1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Baby-TV: 4D-Bilder aus dem Mutterleib

Diagnostisch ohne Wert

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diagnostisch ohne Wert

    Autor: Jeffrey 30.05.06 - 07:31

    Bessere bunte Bildchen, die geschäftstüchtige Gynäkologen schwangeren blonden Dummchen für 35 Euro das Stück verkaufen können. Toll.

    In der Diagnostik zählen vor allem Messungen. Nochmal: Messungen. Größe, Wandstärken, Volumen, Strömungsgeschwindigkeiten- und richtungen. Bei all dem bringt 3D so gut wie nix. Gilt nicht nur für Ultraschall, sondern auch für andere diagnostische Verfahren, die als Nebenprodukt "3D" bringen.

  2. Unsinn

    Autor: Hirni 30.05.06 - 09:46

    > In der Diagnostik zählen vor allem Messungen.
    > Nochmal: Messungen. Größe, Wandstärken, Volumen,
    > Strömungsgeschwindigkeiten- und richtungen.
    Bis dahin noch akzepktabel.

    > Bei all dem bringt 3D so gut wie nix. Gilt nicht nur
    > für Ultraschall, sondern auch für andere
    > diagnostische Verfahren, die als Nebenprodukt "3D"
    > bringen.

    Absoluter Schwachsinn. Eigentlich schon Trollhaft.


  3. Re: Unsinn

    Autor: erwin 30.05.06 - 10:41

    Hirni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > In der Diagnostik zählen vor allem
    > > Messungen.
    > > Nochmal: Messungen. Größe,
    > > Wandstärken, Volumen,
    >
    > Strömungsgeschwindigkeiten- und richtungen.
    > Bis dahin noch akzepktabel.
    >
    > > Bei all dem bringt 3D so gut wie nix. Gilt
    > > nicht nur
    > > für Ultraschall, sondern auch für
    > > andere
    > > diagnostische Verfahren, die als
    > > Nebenprodukt "3D"
    > > bringen.
    >
    > Absoluter Schwachsinn. Eigentlich schon
    > Trollhaft.

    deto

  4. Re: Diagnostisch ohne Wert

    Autor: Wyv 30.05.06 - 10:54

    Jeffrey schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bessere bunte Bildchen, die geschäftstüchtige
    > Gynäkologen schwangeren blonden Dummchen für 35
    > Euro das Stück verkaufen können. Toll.
    >
    > In der Diagnostik zählen vor allem Messungen.
    > Nochmal: Messungen. Größe, Wandstärken, Volumen,
    > Strömungsgeschwindigkeiten- und richtungen. Bei
    > all dem bringt 3D so gut wie nix. Gilt nicht nur
    > für Ultraschall, sondern auch für andere
    > diagnostische Verfahren, die als Nebenprodukt "3D"
    > bringen.

    Messreihe taugt nichts ohne eine vernünftige Auswertung der Messdaten. Die dabei entehende 3D-Darstellung ist nichts anderes. Ich denke, über den Sinn muß man angesichts der heute anfallenden Datenmengen garnicht diskutieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Service Manager (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Ingolstadt, Leinfelden-Echterdingen, Dresden
  2. IT Systembetreuer/IT-Administra- tor, Software-Paketierung (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. SAP ABAP Developer (w/m/x)
    über duerenhoff GmbH, Münster
  4. IT-Projektkoordinator / Entwickler (w/m/d) Identity / Access Management (IDM/IAM)
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 13 128GB für 899€, iPhone 13 Pro 512GB für 1.499€)
  2. 166,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Asus PCIe-WLAN-Adapter bis 733 MBit/s für 24,90€, Black+Decker Akku-Handsauger für 94...
  4. (u. a. Hearts of Iron IV Cadet Edition für 9,50€, Steel Division II für 11€, Anno 1404...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de