Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Enterprise und Cloud: Microsoft…

Billion oder Milliarde?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Billion oder Milliarde?

    Autor: windermeer 11.07.17 - 12:37

    Handelt sich wirklich um eine Billion oder ist es "nur" eine Milliarde?

  2. Re: Billion oder Milliarde?

    Autor: LSBorg 11.07.17 - 12:39

    Gute Frage. Ist ja US-Währung also muss man auch US-Bezeichnungen nehmen? ^^

  3. Re: Billion oder Milliarde?

    Autor: chefin 11.07.17 - 13:10

    Naja...eine Billion wird beim Übersetzen Währungsunabhängig zu einer Milliarde. Oder ist Übersetzung an eine Währung gekoppelt.

    Muss man dOllAr in EUrO übersetzen. Donn würdo os obor schwor losbor.

  4. Re: Billion oder Milliarde?

    Autor: zampata 11.07.17 - 14:43

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja...eine Billion wird beim Übersetzen Währungsunabhängig zu einer
    > Milliarde. Oder ist Übersetzung an eine Währung gekoppelt.
    >
    > Muss man dOllAr in EUrO übersetzen. Donn würdo os obor schwor losbor.

    Es ist üblich jede Einheit zu übersetzten.
    1 Liter Sprit kostet in den Staten 1 ¤ um 13 Uhr, 500 Kilometer von Washington DC entfernt.

    Mit dem folgenden kann ja keiner was anfangen
    1.5 Gallionen Sprint kosten in den Staaten 4 Dollar 30 Cent um 3am, 500 Meilen und drei Fuß entfernt von Washington DC.

  5. Re: Milliarde

    Autor: Bouncy 11.07.17 - 21:26

    Natürlich Milliarde. Golem macht immer wieder den gleichen Fehler, bei praktisch jeder Gelegenheit passiert denen das, schon peinlich. Außerdem ist das ein Halbjahresumsatz, sollte vielleicht noch erwähnt werden, weil sonst jährliche oder quartalsweise Angaben üblich sind:

    > In its first six months in market, this program helped close more than $1 billion in annual contract value for Azure partners, created $6 billion in Azure partner pipeline opportunity and generated more than 4,500 partner deals.

  6. Re: Milliarde

    Autor: Nadine Emmerich (Golem.de) 12.07.17 - 07:13

    Danke für den Hinweis, ist korrigiert.

  7. Re: Billion oder Milliarde?

    Autor: on(Golem.de) 12.07.17 - 09:31

    Hallo windermeer,

    ich beziehe mich bei dieser Zahl auf diesen Auszug aus der Quelle:" Our partners employ more than 17 million people around the world, and IDC estimates that Microsoft and its partner ecosystem will garner almost a trillion dollars in revenue in 2017, according to IDC Microsoft Footprint Model 2017".

    Ich habe mich eventuell ein wenig ungenau ausgedrückt, wird geändert. Ich weiß natürlich, dass "1 Billion" 1 Milliarde ist :).

    Solche harschen Anmerkungen, wie die von Bouncy: "Natürlich Milliarde. Golem macht immer wieder den gleichen Fehler, bei praktisch jeder Gelegenheit passiert denen das, schon peinlich." sind irgendwie unangebracht in diesem Fall.

    Ich habe den Text angepasst. Falls es noch Unklarheiten gibt, gerne anmerken! :)

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

  8. Re: Billion oder Milliarde?

    Autor: Viper139 12.07.17 - 19:11

    In Zeiten wo Copy+Paste, Artikel Sharing und der Zeitdruck den Journalismus an fast jeder Ecke heimsucht (auch aus Kostengründen), multiplizieren sich die Fehler halt.
    Recherche wird halt nur noch bei Leitartikeln geleistet - damit muss man sich in dieser schnelllebigen Zeit und Twitter und Co. wohl anfreunden müssen.
    Nur wer der erste ist, hat hohe Klickzahlen (und somit Einkommen).

    Da läuft was falsch, aber dafür kann Golem wirklich nichts. Hier sind die Artikel meist noch gut recherchiert. Sonst geht nur noch Heise - alle anderen sind noch schlimmer.
    Wenn alle das Bezahl-System bei Golem nutzen würden, wäre der Druck sicherlich geringer ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. a. hartrodt (GmbH & Co) KG, Hamburg
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. Stadt Lippstadt, Lippstadt
  4. über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Raum Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

  1. Battlefield 5: Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
    Battlefield 5
    Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition

    Nach dem Alphatest zieht Dice öffentlich Bilanz: Neben dem Matchmaking und einigen technischen Details soll es bei Battlefield 5 Änderungen bei der Anzeige von Treffern geben. Wie sich das dann spielt, dürfen Spieler auf der Gamescom 2018 ausprobieren.

  2. Gesichtserkennung: Minority Report soll für Microsoft nicht real werden
    Gesichtserkennung
    Minority Report soll für Microsoft nicht real werden

    1984 und Minority Report sind mittlerweile fast reale Szenarien. Dieser Meinung ist Microsoft-Präsident Brad Smith. Er stellt Fragen, wie Gesichtserkennung sinnvoll und ohne Rechtsverletzungen genutzt werden kann - und zeigt mit dem Finger auf Amazon und Google.

  3. Google Assistant: Googles smarter Lautsprecher kann Termine anlegen
    Google Assistant
    Googles smarter Lautsprecher kann Termine anlegen

    Mit einem Google-Assistant-Lautsprecher lassen sich auf Zuruf neue Termine anlegen. Damit wird der smarte Lautsprecher nützlicher. Als weitere Neuerung spielen Google-Assistant-Lautsprecher Musik auch im Flac-Format ab - aber nur, wenn Deezer verwendet wird.


  1. 11:05

  2. 10:42

  3. 09:54

  4. 09:39

  5. 07:31

  6. 07:10

  7. 14:15

  8. 11:04