Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dual-Boot: Erster Modchip für die…

warum sind modchips eigentlich so boese?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: lala1 29.05.06 - 11:08

    am ende ists klar das man schwarzkopien auf den konsolen laufen lassen kann.
    aber wenn ich mir so ein stueck hardware kaufe kann ich doch schliesslich damit machen was ICH will - das teil ist meine - ich hab dafuer bezahlt - und wenn ich es als blumenvasenstaender nutze.
    manchmal frage ich mich ob hier nicht einfach der blick fuers wesentliche verloren gegangen ist und die hersteller versuchen ihre eigentumsrechte auf zeugs auszuweiten was garnicht mehr ihr eigentum ist.
    lala

  2. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: FranUnFine 29.05.06 - 11:12

    Wenn ich die bisherigen Aktionen von Sony betrachte, dann hassen sie Importe viel mehr als Schwarzkopien. Wobei sie die Politik anscheinend ja mal ändern wollen, PS3-Spiele sollen ja, wie XBox360-Spiele, nach Wahl des Publishers mit Regionscode ausgestattet sein.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  3. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: Janus 29.05.06 - 11:13

    lala1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > am ende ists klar das man schwarzkopien auf den
    > konsolen laufen lassen kann.
    > aber wenn ich mir so ein stueck hardware kaufe
    > kann ich doch schliesslich damit machen was ICH
    > will - das teil ist meine - ich hab dafuer bezahlt
    > - und wenn ich es als blumenvasenstaender nutze.
    > manchmal frage ich mich ob hier nicht einfach der
    > blick fuers wesentliche verloren gegangen ist und
    > die hersteller versuchen ihre eigentumsrechte auf
    > zeugs auszuweiten was garnicht mehr ihr eigentum
    > ist.
    > lala


    Es ist aber immernoch ihre Software die dementsprechend geändert wird. und die gehört z.B. sony... die darf halt nicht geändert werden, was aber normalerweise bei modchips passiert

  4. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: bios flasher 29.05.06 - 11:20

    > Es ist aber immernoch ihre Software die
    > dementsprechend geändert wird. und die gehört z.B.
    > sony... die darf halt nicht geändert werden, was
    > aber normalerweise bei modchips passiert

    Wenn du einen Modchip hast, ist es in den meisten Fällen (auch hier) so, dass die "Software" des Devices nur umgangen- und nicht geändert wird. Hier kannst du sogar die original Firmware noch laden. Und genau das ist dann (auch laut deiner Aussage) ja kein Problem, oder? ;-)

  5. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: Ribdancer 29.05.06 - 11:25

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ich die bisherigen Aktionen von Sony
    > betrachte, dann hassen sie Importe viel mehr als
    > Schwarzkopien.

    Bei der PSP haben sie für Spiele wenigstens das Regionalgedöhns weggelassen.

    > Wobei sie die Politik anscheinend
    > ja mal ändern wollen, PS3-Spiele sollen ja, wie
    > XBox360-Spiele, nach Wahl des Publishers mit
    > Regionscode ausgestattet sein.

    Wenn sie schlau sind ,lassen sie es gleich weg..


  6. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: ~The Judge~ 29.05.06 - 11:26

    lala1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > am ende ists klar das man schwarzkopien auf den
    > konsolen laufen lassen kann.
    > aber wenn ich mir so ein stueck hardware kaufe
    > kann ich doch schliesslich damit machen was ICH
    > will - das teil ist meine - ich hab dafuer bezahlt
    > - und wenn ich es als blumenvasenstaender nutze.
    > manchmal frage ich mich ob hier nicht einfach der
    > blick fuers wesentliche verloren gegangen ist und
    > die hersteller versuchen ihre eigentumsrechte auf
    > zeugs auszuweiten was garnicht mehr ihr eigentum
    > ist.

    Die Hersteller haben es ausprobiert und hatten Erfolg damit: Man kann den Verbraucher problemlos zugunsten der eigenen Kasse sukzessiv in seinen Besitz- und Nutzungsrechten beschneiden, ködert man ihn mit "der geilsten" Grafik ist er sogar noch begeistert und dankbar dafür.

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  7. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: Sven Janssen 29.05.06 - 11:31

    Sind die Xbox 360 Spiele bis auf ein paar Ausnahmen nicht Regionsfrei?

