1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Speichermedien

Lindy stellt Kombi-Karten mit USB 2.0, FireWire und SATA vor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lindy stellt Kombi-Karten mit USB 2.0, FireWire und SATA vor

    Autor: Golem.de 26.08.04 - 10:29

    Lindy bringt PCI- und PCMCIA-Karten sowie Laufwerksgehäuse mit USB 2.0, 1394a und 1394b (FireWire 400/800) sowie SATA-Ports auf den Markt. Damit sollen sich ältere Systeme mit den aktuellen Schnittstellen nachrüsten lassen. Die Gehäuse gibt es dabei sowohl im 3,5- als auch auch im 5,25-Zoll-Format.

    https://www.golem.de/0408/33198.html

  2. Re: Lindy stellt Kombi-Karten mit USB 2.0, FireWire und SATA vor

    Autor: Sascha 26.08.04 - 11:01


    Bin gespannt, wann der erste schreit: "Hey, Golem, das heisst Laufwerksgehäuse und nicht Lauf(t)werksgehäuse"... *hihi*

  3. Re: Lindy stellt Kombi-Karten mit USB 2.0, FireWire und SATA vor

    Autor: Nerd. 26.08.04 - 11:10

    *schreit mal*

    Des heisst nicht Ventilator, sondern Lüfter ;)

    -------

    Jetzt gehts mir wieder besser.


    Gruss
    nerd.

  4. Re: Lindy stellt Kombi-Karten mit USB 2.0, FireWire und SATA vor

    Autor: M. 26.08.04 - 14:09

    Nette Idee, nur wird der Einsatz von SATA + FireWire oder USB2.0 schnell an der Bandbreite eines 32bit/33MHz PCI-Busses scheitern.
    Das ist immer noch die haeufigste Konstellation ...

    M.

  5. Preis ...

    Autor: jaja 26.08.04 - 15:01

    Wenn ich eigentlich einen "alten" PC aufrüsten will, werde ich mir für knapp 100 Teuros wohl kaum die Alles-auf-einmal-PCI-Karte holen, sondern zum selben Preis eine neues Board, welches diese Ports u. a. allesamt onboard hat.
    Man kann sich durch abgehobene Preisgestaltungen immer noch erfolgreich das Geschäft ruinieren ...

  6. Preis ...günstig

    Autor: neinnein 26.08.04 - 15:39

    Wenn ich eigentlich einen "guten" PC aufrüsten will, der ansonsten tadellos arbeitet aber eben keinen SATA oder Firewire-Anschluss besitzt, werde ich mir für knapp 100 Euro sehrwohl die Alles-auf-einmal-PCI-Karte holen, denn es soll Leute geben, die sich sowas durchaus leisten können und nicht jeden Cent gut überdenken müssen. Denen kommt eine solche Karte gerade recht. Man kann sich durch unqualifizierte Kommentare immer noch erfolgreich zum Forendepp machen...

  7. Re: Preis ...günstig

    Autor: KoLuMbInE 26.08.04 - 16:13


    also am preis würde ich jetzt auch nix aussetzen. das steht mal in relation.

    aber was mehr interessiert: überlaste ich nicht die cpu über den pci-bus, je nachdem, was ich da dranhänge?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 96,51€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"
  2. Matisse Refresh (MTS2) AMDs Ryzen 3000XT nutzen extra Takt
  3. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    MS Flight Simulator angespielt: Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert
    MS Flight Simulator angespielt
    Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert

    Wie fliegt sich der Airbus 320neo? Golem.de hat es am PC ausprobiert - und von den Entwicklern mehr über den Flight Simulator erfahren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Microsoft Flight Simulator startet auf Steam und fliegt mit Valve-VR
    2. Microsoft Flight Simulator enthält eigenen Marktplatz
    3. Aerosoft MS Flight Simulator kommt auf 10 DVDs in den Handel