1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Speichermedien
  5. Thema

Aldi: Externe Festplatte im Süden, DVD-Brenner im Norden

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fragen zur Festplatte

    Autor: MrBooster 26.12.04 - 13:03

    - Was für eine Festplatte ist eingebaut (Qualität + Performance)?
    - Wie laut ist die Festplatte im Gehäuse (Ruhe/Aktiv; Lüfter)?
    - Wer ist Tevion (Support, Qualität, Produkte/Makrtsegment)?
    - Wie ist die Verarbeitungsqualität?
    - Was ist im Lieferumfang enthalten (Handbuch/Software/Kabel)?
    - Wird die Festplatte ohne Treiber erkannt und eingebunden?
    - Welche Preisspanne hat eine solche Festplatte normalerweise?

  2. Re: welcher Hersteller steckt dahinter?

    Autor: CROKODIL 26.12.04 - 20:43

    Also 3 Jahre Garantie gibt es bei den meisten HD-Herstellern schon immer!!

  3. Garantie - Platte ausbauen ?

    Autor: Andre 26.12.04 - 23:03

    Also,
    Seagate gibt 5 Jahre Garantie auf die IDE+Sata-Drives, WD, Hitachi etc alle anderen Großen lassen sich mit 3 Jahren auch nicht lumpen.
    Hier tut alles mögliche Große seinen Dienst, zuletzt 200 GB von Seagate geholt, doch da die Preise nicht billigst sind, überlege ich bei diesem Angebot schon.

    Ich kann doch auch die Platte ausbauen und im Rechner einbauen, denn für extern habe ich im Moment keine Verwendung - doch Frage: kann ich in das Case dann z.b. eine andere HDD oder einen DVD-Recorder einbauen ? Infos wären toll.

    Andre

  4. Re: welcher Hersteller steckt dahinter?

    Autor: Thomas 26.12.04 - 23:59

    Wahrscheinlich wird Seagate wieder dahinterstecken.Bei der externen 200 GB Platte war es auch Seagate.

  5. Re: Nein das gilt NUR für original Retail-Platten

    Autor: nono 27.12.04 - 17:34

    > CROKODIL schrieb:
    >
    > Also 3 Jahre Garantie gibt es bei den meisten
    > HD-Herstellern schon immer!!


    Da täuscht du dich aber!

    Das gab es erstens nicht schon immer, sondern
    ganz im Gegenteil füher noch öfter als heutzutage,
    da die Hersteller die Garantiezeiten für die
    Platten drastisch heruntergeschraubt haben.

    Und zweitens gelten die 3 Jahre Garantie NUR
    für die hochpreisigen RETAIL-Festplatten.

    Bei Billigladen, Online-Shop oder Ebay
    bekommst du aber fast ausschließlich OEM oder
    sonstige Billig-Versionen die grundsätzlich
    eine eingeschränkte Garantie haben!
    Meist nur 1 Jahr!

    Das merkst du meist erst wenn du das Gehäuse aufgeschraubt
    hast und die Seriennummer z.B. auf der Seite des
    Herstellers eingibst und dann als Ergebnis bekommst:
    OEM-Ware, limited warranty

  6. Re: Garantie - Platte ausbauen ?

    Autor: paul 27.12.04 - 17:41

    > Andre schrieb:
    >
    > Seagate gibt 5 Jahre Garantie auf die
    > IDE+Sata-Drives, WD, Hitachi etc alle anderen
    > Großen lassen sich mit 3 Jahren auch nicht lumpen.

    Bitte beachten, diese hohen Garantiezeiten
    geben die Hersteller NUR auf original RETAIL-Ware,
    welche natürlich immer entsprechend teurer ist als
    Bulk oder OEM.

    Das kann der Hersteller ganz einfach an der Seriennummer
    erkennen, aber viele Käufer bei Ebay lassen sich da
    ganz dumm bescheißen und glauben sie hätten ein
    Super-Schnäppchen gemacht...



    > kann ich
    > in das Case dann z.b. eine andere HDD oder einen
    > DVD-Recorder einbauen ? Infos wären toll.

