Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › JXD S192-RK: Spiele-Handheld…

Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: CSCmdr 13.06.17 - 09:40

    ...was den Handheld gleich uninteressant macht.
    Aber gibt ja zum Glück noch die Nintendo Switch :-)

  2. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: Beardsmear 13.06.17 - 10:18

    ...die Tasten sind frei belegbar...

    ...und so sehr ich Nintendo mag, Switch und ein Android Handheld sind Äpfel und Birnen...

  3. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: Garius 13.06.17 - 10:24

    Die sind nicht "vertauscht". Du kommst nur aus dem Nintendo Lager. Fuer mich alten Igel liegen die ganz fantastisch so ;)

  4. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: JTR 13.06.17 - 11:22

    Er meint die Anordnung der Buttons, die ist komplett falsch. Das Ding schaut sich ein echter Gamer 5s an und findet den Fehler.

  5. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: NeoCronos 13.06.17 - 11:39

    Der Trigger gehört nach unten, der Button nach oben, genau richtig so wie es ist.
    Sieht allerdings nach nem ziemlich bescheidenen Trigger aus

  6. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: CSCmdr 13.06.17 - 11:52

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sind nicht "vertauscht". Du kommst nur aus dem Nintendo Lager. Fuer
    > mich alten Igel liegen die ganz fantastisch so ;)

    Als "alter Igel" solltest du erst Recht wissen, wie die Knöpfe positioniert sein sollten.
    Vergleiche einmal mal das Tastenlayout von SNES (1991) und XboX (2001). Allein chronologisch betrachtet kann man sehen, wer hier was vertauscht hat :-P

  7. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: Garius 13.06.17 - 12:54

    Nee nee. Ein alter Igel bin ich, weil ich aus dem Sega Lager stamme (Sonic und so). Und bei Sega ist der primaere Knopf stets links angeordnet gewesen. Sony hat es anfangs aehnlich wie Nintendo gemacht. Gerade bei fruehen PS 1 Titeln hast du als Bestaetigungsknopf oft Kreis. Vieleicht hatte MS von Anfang an den globalen Markt im Kopf. Und groesstenteils auf der Welt schreibt und liest man nun mal von links nach rechts. Keine Ahnung, jedenfalls gabs diese Ausrichtung bereits seit sem Master System.

  8. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: nolonar 13.06.17 - 12:56

    CSCmdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Garius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die sind nicht "vertauscht". Du kommst nur aus dem Nintendo Lager. Fuer
    > > mich alten Igel liegen die ganz fantastisch so ;)
    >
    > Als "alter Igel" solltest du erst Recht wissen, wie die Knöpfe positioniert
    > sein sollten.
    > Vergleiche einmal mal das Tastenlayout von SNES (1991) und XboX (2001).
    > Allein chronologisch betrachtet kann man sehen, wer hier was vertauscht hat
    > :-P

    Trivia:
    Sony benutzte ursprünglich das gleiche Layout wie Nintendo, bzw. in Japan immer noch.

    Kreis bedeutet in Japan "richtig", und Kreuz "falsch". Mit Kreis bestätigt man, und mit Kreuz wird abgebrochen. Also genau so wie bei Nintendo A (Bestätigung) und B (Abbruch) bedeutet. Aus diesem Grund ist Kreis rechts (wie bei Nintendo A), und Kreuz ist unten (wie bei Nintendo B).

    MS hat das gleiche Schema übernommen, aber die Knöpfe anders angeordnet. Da die Xbox und PS viele Spiele gemein hatten und der Xbox 360 Controller zum de-facto Standard für PC Controller wurde, haben sich die meisten Entwickler daran gewöhnt bei der PS Kreuz für Bestätigung und Kreis für Abbruch zu nutzen.

    In Japan ist die Xbox aber derart unbedeutend, dass PS Spiele dort immer noch das alte Schema nutzen.
    Wer also Spiele aus Japan importiert, sollte sich daran gewöhnen dass Kreuz und Kreis vertauscht sind.

