1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DVB-H startet in Berlin, Hamburg…

sinn unsinn und dvb-t

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sinn unsinn und dvb-t

    Autor: semmo 29.05.06 - 16:17

    Hi Fangemeinde,

    da ist noch nicht mal annähernd Flächendeckend DVB-T verfügbar und schon soll DVB-H starten. Super sinnfrei wie ich persönlich finde. Wer bitteschön schaut Fernsehen auf dem HANDY? Das finde ich in etwa so sinnvoll wie UMTS. Es gibt sicherlich 5 % Handynutzer die das benötigen und 1 % Nutzer, die das auch wirklich sinnvoll einsetzen.....

    so long,
    simon

  2. Re: sinn unsinn und dvb-t

    Autor: ????? 29.05.06 - 16:20

    Zwei entsprechende Handys dann kannst Dir vor jedes Auge eins hängen, einige werden es wohl nutzen, ich für meinen Teil würde mehr da eher einen DVB-T empfänger fürs Notebook ziehen,
    wenn ich den unbedingt unterwegs in die Glotze schauen müßte.

    ?????

    semmo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi Fangemeinde,
    >
    > da ist noch nicht mal annähernd Flächendeckend
    > DVB-T verfügbar und schon soll DVB-H starten.
    > Super sinnfrei wie ich persönlich finde. Wer
    > bitteschön schaut Fernsehen auf dem HANDY? Das
    > finde ich in etwa so sinnvoll wie UMTS. Es gibt
    > sicherlich 5 % Handynutzer die das benötigen und 1
    > % Nutzer, die das auch wirklich sinnvoll
    > einsetzen.....
    >
    > so long,
    > simon


  3. Re: sinn unsinn und dvb-t

    Autor: TimeTrax 29.05.06 - 16:41


    Ich weiß gar ned warum Ihr dagegen wettert. Es gibt bestimmt mehr die sowas nutzen, vor allem wenn ich sowieso durch die GEZ dafür zahle dann werde ich dieses mit Sicherheit auch nutzen. Natürlich kann ich auch das Notebook mitnehmen aber das ist es ja gerade. Schleppst du überall dein Notebook mit? Das möchte ich sehen. Das Handy hab ich immer dabei. Und auf einem hochauflösenden Display mit 16 Millionen Farben wie das Nokia E60 wird das sicher ein HIT und solche Geräte werden kommen das garantiere ich.


    ????? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zwei entsprechende Handys dann kannst Dir vor
    > jedes Auge eins hängen, einige werden es wohl
    > nutzen, ich für meinen Teil würde mehr da eher
    > einen DVB-T empfänger fürs Notebook ziehen,
    > wenn ich den unbedingt unterwegs in die Glotze
    > schauen müßte.
    >
    > ?????
    >
    > semmo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hi Fangemeinde,
    >
    > da ist noch nicht
    > mal annähernd Flächendeckend
    > DVB-T verfügbar
    > und schon soll DVB-H starten.
    > Super sinnfrei
    > wie ich persönlich finde. Wer
    > bitteschön
    > schaut Fernsehen auf dem HANDY? Das
    > finde ich
    > in etwa so sinnvoll wie UMTS. Es gibt
    >
    > sicherlich 5 % Handynutzer die das benötigen und
    > 1
    > % Nutzer, die das auch wirklich
    > sinnvoll
    > einsetzen.....
    >
    > so
    > long,
    > simon
    >
    >


  4. Re: sinn unsinn und dvb-t

    Autor: Semmo 29.05.06 - 16:50

    hi,

    hmm also mein notebook habe ich sehr oft bei mir. allerdings ist hier dvb-t nicht verfügbar und zu hause hab ich kein tv mehr... gut liegt wohl auch daran, dass mich fernsehen fast nicht mehr interessiert. wenn es was interessantes gibt nutze ich OTR um es aufzunehmen...

    Ich merke grad dass sich meine Meinung zu dem Thema wieder als Grundsatzdiskussion auslegen lässt. Von daher.. wer so ein handy will, kaufe es sich, ich brauche es nicht.

    Viel Spass

    simon
    TimeTrax schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich weiß gar ned warum Ihr dagegen wettert. Es
    > gibt bestimmt mehr die sowas nutzen, vor allem
    > wenn ich sowieso durch die GEZ dafür zahle dann
    > werde ich dieses mit Sicherheit auch nutzen.
    > Natürlich kann ich auch das Notebook mitnehmen
    > aber das ist es ja gerade. Schleppst du überall
    > dein Notebook mit? Das möchte ich sehen. Das Handy
    > hab ich immer dabei. Und auf einem hochauflösenden
    > Display mit 16 Millionen Farben wie das Nokia E60
    > wird das sicher ein HIT und solche Geräte werden
    > kommen das garantiere ich.
    >
    >

  5. Re: sinn unsinn und dvb-t

    Autor: ezhik 29.05.06 - 17:15

    TimeTrax schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich weiß gar ned warum Ihr dagegen wettert. Es
    > gibt bestimmt mehr die sowas nutzen, vor allem
    > wenn ich sowieso durch die GEZ dafür zahle dann
    > werde ich dieses mit Sicherheit auch nutzen.
    > Natürlich kann ich auch das Notebook mitnehmen
    > aber das ist es ja gerade. Schleppst du überall
    > dein Notebook mit? Das möchte ich sehen. Das Handy
    > hab ich immer dabei. Und auf einem hochauflösenden
    > Display mit 16 Millionen Farben wie das Nokia E60
    > wird das sicher ein HIT und solche Geräte werden
    > kommen das garantiere ich.
    >
    >

    [x] Du hast nicht verstanden, daß die Mobilfunkunternehmen eine Gebühr für den DVB-H Empfang haben wollen (zusätzlich zu Deinen GEZ gebühren)

    IMHO ist das unterfangen der Mobilfunkunternehmen recht sinnfrei. Warum nochmals zuätzlich für Fernsehempfang auf dem Handy zahlen???

