Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessor: Intels Skylake-X kommt zu…
  6. Thema

Was soll ich mit 10 Kernen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: plutoniumsulfat 20.06.17 - 00:15

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke dass sollte Ironie sein aber ja na klar. Eine CPU ist ja kein
    > Prestigeprodukt dass man sich zum angeben kauft.

    Naja, das sieht so mancher i7 anders :D

  2. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: honna1612 20.06.17 - 00:43

    Immer die gleichen nörgler!

    Bei jeder neuen Architektur:
    "Das vorletzte modell ist doch noch schnell genug für alles was ich so tue und ich verstehe nicht wozu jemand etwas schnelleres braucht."

    Immer das gleiche seit 1995.

  3. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: x2k 20.06.17 - 02:03

    Naja man kann sich einen zukunftssicheren rechner aufbauen. Ich hab 09 einen phenom2 x4 gekauft und der reicht zum glück heute noch aus, auch wenn es jetzt langsam eng wird.

    Anders gesehen : die merheit der user rümpelt das os mit allem möglichen voll und wundert sich warum der rechner immer langsamer wird. Je mehr puste die maschiene hat umso länger kann der user das system zumüllen.

  4. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: Ach 20.06.17 - 02:36

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blaub4r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gut das du stellvertretend für alle menschen dieser welt bist. also amd
    > und
    > > intel. fabriken schliessen und produktion einstellen. der herr brauch
    > nie
    > > wieder eine cpu somit also auch alle anderen nicht . !
    >
    > Dann lies mal dir Überschrift: da steht was soll ICH mit 10 Kernen.
    >
    > Und weiter unten: Intel und AMD sollen MIR sagen was ich damit soll...
    >
    > Ich glaube aus meinem Beitrag geht hervor dass I h für mich schreibe und
    > die Frage in den Raum werfe.
    >
    > Erst lesen.... Dann verstehen ... Dann schreiben...

    Sowie: Bei ner Unterwäsche Seite einloggen, den Leuten klar machen, dass man mit der jetzt schon zweiten Spitzenhöschenkollektion innerhalb von 6 Monaten auch nix anfangen könnte, wo doch vor nem Jahr die Freundin Schluss gemacht hätte(man ja nicht so tun sollte, als wenn das nicht jedem jeder Zeit passieren könnte), dass man auf absehbare Zeit mit seinen Männern Standardshorts von der Stange im höchsten Maße zufrieden sei, oder was will einem der Hersteller sagen, was man bitte mit den Premium Spitzenhöschen anfangen sollte?

  5. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: Onkel Ho 20.06.17 - 04:02

    '640 kB ought to be enough for anybody" wäre das passende Zitat dazu...

    Ich kaufe Rechner meist nach Budget - da die Rechner bei uns eben meist nur fürs Büro genutzt werden. Wenn ich nun mehr fürs gleiche Geld bekomme, greif ich doch gerne zu. Ich verstehe das Problem daran nicht. Da sind dann bestimmt keine 10Kerner drinnen aber wenn ich fürs gleiche Geld 4 Kerner statt 2 Kerner bekomme ist die Entwicklung nicht nur für Enthusiasten interessant.

    Sei doch froh dass du deinen geliebten 4 Kerner bald günstiger bekommst, da er halt das Einstiegsmodell wird.

  6. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: Ach 20.06.17 - 05:07

    Ich bin zwar ziemlich sicher, dass du mit deinem gerade geäußertem Anliegen die falsche Person anspricht, weil ich schluchzend/weinend unmittelbar in eine tiefe und furchtbare Depression abrutschte, würde ich für die kommenden Jahre mit einem Vierkerner System allein gelassen. Aber davon ab ist das ja mal ein echtes Killer Argument, das du da gerade genannt hast:

    Wenn der Krieg der Kerne so im Spätsommer mit TT seinen ersten Höhepunkt erreicht, im Winter Intel seine 12, 14, 16 und 18 Cores lunshed, kurz darauf AMD mit Raven Ridge Einstieg, Mittelfeld und Mobile Segment aufmischt, dann werden einem 4 Kerner, so wie man sie heute kennt, für vielleicht die Hälfte bis ein Drittel der aktuellen Preise hinterher geworfen werden, weil da kaum ein Weg dran vorbei führt.

  7. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: Onkel Ho 20.06.17 - 08:12

    Ja war eigentlich nicht an dich gerichtet sondern an den TE. Sorry ;-)

  8. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: Legendenkiller 20.06.17 - 08:29

    Das ist nun halt immer die Frage des persönlichen Bedarfs.

    Und da fällt mir nur gerade ein "640kb sollten für jeden reichen"
    und mein Vater stellte schon vor 25 Jahren die Sinnfrage wozu man CPUs mit 80Mhz bräuchte... heute hat er ein i3 mit 3,3 Ghz.

    Ich hatte 20 Jahre lang Singelcores die von CPU zu CPU eine Taktverdoppelung hatten.
    Bei über 3Ghz ging das aber nur noch sehr langsam weiter, so wurden es dann ebend ein 2Kerner, dann ein 4 Kerner....
    Es ist also logisch das die nächste Neuanschaffung ein 8 Kerner werden "muss".