  9. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: CSCmdr 13.06.17 - 13:58

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nee nee. Ein alter Igel bin ich, weil ich aus dem Sega Lager stamme (Sonic
    > und so). Und bei Sega ist der primaere Knopf stets links angeordnet
    > gewesen. Sony hat es anfangs aehnlich wie Nintendo gemacht. Gerade bei
    > fruehen PS 1 Titeln hast du als Bestaetigungsknopf oft Kreis. Vieleicht
    > hatte MS von Anfang an den globalen Markt im Kopf. Und groesstenteils auf
    > der Welt schreibt und liest man nun mal von links nach rechts. Keine
    > Ahnung, jedenfalls gabs diese Ausrichtung bereits seit sem Master System.

    Sorry, die Anspielung mit dem Igel hat bei mir wohl etwas lange gedauert :D
    Stimmt schon, bei Sega war die Anordnung der Tasten schon ähnlich, allerdings gab es immer 3 oder 6 Tasten (wenn ich mich recht erinnere), was schon als vollständig anderes Layout betrachtet werden kann. Das Xbox-Layout erinnert sofort (auch wegen der Farben) an das SNES, nur bei näherer Betrachtung verwirrt die gespiegelte Anordnung der Tasten.

    nolonar schrieb:
    > Trivia:
    > Sony benutzte ursprünglich das gleiche Layout wie Nintendo, bzw. in Japan
    > immer noch.
    >
    > Kreis bedeutet in Japan "richtig", und Kreuz "falsch". Mit Kreis bestätigt
    > man, und mit Kreuz wird abgebrochen. Also genau so wie bei Nintendo A
    > (Bestätigung) und B (Abbruch) bedeutet. Aus diesem Grund ist Kreis rechts
    > (wie bei Nintendo A), und Kreuz ist unten (wie bei Nintendo B).
    >
    > MS hat das gleiche Schema übernommen, aber die Knöpfe anders angeordnet. Da
    > die Xbox und PS viele Spiele gemein hatten und der Xbox 360 Controller zum
    > de-facto Standard für PC Controller wurde, haben sich die meisten
    > Entwickler daran gewöhnt bei der PS Kreuz für Bestätigung und Kreis für
    > Abbruch zu nutzen.
    >
    > In Japan ist die Xbox aber derart unbedeutend, dass PS Spiele dort immer
    > noch das alte Schema nutzen.
    > Wer also Spiele aus Japan importiert, sollte sich daran gewöhnen dass Kreuz
    > und Kreis vertauscht sind.

    Danke für die Erläuterung. Entspricht aber auch meiner Aussage, dass erst die Xbox das vertauschte ABXY-Layout einsetzte, was heutzutage fast überall verwendet wird und alte Nintendo-hasen wie mich regelmäßig verwirrt.
    ("Drücke A zum Fortfahren" - ich drücke die vermeintliche A-Taste, wundere mich warum abgebrochen wird - Oh, da steht ja B auf der Taste)

    Btw: Rein intuitiv betrachtet würde ich bei der PS auch Kreis zum Bestätigen und X zum Abbrechen verwenden (X schließt z.B. auch bei Windows das Fenster).

  10. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: Hotohori 13.06.17 - 15:31

    Schöne Geschichtsstunde. ;)

    Aber selbst bei der PS4 kann man inzwischen die Tasten vertauschen, wenn es unbedingt sein muss. Leider aber nur global und nicht speziell für ein Spiel, was noch nützlicher für Importler wäre (oder für Leute mit Japan PSN Account).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Hamburg
  2. CHECK24 Services GmbH, München
  3. ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Karlsruhe
  4. DEKRA SE, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
        Graue Flecken
        Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

        Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

      2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
        Störung
        Google Kalender war weltweit ausgefallen

        Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

      3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
        Netzbau
        United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

        United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


      1. 18:14

      2. 17:13

      3. 17:01

      4. 16:39

      5. 16:24

      6. 15:55

      7. 14:52

      8. 13:50