1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Speichermedien
  5. Thema

Buffalo LinkStation: USB-2.0-Festplatte mit Ethernet

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Datendurchsatz

    Autor: Scotty 17.06.05 - 22:26

    Adler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ...
    > ....Leider habe ich dafür einen Datendurchsatz von
    > schlappen 3-4 Mbyte....das ist definitiv zu
    > lasch.....
    >
    >
    Nun ja, das mag aber auch an deinen Netzwerkkarten o. ä. liegen. Habe eben von nem alten NT4-Server mit billiger Realtek 8139-Karte über zwei Switches hinweg ne 1GB-Datei in knapp 3min. auf die Linkstation übertragen - also ca. 5,5 Mbyte/s.
    Linkstation 120 mit Firmware 1.45.

    Aber: Eine Übernahme der Grouplists vom Domänenserver ist mit dieser neuesten Firmware nicht möglich! Der Auswahlpunkt taucht im Menü und auch im aktuellen, auf der Platte mitgelieferten 'Handbuch' gar nicht mehr auf. :-(

  2. Re: Buffalo LinkStation: USB-2.0-Festplatte mit Ethernet

    Autor: CAF 25.08.05 - 13:12

    Chirs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi!
    >
    > Ich fange gerade erst an, mich überhaupt mit sowas
    > zu beschäftigen. Könnte man darüber auch einen
    > Streaming Client mit Musikdaten versorgen, ohne
    > daß ein PC im Netz läuft? Worauf müßte man da
    > achten?
    >
    > Danke
    > Chris

    Ich habe die Kombi aus Buffalo Linkstation und Buffalo Linktheater. Letzteres ist ein Wireless (WLAN)= Streaming CLient der die Linkstation über den ROuter als Mediaserver verwenden kann. Alternativ kann man jeden PC unter Verwendung mitglieferter Serversoftware als Mediaserverver verwenden. Bisher bin ich sehr zufrieden, vor allem da das Linktheater so ziemlich jedes Format abspielen kann. Leider kommt die DVD BildQuali nicht an meinen Standalone Sony DVD Player ran.

  3. Leider lauter Lüfter und ohne autom. Standby

    Autor: ChristophK 25.11.05 - 09:40

    Eigentlich ein wirklich gutes Teil. Leider hat aber nur die eingebaute Festplatte begriffen, dass ihr Geräusch nicht immer gewünscht ist - sie schaltet sich nach einer gewissen Leerlaufzeit ab, der Lüfter der Linkstation beglückt jedoch weiter mit einem steten Rauschen. Zwar kann man die Festplatte zu definierten Zeitpunkten abschalten, aber ein automatisches idle-time-out mit wake-on-lan geht nicht. Eine Antwort auf eine entsprechende Fragestellung bekommt man von Buffalo auch nicht.

  4. Re: Buffalo LinkStation: USB-2.0-Festplatte mit Ethernet

    Autor: giovanne 19.01.06 - 22:17

    Hallo zusammen,

    an die Linkstation kann ich ja einen USB Drucker anschliessen und so im Netz drucken!

    Aber, weiss jemand, ob es möglich ist den Drucker bei Druckauftrag einzuschalten und nach Erledigung wieder auszuschalten, oder muss der Drucker immer an sein?

    Ich will halt nicht ewig den Drucker in Bereitschaft stehen haben...

    Danke für Infos!





    Golem.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch der japanische Hersteller Buffalo Technology
    > bietet nun externe Festplatten, die sich nicht nur
    > per USB-2.0-Schnittstelle direkt an einen PC
    > hängen lassen, sondern auch per Ethernet ins Heim-
    > und Büronetzwerk eingebunden werden können.
    > Musik-, Video- und Bilddaten lassen sich damit
    > zentral auf dem Netzwerk-Speicher ablegen und von
    > diesem abrufen - sofern man eine
    > Zugriffsberichtigung hat.
    >
    > www.golem.de


  5. Re: Buffalo LinkStation: USB-2.0-Festplatte mit Ethernet

    Autor: mindbender 31.07.06 - 17:57

    Sofern dein Drucker einen Deep Standby understützt dreht er sich nur auf wenn ein Druckauftrag gesendet wird. Lasse deinen Drucker mal länger als 15 minuten aufgedreht...ist er dann noch aufgedreht oder im standby?

    mein Brother HL-1430 Laserdrucker dreht wacht immer nur bei Druckaufträgen auf..

    die Linkstation Hacking Community hat sich übrigens einen neuen platz gesucht(wegen domainablauf):
    http://www.linkstationwiki.net

    mindbender
    -- www.linkstationwiki.net

    giovanne schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo zusammen,
    >
    > an die Linkstation kann ich ja einen USB Drucker
    > anschliessen und so im Netz drucken!
    >
    > Aber, weiss jemand, ob es möglich ist den Drucker
    > bei Druckauftrag einzuschalten und nach Erledigung
    > wieder auszuschalten, oder muss der Drucker immer
    > an sein?
    >
    > Ich will halt nicht ewig den Drucker in
    > Bereitschaft stehen haben...
    >
    > Danke für Infos!
    >
    > Golem.de schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch der japanische Hersteller Buffalo
    > Technology
    > bietet nun externe Festplatten,
    > die sich nicht nur
    > per USB-2.0-Schnittstelle
    > direkt an einen PC
    > hängen lassen, sondern
    > auch per Ethernet ins Heim-
    > und Büronetzwerk
    > eingebunden werden können.
    > Musik-, Video- und
    > Bilddaten lassen sich damit
    > zentral auf dem
    > Netzwerk-Speicher ablegen und von
    > diesem
    > abrufen - sofern man eine
    >
    > Zugriffsberichtigung hat.
    >
    > www.golem.de
    >
    >


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  2. Porsche Deutschland GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  4. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 16,99€
  2. 52,99€
  3. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)

Attraktive Vergünstigungen für Abonnenten, spannende Deals für unsere IT-Profis, nerdiger Merchandise für Fans oder innovative Verkaufslösungen: Du willst maßgeschneiderte E-Commerce-Angebote für Golem.de entwickeln und umsetzen und dabei eigenverantwortlich und in unserem sympathischen Team arbeiten? Dann bewirb dich bei uns!

  1. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de
  2. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  3. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    1. Onlinehandel: Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus
      Onlinehandel
      Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus

      Eine aktuelle Schätzung zum Paketvolumen bei Amazon in den USA geht davon aus, dass etwa die Hälfte aller Amazon-Pakete vom unternehmenseigenen Logistikzweig ausgeliefert werden.

    2. Windows 7: Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar
      Windows 7
      Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar

      Microsoft bietet über Partner kleinen und mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland an, einen erweiterten Support für Windows 7 zu kaufen. Eigentlich sollte der erweiterte Support bereits seit knapp zwei Wochen verfügbar sein.

    3. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
      Datendiebstahl
      Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

      Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.


    1. 11:15

    2. 10:45

    3. 14:08

    4. 13:22

    5. 12:39

    6. 12:09

    7. 18:10

    8. 16:56