    Andere HD kann sein, kann aber auch je nach Platte
    und Controller-Chip gehen oder nicht.
    Optische Laufwerke gehen natürlich nicht!!
    Schau dir doch einfach mal das Bild an, wie soll
    denn da bitte die Lade rausfahren, Mann?

  7. Re: Fragen zur Festplatte

    Autor: MrBooster ist nicht ganz saube 27.12.04 - 17:50

    Hör mal zu du vertrottelter MrBooster:
    Du nervst mit deinem mehrfachkopierten Text jetzt schon
    in 3 verschiedenen Forum!!!
    unter anderem hier:
    http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?p=701735

    Kann es sein, dass du komplett Merkbefreit bist,
    Legastheniker oder einfach stinkfaul und doof???

    Deine Art und Weise überall deine (fordernden)
    Texte einzukopieren ist einfach völlig daneben
    (deshalb hast du auch diesen Klartext verdient!)
    also nerv uns nicht und lern lesen, Depp!

  8. Re: welcher Hersteller steckt dahinter?

    Autor: Steamer 29.12.04 - 02:00

    Der Hersteller der Aldi Festplatte ist Western Digital eine WD2500JB mit 8MB aber den Rest kennt Ihr ja schon aus dem Prospekt.

    Wo her ich das weiß? Hab gerade eine aufgeschraubt.

    CIU Steamer

  9. Eine Festplatte pro Geschäft

    Autor: aldifan 29.12.04 - 09:09

    Nun war ich dich heute morgen im Aldi und wollte so eine tolle Platte erstehen.
    Und was war dann ? Der Hersteller hat Lieferschwierigkeiten und deswegen gab es nur eine einzige Platte .... toller Kundenservice muss ich sagen.

  10. Re: Eine Festplatte pro Geschäft

    Autor: Joachim Josnik 29.12.04 - 09:22

    Die oben gemachte Aussage kann ich nur bestätigen. Mir erging es in der Filiale Baiersdorf genauso. Man könnte annehmen, Aldi hat hier mit einem unlauteren Angebot Kunden gelockt. So etwas bin ich vonder Firma Aldie nicht gewohnt.

  11. Re: Eine Festplatte pro Geschäft

    Autor: aldifan 29.12.04 - 09:23

    Hi,

    bei mir war es Adelsdorf. Aber die gehören ja zusammen.

  12. Re: Eine Festplatte pro Geschäft

    Autor: Woerni 29.12.04 - 09:41

    Da stehst du früh auf und fährst 4 Aldi-Filialen ab und bekommst natürlich nichts!Entweder haben die Verkäufer ein Vorkaufsrecht oder es gibt wirklich nur eine Festplatte pro Filiale!Also heute Morgen habe ich sehr viele entäuscht Gesichter bei Aldi gesehen!Meins inbegriffen!!!Das nenne ich einfach nur Kundenfang!Sehr ärgerlich!!!

  13. Re: Eine Festplatte pro Geschäft

    Autor: hartwig Kugoth 29.12.04 - 10:05

    Heute bin ich um 7 Uhr aufgestanden, um in der 20 km entfernten Aldi-Sued Filiale in Freudenberg die Festplatte zu kaufen. Ich war auch pünklich kurz vor 8.30 (Oeffnungszeit) da und schon um 8.33 Uhr
    ohne Festplatte wieder auf der Heimfahrt.
    Es gab nur 6 Festplatten dort und die waren um 8.32 schon alle weg. Es gibt auch keine neuen mehr.
    Ich erspare mir jeden weiteren Kommentar.

    Hartwig Kugoth - Olpe

  14. Re: Eine Festplatte pro Geschäft

    Autor: Ryu 29.12.04 - 10:21

    Hmm jo..
    Genauso stellt sich das dar...

    Aldifilialen in Kaarst:
    3 und 5 Platten innerhalb von 2 Minuten weg

    In Krefeld
    2 Platten.. unter einer Minute weg

    Und in Neuss und Düsseldorf sieht es wohl genauso aus.

    Ist mal so richtig ärgerlich...