    -
    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  8. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: the_spacewürm 29.05.06 - 11:32

    lala1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > am ende ists klar das man schwarzkopien auf den
    > konsolen laufen lassen kann.
    > aber wenn ich mir so ein stueck hardware kaufe
    > kann ich doch schliesslich damit machen was ICH
    > will - das teil ist meine - ich hab dafuer bezahlt
    > - und wenn ich es als blumenvasenstaender nutze.
    > manchmal frage ich mich ob hier nicht einfach der
    > blick fuers wesentliche verloren gegangen ist und
    > die hersteller versuchen ihre eigentumsrechte auf
    > zeugs auszuweiten was garnicht mehr ihr eigentum
    > ist.
    > lala


    Klar darfst du damit machen was du willst (ausm Fenster werfen, Modchip einbauen, Analoguhrwerk einbauen,...), aber du darfst dann natürlich nicht mehr davon ausgehen, daß das Gerät noch so funktioniert, wie im Auslieferungszustand (also z.B. daß Spiele darauf laufen) bzw. irgendwelche (Garantie-)Forderungen an den Hersteller geltend machen.
    Genauso kannst du ja kaum einem Autohersteller die Schuld geben, wenn dein Auto nicht mehr fährt, weil du den Motor ausgebaut hast...
    Bei Software ist es etwas anders, weil du ja in dem Sinne keinen Gegenstand kaufst (ist ja wie auch Musik, Gedichte, Romane etc. eben nichts gegenständliches). Da erhältst du eben nur die Nutzungsrechte, die dir der Urheber bzw. Rechteinhaber zugesteht (also bei Software z.B. nicht unbedingt das Recht sie zu verändern, darunter zählt dann auch die Veränderung der PSP-Firmware, oder das entfernen von Kopierschutzmaßnahmen etc.)

  9. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: Sven Janssen 29.05.06 - 11:34

    Nein Du erwirbst eine Nutzunglizenz. Der Hersteller ( bei Konsolen immer der Fall ) kalkuliert einen Verlust beim Verkauf der Hardware und möchte durch die Vergabe der Lizenzen und den Verkauf der Spiele das Geld wieder einnehmen. Wenn Du einen MOD Chip hast und keine Spiele mehr verkaufst, dann hat der Hersteller an Dir einen Verlust eingefahren.

    Ihc verstehe zwar die Leute die gern nen Mod Chip einbauen möchten, aber ich verstehe genau so gut die Hersteller. Und wenn dann diese Leute auch nocht Online spiele und dadurch einen Vorteil sich beschaffen können, dann ist in meinen Augen der Spaß eh vorbei.

    -
    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  10. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: the real ezhik 29.05.06 - 11:46

    Sven Janssen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein Du erwirbst eine Nutzunglizenz. Der
    > Hersteller ( bei Konsolen immer der Fall )
    > kalkuliert einen Verlust beim Verkauf der Hardware
    > und möchte durch die Vergabe der Lizenzen und den
    > Verkauf der Spiele das Geld wieder einnehmen. Wenn
    > Du einen MOD Chip hast und keine Spiele mehr
    > verkaufst, dann hat der Hersteller an Dir einen
    > Verlust eingefahren.
    >

    Du beantwortest nur was der Hersteller will. Das mir aber schnurzpieepegal. Was ich mit der Hardware mache ist doch völlig mein Problem.

  11. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: Cyrix 29.05.06 - 12:32

    the real ezhik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du beantwortest nur was der Hersteller will. Das
    > mir aber schnurzpieepegal. Was ich mit der
    > Hardware mache ist doch völlig mein Problem.

    Du darfst mit den Sachen die du dir kaufst solange dass machen was du willst solange du damit anderen keinen Schaden zufügst! Wenn du dir eine DVD kaufst kannst du sie dir so oft ansehen wie du willst. Wenn du dir einen Fernseher kaufst kannst du so oft und so lange fernsehen wie du willst. Du darfst ihn auch zum Fenster rauswerfen, nur wenn gerade dann jemand unten vorbei geht und von dem Fernseher erschlagen wird dann hast DU ein Problem!


  12. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: Sven Janssen 29.05.06 - 12:57

    Nichts anderes war mein Ziel.

    -
    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  13. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: lol2 29.05.06 - 13:12

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ich die bisherigen Aktionen von Sony
    > betrachte, dann hassen sie Importe viel mehr als
    > Schwarzkopien.

    Blödsinn, es ging da um die PSP Hardware an sich, nicht um Software.

  14. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: FranUnFine 29.05.06 - 14:30

    lol2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FranUnFine schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich die bisherigen Aktionen von
    > Sony
    > betrachte, dann hassen sie Importe viel
    > mehr als
    > Schwarzkopien.
    >
    > Blödsinn, es ging da um die PSP Hardware an sich,
    > nicht um Software.

    Schön, dass du so gut darüber informiert bist, wovon ich rede. Was ich meine, ist die Tatsache, dass Sony schon zu Zeiten der PS massenweise Importläden abgemahnt hat, dass der Import unterlassen werden solle, woraufhin das große Sterben in Deutschland anfing...

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  15. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: FranUnFine 29.05.06 - 14:32

    Sven Janssen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sind die Xbox 360 Spiele bis auf ein paar
    > Ausnahmen nicht Regionsfrei?

