1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wahlprogramm: SPD will 90 Prozent der…

Wer soll das bezahlen? Wer hat das bestellt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer soll das bezahlen? Wer hat das bestellt?

    Autor: Keridalspidialose 26.06.17 - 20:12

    Hat die SPD in all den Jahen so viel Geld von all den Lobbys kassiert um das aus Parteivermögen zu finanzieren? Respekt!

    Oh, nicht, es nur heiße Luft zum Wahlkampf? Ok, wenig überraschend.

    Naja, die SPD kann alles versprechen, denn sie ist im Guido-Modus: nicht unter 18% rutschen wäre toll.

    ___________________________________________________________



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.17 20:14 durch Keridalspidialose.

  2. Re: Wer soll das bezahlen? Wer hat das bestellt?

    Autor: Freiheit 26.06.17 - 21:49

    Man könnte sich mal mit den Banken darauf einigen, dass sie sich vielleicht in Zukunft nicht mehr Milliarden an (nicht gezahlten) Steuern "zurück"-erstatten lassen. Für jenseits der 30 Mrd. Euro bekommt man schon den einen oder anderen Meter Glasfaserkabel verbuddelt.

  3. Re: Wer soll das bezahlen? Wer hat das bestellt?

    Autor: DerDy 26.06.17 - 22:24

    Freiheit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte sich mal mit den Banken darauf einigen, dass sie sich vielleicht
    > in Zukunft nicht mehr Milliarden an (nicht gezahlten) Steuern
    > "zurück"-erstatten lassen.
    Dann bricht das Bankensystem zusammen, ein Tag später die deutsche Wirtschaft, ein weiterer Tag und die Sozialsysteme. Dann stehst du vor einem großem Nichts.
    Aber die Banken haben keine Mrd bekommen!

    > Für jenseits der 30 Mrd. Euro bekommt man schon
    > den einen oder anderen Meter Glasfaserkabel verbuddelt.
    Halb Deutschland FTTH ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  2. a+s Dialoggroup GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)
  3. enowa AG, verschiedene Standorte
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 634,90€ (Bestpreis!)
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 369,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da