    Aktuelle Spiele-Engines w.z.b. Frostbite skalieren sehr gut auf 8+ Kerne und so ist es logisch das Leute die die Rechenleitung benötigen, also im privaten sehr oft zum Spielen, in Zukunft mehr als 4 Kerner haben wollen.

    Jemand der nur n bissel Surft dem reichen in der Tat 2 Kerne, oder halt gleich nur was mit schnarch lahmen mobil CPUs w.z.b PADs / Tablets.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.17 08:33 durch Legendenkiller.

  9. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: plastikschaufel 20.06.17 - 08:33

    Rein auf Spiele bezogen sind 4-Kerner mit hoher Taktrate auch oft noch besser.
    Denke aber, dass wird sich mit der neuen Konsolengeneration ändern, da sich ja doch alles da nach richtet.

  10. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: Legendenkiller 20.06.17 - 08:37

    plastikschaufel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rein auf Spiele bezogen sind 4-Kerner mit hoher Taktrate auch oft noch
    > besser.
    > Denke aber, dass wird sich mit der neuen Konsolengeneration ändern, da sich
    > ja doch alles da nach richtet.

    Wenn man jetzt gerade aktuell schaut ja, wobei das bereits sehr durchwachsen ist.
    Eine neue CPU kauft man aber für die zukünftigen Nutzung und bei 3-8 Jahre typischer Nutzungszeit ist IMO jetzt noch ein 4 Kerner aus der Topliga zukaufen, ein Fehlkauf.

    Entweder rotzbillge Pentiums für <50¤ oder n 6/8 Kerner für 250-500¤.

    Wenn unbedingt noch n 4 Kerner sein soll, würde ich auch eher zum I5 raten. der kostet blos 150-200¤ und ist bei Spielen oft genauso schnell, da HT immer noch fps kostet. Und für alles andere ist er auch ohne HT schnell genug.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.17 08:41 durch Legendenkiller.

  11. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 20.06.17 - 08:38

    Wieso hast du überhaupt einen PC?

    Für unüberlegte Beiträge auf Golem.de und anderen Internetseiten reicht auch ein Tablet.

    Man sollte ja allerdings meinen, dass jemand auf einer Website mit IT-News für Profis, wenigstens minimale Vorstellungen davon hat, wozu PCs mittlerweile so genutzt werden.

    Nur mal meine Anwendungsfälle:

    - Fotobearbeitung (große Mengen Fotos wandeln)

    - Audiprojekte profitieren ebenfalls sehr

    - Virtuelle Maschinen

    - Entwicklung und Compiling

    - Meine Frau ist Film Editor und freut sich über jedes Fünkchen mehr Leistung


    Videospiele nutzen ebenfalls 4 oder mehr Kerne, wird dazu noch gleichzeitig Musik gehört, Chrome offen gehalten, aufgenommen oder sogar Live gestreamt, ist jeder zusätzliche Kern Gold wert.


    Was macht der TE denn so mit seinem Rechner?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.17 08:42 durch wo.ist.der.käsetoast.

  12. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: AlexanderSchork 20.06.17 - 08:40

    Also, wenn ich mir einen großen Onlineshop anschaue habe ca 10.000 Leute keine Erklärung gebraucht warum sie mehr als 4 Kerne brauchen. (1600, 1600X, 1700)
    Ob sie es jetzt wirklich brauchen sei mal dahin gestellt.
    Auch der neue Intel wird seine Abnehmer finden, so wie der 16 Kerner von AMD. Das es nicht die breite Masse sein wird oder der Office PC in Büro der Stadtverwaltung von Buxtehude ist ja klar.

  13. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: Dwalinn 20.06.17 - 09:07

    Die ist klar das Ferrari, Lamborghini und co. gut Geld verdienen obwohl keiner die Leistung benötigt und die ohnehin zu teuer sind.

    Das ist nun mal für den High End Bereich vorgesehen da muss man nicht über masse Geld verdinen.

    Außerdem hofft Intel darauf das man sich erstmal einen 08/15 4c/8t kauft und dann bei gelegenheit aufrüstet ohne das Mainboard zu wechseln (wobei ich persönlich auch lieber erstmal einen i7 7700k kaufen würde und dann in 5-6 Jahren auf ein neues MB + CPU wechsle)

  14. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: Dwalinn 20.06.17 - 09:24

    Der unterschiede dürfte eigentlich nicht so extrem sein. Aus dem Bauch heraus klingt das eher nach SSD vs HDD

  15. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: Dwalinn 20.06.17 - 09:38

    Sowas ist immer Geschmackssache eine allgemeine Aussage kann man da nicht treffen. Wenns nur die GPU Leistung bis zu einer GTX 1070 sein soll würde ich auch zum i5 oder ehe noch zu einen Ryzen 5 greifen ab einer 1080 muss man wieder gucken ob man 4k 60Hz oder doch eher WQHD mit 144Hz spielen will.
    Bei 4k wird eher der GPU limitieren (zumindest in dieser Generation) bei WQHD ist es durchaus möglich das ein i7 7700k einen guten zuwachs an FPS bringt.

    Wer zu den Leuten gehört die dann noch gerne nebenbei 100 andere Sachen machen könnten aber wiederum mit einen Ryzen 7 1700x glücklicher werden da er einen guten Kompromiss aus Leistung und Preis darstellt.

  16. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: My1 20.06.17 - 09:55

    Onkel Ho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > '640 kB ought to be enough for anybody" wäre das passende Zitat dazu...

    ich sag mit so. mit 4 oder 6 kernen wird ne mehr oder weniger normale person ne weile klarkommen, vor allem wenn man multithreading inklusive ist.

    zwar nicht auf unbestimmte zeit aber es wird ne weile dauern bis man wirklich so viel zwangsläufig selbst als normalo braucht.

    > Sei doch froh dass du deinen geliebten 4 Kerner bald günstiger bekommst, da
    > er halt das Einstiegsmodell wird.

    die seite der entwicklung ist natürlich sehr praktisch, da helfen die enthusiasten/server/workstations etc auch den normalos.

    Asperger inside(tm)

  17. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: My1 20.06.17 - 09:57

    naja man braucht nicht jedes jahr das schnellste vor allen wenn man in nem jahr ist wo die verbesserungen eher mau sind (diesmal offensichtlich nicht der fall)

    der einzige wirklich bedeutende vorteil für die einfacheren user ist, dass die einfacheren CPUs entsprechend günstiger werden.

    Asperger inside(tm)

  18. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: My1 20.06.17 - 10:02

    man muss immer schauen wie langer. n 4 kerner mit multithreading (also 8 threads total) reicht für die einfacheren (bspw office user) *momentan* locker aus.

    mehr braucht man eigentlich nur für "erweiterte" sachen wie high end gaming, rendering und ähnlichen spaß.

    später wird sich wieder alles ändern aber dann sind 8kerner kein premium segment mehr sondern standard (momentan gibts ja noch viele dualcores, oft mit multithreading aber trotzdem)

    Asperger inside(tm)

  19. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: My2Cents 20.06.17 - 10:03

    "Wozu brauche ich mehr als X Kerne" ist schon eine seltsame Frage in Zeiten in denen sogar die Browser Multithreaded programmiert werden...
    Wenn man viel Zeit hat zu warten und ruckelnde Mauszeiger nicht stören reicht auch heute noch ein Pentium 90 mit Linux.
    Wenn man öfters mal mehr als 20 Tabs im Browser offen hat, mit 7zip und maximaler Kompression ein paar GB komprimiert und auf eine externe Platte "wegsichert", einen Film in ein anderes Format rekodiert... schaden mehr Kerne jedenfalls nicht.

    Vor allem wenn man seinen Rechner mehr als 5 Jahre nutzen möchte (so alt ist mein 3770k mittlerweile). Hätte ich damals einen i5 geholt wäre der schon vor 2 Jahren ersetzt worden. Wenn ich den i7 demnächst ersetze muss das neue System entsprechend mehr Leistung bieten und wieder für die nächsten 5+x Jahre reichen - wird also mindestens ein 8C/16T mit 32GB. Auch wenn ich die Leistung heute noch nicht wirklich brauche.

  20. Re: Was soll ich mit 10 Kernen?

    Autor: My1 20.06.17 - 10:09

    ich hatte nen i52320 für inzwischen 5 Jahre im aldi PC und jetzt hab ich erst auf nen schönen xeon x5670 für günstig geupgraded. mehr kerne (und threads) sind praktisch, aber es muss nicht immer das neueste sein, manchmal kann man auch mal ne generation zurück schauen und im gebrauchtwarenmarkt spaß haben.

    Asperger inside(tm)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  3. Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz, Burgkirchen a.d. Alz
  4. Zech Management GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

  1. Orchestrierung: Kubernetes 1.16 vereinfacht API-Erweiterung
    Orchestrierung
    Kubernetes 1.16 vereinfacht API-Erweiterung

    Die Container-Orchestrierung Kubernetes stabilisiert in Version 1.16 die Custom Resources, die als Basis für API-Erweiterungen dienen. Ein Topology-Manager Kubelet verteilt Hardware-Ressourcen feingranularer und der Cluster-Overhead wird reduziert.

  2. Handelskrieg: Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche
    Handelskrieg
    Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche

    Trump hatte die US-Konzerne aufgefordert, alle Verbindung mit China abzubrechen. Der Cisco-Chef will diese Spaltung nicht und muss sie wirklich fürchten.

  3. Machine Learning: Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern
    Machine Learning
    Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern

    Forscher arbeiten an einer Software, die die eigene Privatsphäre schützen soll. Deepprivacy maskiert das eigene Gesicht mit zufälligen anderen Gesichtern. Noch sieht das sehr surreal aus.


  1. 14:45

  2. 14:04

  3. 13:13

  4. 12:30

  5. 12:03

  6. 12:02

  7. 11:17

  8. 11:05