    Aber wer weiß, das teure SMS schreiben habe ich auch nie begriffen. Ein kurzer Anruf ist doch billiger und liefert mehr Informationen.

  6. Kosten bei DVB-H?

    Autor: ????? 29.05.06 - 17:21

    TimeTrax schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich weiß gar ned warum Ihr dagegen wettert. Es
    > gibt bestimmt mehr die sowas nutzen, vor allem
    > wenn ich sowieso durch die GEZ dafür zahle dann
    > werde ich dieses mit Sicherheit auch nutzen.

    Ja wenn es den kostenlos zur Verfügung gestellt werden würde,
    so weit ich weiß wirst für den TV-Empfang via DVB-H auch noch was an die Provider ODAfon, O3, D-Mobil. Kostenlos ist es nur fuer die Testphase und das auch nur fuer einige wenige Tester.
    Da wirst dann auch noch mal drauf zahlen müssen oder glaubst,
    die Provider machen das weil die so viel Geld übrig haben und so nett sind?!

    Wenns kostenlos wäre kein Ding aber dafür Zahlen nein Danke.

    Handy mit DVB-T Empfänger das wäre kostenlos aber damit verdienen, die ja nichts.

    ?????

  7. Re: sinn unsinn und dvb-t

    Autor: Ja und? ^^ 29.05.06 - 17:40

    ezhik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber wer weiß, das teure SMS schreiben habe ich
    > auch nie begriffen. Ein kurzer Anruf ist doch
    > billiger und liefert mehr Informationen.

    Muss man auch nicht. Allerdings freut's die Mobilfunk-Anbieter beziehungsweise den ganzen Wirtschaftszweig, der sich um den Schmarn da gebildet hat. - Das Portmonnai der Eltern / Nutzer allerdings weniger, ob man jetzt paar Euro mehr für sowas ausgibt. Merkt doch heutzutage niemand mehr. Und das obwohl es uns Deutschen finanziell doch ach so schlecht geht.

    Den Deutschen geht es finanziell schlecht. Aber auf hohem Niveau.

    Aber gut... wer's braucht. Mir reicht mein "uraltes" Siemens S35 zum telefonieren. Mehr braucht bei mir ein Handy auch nicht zu können. Zum Musikhören hab' ich 'nen iPod und im Fernsehen läuft eh nur mittelmäßig bis schlechtes Programm (von einigen wenigen Ausnahmen mal abgesehen). Kurz gesagt: Wer's braucht soll es sich kaufen / abonnieren. Ich werd' es nicht tun und bestimmt trotzdem prima weiterleben können.


  8. Re: sinn unsinn und dvb-t

    Autor: marcel83 29.05.06 - 22:13

    semmo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi Fangemeinde,
    >
    > da ist noch nicht mal annähernd Flächendeckend
    > DVB-T verfügbar und schon soll DVB-H starten.
    > Super sinnfrei wie ich persönlich finde. Wer
    > bitteschön schaut Fernsehen auf dem HANDY? Das
    > finde ich in etwa so sinnvoll wie UMTS. Es gibt
    > sicherlich 5 % Handynutzer die das benötigen und 1
    > % Nutzer, die das auch wirklich sinnvoll
    > einsetzen.....
    >
    > so long,
    > simon

    DVB-H halte ich für nicht sehr sinnvoll, da in absehbarer Zeit die Rechenleistung und der Energieverbrauch mobiler Geräte so weit gefallen sein werden, sodass diese auch DVB-T empfangen können.

    Die Idee an sich (d.h. mobiles Fernsehen) ist das Beste, was es gibt:
    Mit modernen drahtlostechniken ist es möglich drahtlos zu surfen, drahtlos zu telefonieren - warum soll ich also umständlich ein TV-Kabel zum Fernseher in der Küche oder (jetzt zur Fußball-WM) in den Garten verlegen, wenn ich per DVB-T mit einer kleinen Antenne wunderbaren Emfang habe. Zu den Kosten kann ich nur sagen: Für einen Kabelanschluß muss auch Geld bezahlt werden.

    > Das finde ich in etwa so sinnvoll wie UMTS.

    Zum Thema UMTS: Diese Sätze schreibe ich über meinen Vodafone UMTS-Anschluß, telefoniert wird aus meiner O2-Homezone - sicher wird das
    auf absehbare Zeit nur einen geringen Anteil aller Nutzer interessieren, um aber mal einen Vergleich mit der Automobilindustrie zu wagen: Man bräuchte einen VW-Fox neben einem Polo ebenso wenig, wie ein VW-Golf-Plus, der neben dem Golf vergleichsweise wenige Käufer anzieht - Dennoch machen diese Autos für einige Sinn.


    Grüße
    der Marcel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MEMMINGER-IRO GmbH, Dornstetten
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. Pure11 Handelsgesellschaft mbH, Grünwald
  4. Rheinpfalz Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme