1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Speichermedien

CES: Philips kündigt Blu-Ray-Laufwerk an

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CES: Philips kündigt Blu-Ray-Laufwerk an

    Autor: Golem.de 03.01.05 - 17:27

    Auf der vom 6. bis 9. Januar 2005 in Las Vegas stattfindenden Consumer Electronics Show (CES) will Philips ein Blu-Ray-Laufwerk vorstellen. Den vom DVD-Forum favorisierten DVD-Nachfolge-Standard HD-DVD unterstützt das Laufwerk nicht, immerhin kann es aber auch CDs und DVDs lesen und beschreiben.

    https://www.golem.de/0501/35437.html

  2. Dioden-Array oder nicht???

    Autor: niemand 03.01.05 - 17:44

    Da das Phillips-Teil ja sowohl die Pits auf CD-, DVD- und Blue-Ray-Scheiben mit jeweils unterschiedlichen Wellenlängen lesen/schreiben können soll ist es eher unwahrscheinlich das es eine optische Einheit mit nur einer Diode enthält. So etwas ist schon von den ersten Geräte-Generationen der CD/DVD-Kombos mit 2 Dioden bekannt und ist angesichts des Preisverfalls ziemlich schnell eingespart worden. Wäre mal interessant zu erfahren ob 1,2 o. 3 diskrete Laser zum Einsatz kommen, eine gleich bei Markteinführung verbaute Diode die alle erforderlichen Wellenlängen erzeugen und fokussieren kann ist wohl aufgrund der zunächst sehr geringen Stückzahlerforderniss äusserst zweifelhaft.

  3. Re: Dioden-Array oder nicht???

    Autor: CK (Golem.de) 03.01.05 - 18:45

    niemand schrieb:
    > Wäre mal interessant zu erfahren ob 1,2
    > o. 3 diskrete Laser zum Einsatz kommen, eine
    > gleich bei Markteinführung verbaute Diode die
    > alle erforderlichen Wellenlängen erzeugen und
    > fokussieren kann ist wohl aufgrund der zunächst
    > sehr geringen Stückzahlerforderniss äusserst
    > zweifelhaft.

    Ich vermute es sind 3 Laser, glaube derartiges auch gelesen zu haben - morgen kann ich mehr von Philips in Erfahrung bringen.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  4. Philips Laufwerke ...

    Autor: jaja 03.01.05 - 21:41

    Ich erinnere mich da zu Anfangszeiten des Brennens an das "tolle" Philips CDD2000 Laufwerk. Kostete bei Markteinführung ca. Modellbezeichnung = DM. Rohlingen mußte man seinerzeit auf Computermessen hinterherfahren und war glücklich, wenn man mit Stückpreisen von 40 DM echte "Schnäppchen" gemacht hatte.
    Tja, und dann war da eben dieses legendäre Philips Laufwerk, welches Rohlinge in Sekundenbruchteilen als verbrannt ausspuckte.
    Wie sich später herausstellte, war das ein Serienfehler ... nicht, daß ich jemals den Gegenwert der geschrotteten Rohlinge ersetzt bekommen hätte. :-/
    Jedenfalls kommt mir seitdem bestimmt kein Philips-Produkt mehr ins Haus.

    Der "Lacher" bei dieser Sache war dann noch, daß gut 20 andere Firmen dasselbe Laufwerk als OEM verbauten - diese liefen meist problemlos. Nur das "originale" Philips CDD2000 war der letzte Dreck.

  5. Re: Philips Laufwerke ...

    Autor: Balu 03.01.05 - 22:00

    Ich habe da ganz andere Erfahrungen, mein CDD2000 lief und lief bis ich dann irgendwann mal umgestiegen bin auf ein schnelleres Gerät von sony, den CDD2000 habe ich immernoch da er ja funktioniert, nur den Brenner von Sony habe ich nicht mehr, der war Schrott und ne neue Firmware zu bekommen unmöglich.

    Auch die CDD2000(extern) in der Firma haben super funktioniert bis sie dann ausgetauscht wurden, da ja nur 2x. Die Nachfolgenden Plextor Geräte waren auch nicht besser....nur eben viel viel schneller :)

    Fehlbrennungen hatten wir nur wenn wir zu viele Kopien hintereinander gemacht haben...also so ab 20 Stück...einfach etwas warten und schon war das Gerät wieder in Ordnung.

    Wenn Phillips mehr Geräte auf den Markt bringen würde, würde ich mir auch wieder ein Phillipsgerät holen, aber leider beschränkt sich Phillips ja immer nur auf die Anfangsphase und räumt dann schnell das Feld.

    Durch Lizenzabgaben scheinen die wohl besser zu verdienen, naja money makes the world go round!!

    balu

  6. Bin Anfänger - Frage zu Festplatte

    Autor: Opa 03.01.05 - 22:57

    Mein Problem habe ich auf meiner Homepage geschildert.
    Es wäre wirklich nett wenn mir jemand helfen könnte !
    www.manfredgans.de.vu <- Einfach in dem Menü auf Festplatte klicken!
    Viele Grüße aus Dortmund
    Manfred

  7. sorry aber - VERPISS DICH !

    Autor: cr 03.01.05 - 23:06

    klickt nicht auf den LINK!

  8. Re: Bin Anfänger - Frage zu Festplatte

    Autor: Catreaper 04.01.05 - 00:00

    Hat sei Hartz IV wohl nicht bekommen ...

    wie schlecht ist das denn bitte :-(Opa schrieb:

  9. diebspiel

    Autor: ich 04.01.05 - 00:00

    wie lange wird es diese diebspeile noch geben?

  10. Wichtige Frage

    Autor: genab.de 04.01.05 - 00:48

    ich hätte da eine Frage, da es ehr wichtig ist wäre eine schnelle Antwort seht gut

    schreibt man:

    Besonders Aufgaben, bei der sich handwerkliche und gestalterische Arbeiten vereinbaren ließen haben mir sehr gut gefallen

    oder schreibt man aufgaben klein?

  11. Re: Wichtige Frage

    Autor: ich 04.01.05 - 01:05

    ich würde aufgaben gross schreiben. und vom gefühl her vor haben noch nen komma.

  12. Re: Wichtige Frage

    Autor: jmoritz 04.01.05 - 01:50

    Besonders Aufgaben, bei der sich handwerkliche und gestalterische Arbeiten vereinbaren ließen haben mir sehr gut gefallen.

    denk mal nach:

    Besonders _die_ Aufgaben, bei der sich handwerkliche und gestalterische Arbeiten vereinbaren ließen haben mir sehr gut gefallen.

    Du hast in der Grundschule gelernt, dass Nomen _immer_ groß geschrieben werden.

    Zu dem Komma: "bei der sich handwerkliche und gestalterische Arbeiten vereinbaren ließen" ist ein erweiterter Infinitiv; davor kann ein Komma kommen, muss aber nicht, danach wohl schon.

    Und jetzt, da ich den Satz 10 mal gelesen habe:

    Besonders Aufgaben, bei denen sich...

  13. Re: Wichtige Frage

    Autor: biberl 04.01.05 - 05:09


    IMHO:

    Besonders Aufgaben, bei der sich handwerkliche und gestalterische Arbeiten vereinbaren ließen, haben mir sehr gut gefallen.

  14. Re: Wichtige Frage

    Autor: c1c2 04.01.05 - 08:24

    jmoritz schrieb:

    > Zu dem Komma: "bei der sich handwerkliche und
    > gestalterische Arbeiten vereinbaren ließen" ist
    > ein erweiterter Infinitiv; davor kann ein Komma
    > kommen, muss aber nicht, danach wohl schon.

    Das ist ein Relativsatz. Und ja, da kommt ein Komma hin.

  15. Re: Philips Laufwerke ...

    Autor: Schubidu 04.01.05 - 10:48

    Geht mir genauso. Nie mehr Philips. Hab nur Entäuschungen erlebt.

  16. Re: Philips Laufwerke ...

    Autor: Schubidu 04.01.05 - 10:49

    Soso, du hast also "Phillips"-Gerätge im Haus. Die Marke muss es dir ja echt angetan haben, daß du sie nicht mal richtig schreiben kannst.

  17. um was gehts?nt

    Autor: snake 04.01.05 - 12:42

    nt

  18. Re: diebspiel

    Autor: Mac 04.03.05 - 14:25

    ich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie lange wird es diese diebspeile noch geben?

    alle mal hier schauen:
    www.max-nobbe.de.vu

  19. Re: diebspiel

    Autor: Steal-it.de 13.03.05 - 10:58

    Mac schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wie lange wird es diese diebspeile noch
    > geben?
    >
    > alle mal hier schauen:
    > www.max-nobbe.de.vu
    >


    http://steal-it.de

  20. Re: diebspiel

    Autor: Gta-Modder 19.09.07 - 11:56

    Steal-it.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mac schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > wie lange wird es diese
    > diebspeile noch
    > geben?
    >
    > alle mal
    > hier schauen:
    > www.max-nobbe.de.vu
    >
    > steal-it.de


    ich empfehle www.blue-diebspiel.de.vu

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Soest
  3. Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW, Leipzig
  4. Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach / Riss

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

  1. Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
    Energiewende
    Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.

  2. Störerhaftung: Weiterhin Unsicherheit bei Anbietern offener WLANs
    Störerhaftung
    Weiterhin Unsicherheit bei Anbietern offener WLANs

    Seit zwei Jahren sollte sich die Furcht vor hohen Abmahnkosten bei offenen WLANs erledigt haben. Doch trotz der gesetzlichen Abschaffung der Störerhaftung bleiben Rechtsunsicherheiten bestehen.

  3. Leistungsschutzrecht: Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
    Leistungsschutzrecht
    Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein

    Zwar ist das französische Leistungsschutzrecht nicht einmal einen Monat in Kraft, doch schon hat die juristische Auseinandersetzung mit Google um dessen Durchsetzung begonnen.


  1. 12:01

  2. 11:40

  3. 11:25

  4. 11:12

  5. 10:58

  6. 10:45

  7. 10:31

  8. 10:29