  15. Re: Eine Festplatte pro Geschäft

    Autor: aldifan 29.12.04 - 10:25

    Sie sagten zu mir ganz lapidar am Telefon, da es sich um eine Aktion handelt, die schon mal gelaufen ist, haben Sie einfach weniger bestellt. Aber damit großflächige Werbung machen.

  16. Wo gibts ein Case?

    Autor: Jan 29.12.04 - 10:31

    Hallo,

    ich gehöre zu den glücklichen Besitzern und bin gerade am Formatieren, nachdem ich ab 8.37 2 ALDIs abgefahren bin und dann glücklicherweise ein ALDI erwischt habe, dass um 9.00 Uhr aufgemacht hat. Müsst Ihr auch so machen!!!

    Andere Frage: Kennt jemand einen Online-Versand/ Geschäft, dass Transport-Koffer in der Größenordnung der Festplatte anbietet?

    achso, die Abmessung: 20 x 12 x 3 cm

  17. Re: Eine Festplatte pro Geschäft

    Autor: Dreamer 29.12.04 - 10:40

    Da kann ich ja wirklich froh sein. Hatte im Aldi in Dieburg die 4. Festplatte erhalten. Es waren aber auch nioch mindestens 10 vorhanden. Leider hatte es bei euch nicht geklappt. Bisher scheint sie einwandfreier Qualität zu sein.

    Gruß Dreamer

  18. Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: Fast_Ddorfer 29.12.04 - 10:40

    Kann ich absolut nicht nachvollziehen.
    War um 8:00 bei meiner örtlichen Aldi-Filliale. Hatte noch überlegt, in eine abseits gelegenere Filliale zu fahren, wo erfahrungsgemäß weniger Andrang ist, bin dann aber zeittechnisch doch zur zentralen Filiale an der Stadtmitte gefahren.

    Ich war einer von vielen, die eine Festplatte bekommen haben. Hinter der Kasse stand ein Einkaufswagen voller Festplatten, welche dann nicht an die Mitarbeiter, sondern an uns verkauft wurden ^^

    Das ganze war in Ratingen, also recht nah an Düsseldorf.
    Was hier geschildert wird, kann ich nicht so recht nachvollziehen...

  19. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: RT-Schwabe 29.12.04 - 12:05

    Also irgendwie schein ich Glück zu haben mit meiner Filiale. DOrt bekommt man alles noch tagelang nach der Aktion.... Egal ob PC, Festplatte oder das Navi-System neulich. Kein Problem und früh aufstehen muss man auch nicht dafür

    Dass es nur eine Platte pro Filiale gibt glaube ich nicht. Die sind dann unter der Hand wahrscheinlich schon abverkauft worden.

    Seit es diese Aktionen bei Aldi gibt, haben die Filialleiter plötzlich einen sehr großen Freundeskreis ;-)

  20. Re: Eine Festplatte pro Geschäft

    Autor: Roland 29.12.04 - 12:36

    Bei mir in Mainz hat der Filialleiter gesagt, dass bei Medion eingebrochen wurde und eine riesege Menge Festplatten geklaut worden seien. Es sind wohl also von Medion keine oder nur ganz wenige Platten geliefert worden.
    Die Filialen hätten nur noch die Restmengen verkauft, die von der vorigen Aktion noch übrig waren (Daher wohl auch die unterschiedlich 'hohen' Stückzahlen).
    Er war sich aber sicher, dass im neuen Jahr noch mal ein Nachschlag käme, wenn Medion wieder produziert hat.
    Wir wollens mal hoffen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. GNS Gesellschaft für numerische Simulation mbH, Braunschweig
  3. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (ES GEHT ENDLICH LOS!)
  2. ab 21,00€
  3. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  4. ab 30,00€ bei ubi.com


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

  1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
    Valve
    Half-Life schickt Alyx in City 17

    Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

  2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
    Mobilfunk
    Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

    Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

  3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
    Lime
    E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

    Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


  1. 20:02

  2. 18:40

  3. 18:04

  4. 17:07

  5. 16:47

  6. 16:28

  7. 16:02

  8. 15:04