1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla will am 28…

Jetzt wird es interessant

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt wird es interessant

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.17 - 16:35

    Mal schauen, ob Tesla den Sprung vom Kleinserienhersteller zum Massenhersteller schafft. Für einen "Anfänger" ohne Vorkenntnisse sind die Ziele jedenfalls extrem ambitioniert - obwohl sie ja (wahrscheinlich wegen fehlendem Know-How) schon große Einschränkungen bei den Varianten machen mussten. Und Geld wird mit dem Model 3 wahrscheinlich mittelfristig auch nicht verdient.

    Sollte der Tesla halbwegs erfolgreich werden, werden die etablierten Hersteller ihre Modelle aus dem Boden stampfen und auf der Welle mit schwimmen. BMW hat ja offensichtlich schon einen passenden Dreier in der Mache. Was ja auch nicht weiter überraschend ist, denn technisch bietet ein Elektroauto gegenüber heutigen Massenmodellen keine besonders großen Herausforderungen.

  2. Re: Jetzt wird es interessant

    Autor: sg-1 04.07.17 - 16:55

    Stefan99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ja auch nicht weiter überraschend ist, denn technisch bietet ein
    > Elektroauto gegenüber heutigen Massenmodellen keine besonders großen
    > Herausforderungen.

    sehe ich anders. da gibt es einige Bereiche, die sehr viele Herausforderungen bieten

  3. Re: Jetzt wird es interessant

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.17 - 17:01

    Und welche denn? Ich sehe da allenfalls das Batteriemanagement - aber das haben fast alle etablierten Hersteller im Griff. Das muss man nur auf größere Packs skalieren, aber dadurch wird es eher einfacher (Tesla fährt hier außerdem den aufwändigsten Ansatz um Kosten zu sparen). Genauso ist es mit der Antriebstechnik, die seit etwa 30 Jahren in anderen Bereichen sehr gut beherrscht wird. Ein Thema sind Fertigungsverfahren und Kostenoptimierung - aber auch das dürften die Hersteller im Griff haben. Zur Not unterstützen Zulieferer wie Bosch und Continental, die inzwischen sehr viel Erfahrung in dem Bereich haben. Die Ladetechnik wird auch zugeliefert. Das schwierigste ist immer noch, das Auto außen rum zu bauen. Das können die etablierten Hersteller besser als Tesla.

  4. Re: Jetzt wird es interessant

    Autor: Dwalinn 06.07.17 - 10:29

    gerade zum Anfang wird ja noch nicht so viel mehr Hergestellt als der Tesla S ansonsten wird sich ein kleiner 3 auch etwas schneller zusammenbauen lassen als die Oberklasse.

    Interessant wird es sein zu sehen wie viel im Vergleich zu den bisherigen Modellen von Robotern übernommen wird, aber da kann man nur hoffen das Tesla darüber etwas veröffentlicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d) SCADA (WEB)
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  2. React Frontend Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Hamburg
  3. Expert*in Projektmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  4. IT-Projektleiter (w/m/d) in der Logistik
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (Vergleichspreis ca. 152€)
  2. 35,99€ (Vergleichspreis 42,94€)
  3. (u. a. Creative Sound BlasterX G5 für 89,99€ inkl. Versand und AKRacing Core SX für 229€ + 19...
  4. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 15,99€, Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monat für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyte Revolt 3 im Test: Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich
Hyte Revolt 3 im Test
Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich

Kein anderes Mini-PC-Gehäuse kann mit einer 280-mm-AiO-Wasserkühlung und einer PCIe-Gen4-Grafikkarte hochkant ohne Riser-Band ausgestattet werden.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Regner Cooling System Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro
  2. Hyte Revolt 3 Kompaktes Mini-ITX-Gehäuse stellt Grafikkarte auf den Kopf
  3. H1-Gehäuse NZXT tauscht PCIe-Riser wegen Brandgefahr

Bluetooth-Lautsprecher LSPX-S3 im Test: Sonys Glaskolben-Lampe rockt
Bluetooth-Lautsprecher LSPX-S3 im Test
Sonys Glaskolben-Lampe rockt

Sonys neuer Bluetooth-Lautsprecher unterstützt Musik mit stimmungsvoller Beleuchtung - ein ungewöhnliches Gerät mit nur wenigen Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Zoomobjektiv Sony bringt FE 70-200mm F2.8 GM OSS II mit rund 1 kg Gewicht
  2. Playstation Sony patentiert Auswirkungen von Spielegewalt
  3. ZV-E10 Sony bringt spiegellose Systemkamera für Youtuber

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller


    1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
      Microsoft
      Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

      Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

    2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
      Silicon Valley
      Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

      Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

    3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
      Drucker
      Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

      In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.


    1. 14:32

    2. 13:56

    3. 12:47

    4. 12:27

    5. 11:59

    6. 11:30

    7. 11:18

    8. 11:02