1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aldi Talk: Mehr Datenvolumen bei…

Krass

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Krass

    Autor: mrgenie 13.06.17 - 19:02

    Hier im Urwald auf Borneo haben wir Maxis.

    LTE mit 25GB im Monat an Arbeitstage und 25GB im Monat für die Wochenenden.

    Zwischen 1:00 am und 7:00 am ungedrosselt unlimited. Da kannn man die ganze Nacht uneingeschränkt die volle Bandbreite nutzen.

    Das ist auch sau teuer! 188RM, also 35EUR im Monat etwa.

    Telefon und SMS unlimited.

    Man kann auch noch 1RM dazu zahlen, dann gilt der Tarif in allen ASEAN Ländern.

    Wurde doch zuletzt nicht die Abschaffung der Roaminggebühren als "Errungenschaft und Vorteile" der EU gepriesen.

    Afrikanische und Asiatische Länder können das Bilateral offensichtlich deutlich besser gestalten.

  2. Re: Krass

    Autor: Compufreak345 13.06.17 - 21:51

    Borneo Einwohner pro km²: 25
    Deutschland Einwohner pro km²: 230

    Ist vermutlich schon etwas relaxter mit der Funkzellenauslastung bei euch :>

  3. Re: Krass

    Autor: wire-less 14.06.17 - 04:49

    Compufreak345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Borneo Einwohner pro km²: 25
    > Deutschland Einwohner pro km²: 230
    >
    > Ist vermutlich schon etwas relaxter mit der Funkzellenauslastung bei euch
    > :>

    Da werden evtl. auch die Frequenzen für die Anbieter nicht so astronomisch teuer sein. Da zahlt man indirekt viel Steuer.

  4. Re: Krass

    Autor: jdf 14.06.17 - 08:15

    mrgenie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier im Urwald auf Borneo haben wir Maxis.
    >
    > LTE mit 25GB im Monat an Arbeitstage und 25GB im Monat für die
    > Wochenenden.
    >
    > Zwischen 1:00 am und 7:00 am ungedrosselt unlimited. Da kannn man die ganze
    > Nacht uneingeschränkt die volle Bandbreite nutzen.
    >
    > Das ist auch sau teuer! 188RM, also 35EUR im Monat etwa.
    >
    > Telefon und SMS unlimited.
    >
    > Man kann auch noch 1RM dazu zahlen, dann gilt der Tarif in allen ASEAN
    > Ländern.
    >
    > Wurde doch zuletzt nicht die Abschaffung der Roaminggebühren als
    > "Errungenschaft und Vorteile" der EU gepriesen.
    >
    > Afrikanische und Asiatische Länder können das Bilateral offensichtlich
    > deutlich besser gestalten.

    35 EUR vs. 7,99 EUR ist genau dann ein mieses, mieses Geschäft, wenn mir Geschwindigkeit und Volumen der 7,99 EUR Variante _ausreichen_. Wo ist also dein Punkt? Soll man 35 EUR zahlen, nur um Dinge nutzen zu können - die man am Ende doch nicht nutzt? Leuchtet mir beim besten Willen nicht ein...

  5. Soso, im Urwald auf Borneo;)

    Autor: Dedl 14.06.17 - 08:21

    Dort braucht man halt auch solche "Flatrates".
    Das große Datenvolumen läuft in Deutschland bei den Leuten von zu Hause über Kabel - und da sogar unlimited;)
    Ich schätze, die Verkabelung fehlt im Urwald.


    Edit: Sollte unterm Start-Post landen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.17 08:22 durch Dedl.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  3. allsafe GmbH & Co.KG, Engen
  4. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. (-58%) 16,99€
  3. 19,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

  1. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  2. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.

  3. Onlinehandel: Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus
    Onlinehandel
    Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus

    Eine aktuelle Schätzung zum Paketvolumen bei Amazon in den USA geht davon aus, dass etwa die Hälfte aller Amazon-Pakete vom unternehmenseigenen Logistikzweig ausgeliefert werden.


  1. 12:10

  2. 11:43

  3. 11:15

  4. 10:45

  5. 14:08

  6. 13:22

  7. 12:39

  8. 12:09