Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Superwear Tapper: Spielesteuerung per…

Ein Fußschalter...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Fußschalter...

    Autor: ichbinsmalwieder 21.06.17 - 16:45

    ...wäre ja auch zu einfach gewesen!

    Ja ich weiß schon, das Ding kann noch mehr... Aber trotzdem! :)

  2. Re: Ein Fußschalter...

    Autor: Superwear 21.06.17 - 17:38

    War uns tatsächlich zu einfach :)

    Ziel war`s immer, den Tapper möglichst leicht "hand"habbar zu machen.

    Pedale oder Knöpfe mit dem Fuß "drücken", da sind wir fast schon zu faul für. Das haben wir mal komplett wegrationalisiert, jetzt reicht schon die bloße Bewegung.

    Was unter dem Schreibtisch platzieren, was einem dann auch noch die Sitzposition vorschreibt (zu späterer Stunde rutscht man ja gerne mal ins Erdgeschoss ;) ), fanden wir auch irgendwie störend. Warum also nicht direkt an den Schuh/Fuß packen? So zumindest die Idee :)

  3. Re: Ein Fußschalter...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.06.17 - 18:54

    Superwear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pedale oder Knöpfe mit dem Fuß "drücken", da sind wir fast schon zu faul
    > für. Das haben wir mal komplett wegrationalisiert, jetzt reicht schon die
    > bloße Bewegung.

    Da sehe ich dann für mich das Problem, ich bin niemand der die Füsse die ganze Zeit still hält, was dann vermutlich zum Auslösen von Aktionen führen würde.

  4. Re: Ein Fußschalter...

    Autor: Superwear 21.06.17 - 19:29

    Damit hatten wir vor allem in frühen Entwicklungsphasen zu kämpfen, in den derzeitigen Tests haben wir´s gefühlt ganz gut gelöst. Dadurch, dass du selbst einstellen kannst welche Bewegung ab welcher Stärke etwas auslöst, definierst du sozusagen den Spielraum des Fußes selbst. Zusammen mit der Möglichkeit den Tapper on-the-fly zu rekalibrieren (also den Nullpunkt neu zu definieren), lässt sich damit einiges ausgleichen.

    Am Ende ist´s der Spieler der bestimmt wie sensibel das Gerät sein soll.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Forza Horizon 4 + LEGO Speed Champions Bundle (Xbox One / Windows 10) für 37,99€, PSN...
  4. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07