1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verschlüsselung: Quantencomputer…

Quantencomputer gäähn....

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Quantencomputer gäähn....

    Autor: Unix_Linux 14.06.17 - 16:22

    Ich finde das Thema quantencomputer sowas von ausgelutscht und langweilig.

    Seit Jahrzehnten lese ich davon. Nix handfestes, immer nur irgendwelche theoretischen Abhandlungen.

    Meeeeegaaaaa langweilig.

    Quantencomputer und die Debatte darum sind brotlose Kunst.

  2. Unix_Linux gäähn....

    Autor: Schattenwerk 14.06.17 - 16:54

    Danke, dass du mir deine Meinung dazu mitgeteilt hast.

    Vor allem deine verständliche Argumentation mit Beispielen haben mich sehr überzeugt.

  3. Re: Unix_Linux gäähn....

    Autor: Unix_Linux 14.06.17 - 17:11

    finde es immernoch langweilig. absolut langweiliges theoretisches geschwurbel, ohne auch nur den geringsten praktischen nutzen.

  4. Re: Unix_Linux gäähn....

    Autor: Schattenwerk 14.06.17 - 17:17

    Dir ist schon klar, dass vor so ziemlich jeder technischen Erfindung nur "absolut langweiliges theoretisches geschwurbel" stattfindet?

    Wie glaubst du wohl, dass der von dir genutzte Computer entwickelt wurde? Schon einmal etwas von dem Bereich der theoretischen Informatik gehört?

    Nur "absolut langweiliges theoretisches geschwurbel". War jedoch essenziell um die heutigen Computer zu ermöglichen.

    Das du es langweilig finden magst, sei deine persönliche Meinung. Soweit kein Problem. Diesem Bereich aber nun keinen praktischen Nutzen zu unterstellen ist etwas vermessen.

  5. Re: Unix_Linux gäähn....

    Autor: Unix_Linux 14.06.17 - 17:21

    ach komm schon. diese hinkenden vergleiche kannst du dir sparen.

    ich lese den "durchbruch" bei der quantentechnik schon seit 30 jahren.

    es passiert nix, absolut nix. ist das gleiche wie bei den angeblichen super akkus.

    wenn man seit 30 jahren immer wieder die quantentechnik aus der mottenkiste holt und es passiert nix, dann verliert man, wie ich, irgendwann das interesse daran. es ist nicht mehr glaubwürdig.

  6. Re: Unix_Linux gäähn....

    Autor: der_wahre_hannes 14.06.17 - 18:27

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich lese den "durchbruch" bei der quantentechnik schon seit 30 jahren.

    Genau so wie vom Durchbruch von Linux auf dem Desktop? :P

    > es passiert nix, absolut nix. ist das gleiche wie bei den angeblichen super
    > akkus.

    Tja, stell dir mal vor. So sieht Forschungsarbeit eben aus: Es passiert lange Zeit nichts. Die Stringtheorie wurde z.B. in den 1960er-Jahren entwickelt und ist somit "ziemlich neuer Scheiß" in der Physik.

  7. Re: Unix_Linux gäähn....

    Autor: emuuu 15.06.17 - 03:50

    iPhones wachsen doch auf Bäumen und wurden auf einer von Steve Jobs Safaris die durch Indien entdeckt..?!

    Grundlagenforschung ist Grundlagenforschung.. die kann ganz schnell gehen oder ewig dauern. Das liegt vor allem an an dem (finanziellen) Engagement dahinter.
    Wir haben halt leider nicht zu jedem Thema ein Manhattan-Project, dass das "mal eben" in ein paar Jahren durchboxt.
    Der Sprung von den theoretischen Grundlagen zur praktischen Anwendung ist nunmal gigantisch. Wer das nicht versteht hat keinerlei Ahnung von wissenschaftlichem Arbeiten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cloudogu GmbH, Braunschweig
  2. Friedrich Lange GmbH Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, Hamburg
  3. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland
  4. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 4,99€
  3. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme