1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lenovo: Thinkpad-Sondermodell…

"Das aktuelle Material bei Lenovo ist Carbon"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Das aktuelle Material bei Lenovo ist Carbon"

    Autor: kernpanik 21.06.17 - 10:39

    Das interessante an Lenovos "Carbon"-Thinkpads ist, dass gut sichtbar Metall rausschaut, wenn der Lack abplatzt. Tatsächlich sind die Geräte aus der üblichen Aluminium-Magnesium-Legierung. Aus Carbon(verstärktem Kunststoff) ist lediglich der kratzempfindliche und nicht sonderlich verwindungssteife Rückdeckel vom Display, der bei meinem Gerät schon zweimal gebrochen ist und getauscht werden musste.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.17 10:40 durch kernpanik.

  2. Re: "Das aktuelle Material bei Lenovo ist Carbon"

    Autor: schily 21.06.17 - 10:54

    Das heißt dann, daß wenn die Katze draufspringt ist evt. ein Sprung im Glas.

  3. Re: "Das aktuelle Material bei Lenovo ist Carbon"

    Autor: Whitey 21.06.17 - 10:54

    kernpanik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das interessante an Lenovos "Carbon"-Thinkpads ist, dass gut sichtbar
    > Metall rausschaut, wenn der Lack abplatzt. Tatsächlich sind die Geräte aus
    > der üblichen Aluminium-Magnesium-Legierung. Aus Carbon(verstärktem
    > Kunststoff) ist lediglich der kratzempfindliche und nicht sonderlich
    > verwindungssteife Rückdeckel vom Display, der bei meinem Gerät schon
    > zweimal gebrochen ist und getauscht werden musste.

    Da bekomme ich ja direkt Bock auf Lenovo.... :-(

  4. Re: "Das aktuelle Material bei Lenovo ist Carbon"

    Autor: Luggi 21.06.17 - 11:01

    Meine Katzen sind schon x-Mal auf mein Carbon gesprungen und es sieht immer noch aus wie am 1. Tag. Gut, das einzige Manko ist, dass man sofort jeden Fettfleck auf dem Gehäuse sieht.

  5. Re: "Das aktuelle Material bei Lenovo ist Carbon"

    Autor: bebbo 21.06.17 - 11:36

    Ich habe erst einen Ziegelstein drauf geworfen und habe dann eine Autokolonne drüber fahren lassen.

    Jetzt ist es kapott.

  6. Re: "Das aktuelle Material bei Lenovo ist Carbon"

    Autor: elgooG 21.06.17 - 12:13

    Meine schläft auch darauf, wenn sie nicht auf dem MacBook Pro schläft. Je nachdem kann ich nur das eine oder andere Gerät nutzen. Scheint ein Magnet für die zu sein. Also den Vierpfoten-Test hat Lenovo von meiner Seite aus bestanden.

    Ohne Quelle sowieso nur ein Gerücht und das Material ist mir egal solange es trotzdem leicht und robust ist.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.17 12:14 durch elgooG.

  7. Re: "Das aktuelle Material bei Lenovo ist Carbon"

    Autor: starscream 21.06.17 - 18:31

    Die Wohnung hat 86 qm. Die Katze (das ist jetzt ernst gemeint) schläft IMMER entweder auf dem Notebook, auf dem Tablet, auf dem Smartphone oder der PS4. Ich weiß es nicht ob es der Geruch der Hauptplatinen oder des Lötzinns ist oder der Reiz des Verbotenen. Fakt ist: ein Umzugskarton mit einem Notebook unten drin würde als Eigentum für die Katze völlig ausreichen. Vielleicht noch ein Tablet als Garten neben dem Karton.

  8. Re: "Das aktuelle Material bei Lenovo ist Carbon"

    Autor: körner 21.06.17 - 18:53

    kernpanik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das interessante an Lenovos "Carbon"-Thinkpads ist, dass gut sichtbar
    > Metall rausschaut, wenn der Lack abplatzt. Tatsächlich sind die Geräte aus
    > der üblichen Aluminium-Magnesium-Legierung. Aus Carbon(verstärktem
    > Kunststoff) ist lediglich der kratzempfindliche und nicht sonderlich
    > verwindungssteife Rückdeckel vom Display, der bei meinem Gerät schon
    > zweimal gebrochen ist und getauscht werden musste.

    Hält ja echt viel aus so ein überteuertes Thinkpad

    Witzgeräte, nicht mehr.

  9. Re: "Das aktuelle Material bei Lenovo ist Carbon"

    Autor: Seismoid 21.06.17 - 19:05

    körner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hält ja echt viel aus so ein überteuertes Thinkpad
    >
    > Witzgeräte, nicht mehr.

    seit Lenovo die Marke Thinkpad besitzt wurde wirklich viel Unfug damit getrieben. am schlimmsten waren wohl diese ultra-billig-notebooks unter dem namen "thinpad edge". die alten IBM-Teile waren aber echt gut. nur hat dann eben nach der übernahme durch lenovo so etwa nach dem T61 oder T400 der abstieg der marke ThinkPad begonnen. schade wars.

  10. Re: "Das aktuelle Material bei Lenovo ist Carbon"

    Autor: jak 21.06.17 - 21:38

    schily schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das heißt dann, daß wenn die Katze draufspringt ist evt. ein Sprung im
    > Glas.

    Naja, ich hab in meinem X230 in den drei Jahren Garantie zwei Ersatzpanels eingebaut bekommen, weil die immer tote Pixel entwickelten. Ich denke mal, des hängt zusammen...

  11. Re: "Das aktuelle Material bei Lenovo ist Carbon"

    Autor: superdachs 22.06.17 - 23:08

    Seismoid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > körner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hält ja echt viel aus so ein überteuertes Thinkpad
    > >
    > > Witzgeräte, nicht mehr.
    >
    > seit Lenovo die Marke Thinkpad besitzt wurde wirklich viel Unfug damit
    > getrieben. am schlimmsten waren wohl diese ultra-billig-notebooks unter dem
    > namen "thinpad edge". die alten IBM-Teile waren aber echt gut. nur hat dann
    > eben nach der übernahme durch lenovo so etwa nach dem T61 oder T400 der
    > abstieg der marke ThinkPad begonnen. schade wars.
    Naja es gab schon noch ganz brauchbare aber insgesamt haben sie stark abgebaut. Die zeiten von magnesium Chassis und gummierten Oberflächen waren aber wirklich toll.
    Trotz der teilweise noch brauchbaren Stabilität hat sich das Preis-Leistungsniveau dadurch stark negativ entwickelt. Hier sei auf die älteren Elitebooks von HP verwiesen. Die waren den ganz alten Thinkpads was die Verarbeitung und Stabilität angeht recht ebenbürtig. Hab noch ein 2360p hier am werkeln. Immernoch super wenn auch inzwischen etwas langsam. Wie es da aktuell aussieht kann ich nicht beurteilen aber das ding war bedeutend günstiger als leasingrückläufer als ein genauso altes thinkpad. Dieses retromodell werd ich mir aber genauer ansehen. Hoffe nur es wird kein 15zoll klopper.
    Mein 600e liegt noch irgendwo im keller. Das will ich mit aktueller hardware.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digital Product Owner (m/w/d)
    Martin Mantz GmbH, Großwallstadt (Raum Aschaffenburg), Köln, Leipzig
  2. Technical Product Owner API Management (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, 90411 Nürnberg
  3. Datenschutzbeauftragter (m/w/d)
    Rodenstock GmbH, München
  4. IT-Administrator*in (m/w/d)
    Katholisches Datenschutzzentrum, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,49€
  2. 44,99€ (Release 28.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de