: RW schneller als 4x???

    Autor: MK 26.08.04 - 14:55

    Kann mich "hallo" nur anschließen.
    Falls die Daten wirklich so wichtig sind, solltest du...
    1. RAID 1 verwenden (also 2x die selbe Platte, gespiegelt)
    2. Bandsicherungen durchführen (wird eventuell teuer mit DDS5 oder LTO Laufwerken [LTO Tapes kosten im 10er Pack ca. €1000])

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. Hays AG, Hamburg
  3. Hays AG, Berlin
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Ãœbersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

  1. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  2. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.

  3. Satellitennavigation: Galileo ist wieder online
    Satellitennavigation
    Galileo ist wieder online

    Nach rund einer Woche funktioniert das europäische Satellitennavigationssystem Galileo wieder. Laut der zuständigen EU-Behörde GSA kann es aber noch zu Schwankungen kommen. Grund für den Ausfall waren technische Probleme in den beiden Kontrollzentren.


  1. 17:40

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 16:10

  5. 15:45

  6. 15:22

  7. 14:50

  8. 14:25