    Wie ich schon schrieb, hat es MS den Publishern selbst überlassen, ob, oder ob nicht. Wie das Verhältnis genau aussieht, kann ich dir aber nicht sagen, habe aus mangeldem Interesse keine 360.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  16. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: Sven Janssen 29.05.06 - 15:47

    Hatte mich am WE mit einem Unterhalten der meinte das es kaum Spiele gibt die eine Regionsschutz beinhalten. Ausnahme war/ist NHL 2k6 welches nun erst Ende April in Europa raus kam.

    -
    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  17. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: Captain 29.05.06 - 16:47

    Sven Janssen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein Du erwirbst eine Nutzunglizenz. Der
    > Hersteller ( bei Konsolen immer der Fall )
    > kalkuliert einen Verlust beim Verkauf der Hardware
    > und möchte durch die Vergabe der Lizenzen und den
    > Verkauf der Spiele das Geld wieder einnehmen. Wenn
    > Du einen MOD Chip hast und keine Spiele mehr
    > verkaufst, dann hat der Hersteller an Dir einen
    > Verlust eingefahren.
    >
    > Ihc verstehe zwar die Leute die gern nen Mod Chip
    > einbauen möchten, aber ich verstehe genau so gut
    > die Hersteller. Und wenn dann diese Leute auch
    > nocht Online spiele und dadurch einen Vorteil sich
    > beschaffen können, dann ist in meinen Augen der
    > Spaß eh vorbei.
    >
    > -
    > Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

    Die PSP ist für mich ein Stück Hardware, wie z.B. ein Auto auch, also kann ich auch daran rumfummeln, oder hast du schon mal gehört, das du für dein Auto nur eine Nutzungslizenz hast?

  18. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: Sven Janssen 29.05.06 - 17:05

    Und Du meinst das die Vertragswerkstatt irgendetwas an Deinem Auto macht wenn Du daran herum gefingert hast?
    Und wenn Dich ganz blöde anstellst, dann haut Dir die Polizei auch nocht auf die Finger.

    Desweiteren ist zwar eine Konsole Hardware. Aber darauf läuft Software und dafür hast du nur eine Nutzungslizenz. Ohne Software hättest Du nur einen Haufen Schrott in der Hand.

    Mir ist egal was du mit deinem Teil machst. Aber ich verstehe die Hersteller schon.

    -
    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  19. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: kendon 29.05.06 - 22:08

    um den ganzen kram gehts doch hier nicht. die vertragswerkstatt wird dir zwar sagen, dass du ein idiot bist, weil du dein auto kaputtgemacht hast, aber wenn du den auftrag unterschreibst werden sies reparieren, du musst halt selber zahlen, weil die garantie futsch ist. läuft zwar bei konsolen nicht genauso, wennde deine kaputte psp mit modchip einschickst wird sony sie zwar nicht reparieren, aber mit sicherheit empfehlen eine neue zu kaufen, und diese dann nicht umzubauen.

    es geht darum, dass der modchip[tm] im allgemeinen das verwenden von (nicht legal) kopierter software ermöglicht. es hat niemand was gegen den modchip an sich, aber 98% aller modchip-owner (reine schätzung meinerseits, ich zähle mich nicht dazu, xbox/chip = mediacenter) haben ihn nur (oder hauptsächlich) verbaut, um die spiele zu spielen, die sie sich aus den tauschbörsen im internet holen (<- und logischerweise damit nicht beim hersteller bezahlen).

    wie schon vorher angesprochen, liegt der vk der hardware oft deutlich unter dem produktionspreis, dafür sind die spiele dann unverschämt teuer (<- empfindet der user, zahlt aber mit jedem spiel seine konsole ab). und so holen sich die hersteller die kosten der konsole wieder rein, der modchip[tm] macht die rechnung kaputt, deshalb isser böse.

  20. Re: warum sind modchips eigentlich so boese?

    Autor: gli 29.05.06 - 22:50

    kendon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie schon vorher angesprochen, liegt der vk der
    > hardware oft deutlich unter dem produktionspreis,
    > dafür sind die spiele dann unverschämt teuer
    > (<- empfindet der user, zahlt aber mit jedem
    > spiel seine konsole ab). und so holen sich die
    > hersteller die kosten der konsole wieder rein, der
    > modchip macht die rechnung kaputt, deshalb isser
    > böse.

    Was mich daran nur irritiert:
    Wenn ich noch an die gute alte Playstation denke, und wie der Modchip schon beinahe zur Grundausstattung eines jeden Playstation-Besitzers gehörte, frage ich mich wie es der Firma Sony bis heute gelang nicht bankrott zu gehen und stattdessen noch 2 nachfolgende PS herauszubringen.

    Außerdem wird doch auch die Hardware über die Jahre extrem billiger, während Preissenkungen im Vergleich nicht allzu stark Ausdruck finden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  3. Deichmann SE, Essen
  4. Oxfam Deutschland e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 1,19€
  3. (-75%) 3,75€
  4. 1,72€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04