1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ATI: DirectX 10 erscheint nicht…

Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: RedSign 29.05.06 - 18:04

    Was mich etwas wundert ist dieser Satz hier:

    "Dennoch ist eine DirectX-10-Karte für Vista nicht zwingend erforderlich, wenn man auf die neue 3D-Oberfläche namens "Aero" verzichtet."

    Soweit ich das nach meinen Informationen beurteilen kann ist es doch auch laut den Spezifikationen von MS so, dass man für die Oberfläche AERO Glass nur eine ganz normale DirectX 9-Karte braucht. Oder wird sich das noch irgendwie ändern?

    Was das mit den Spielen angeht, so war das doch auch irgendwie klar, dass die das so machen werden. Ich meine MS spielt nur seine Möglichkeiten aus, um die Kunden an sich und an die eigenen Produkte zu binden, so wie sie das im Prinzip eigentlich schon seit Jahren machen. Aber ich würde da auch ersteinmal abwarten, denn ich denke XP wird auch noch ein paar Jahre lang zum Spielen gut sein, denn es werden ja längst nicht gleich alle umsteigen und dann sind die Spieleprogrammierer/-anbieter auch dazu gezwungen Windows XP - wie im Artikel auch beschrieben - zu unterstützen.

  2. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: graf porno 29.05.06 - 18:23

    > Was mich etwas wundert ist dieser Satz hier:
    >
    > "Dennoch ist eine DirectX-10-Karte für Vista nicht
    > zwingend erforderlich, wenn man auf die neue
    > 3D-Oberfläche namens "Aero" verzichtet."
    >
    > Soweit ich das nach meinen Informationen
    > beurteilen kann ist es doch auch laut den
    > Spezifikationen von MS so, dass man für die
    > Oberfläche AERO Glass nur eine ganz normale
    > DirectX 9-Karte braucht. Oder wird sich das noch
    > irgendwie ändern?

    nö, da hast du recht. der satz von golem ist falsch, bzw. sehr irreführend.

    > Was das mit den Spielen angeht, so war das doch
    > auch irgendwie klar, dass die das so machen
    > werden. Ich meine MS spielt nur seine
    > Möglichkeiten aus, um die Kunden an sich und an
    > die eigenen Produkte zu binden, so wie sie das im
    > Prinzip eigentlich schon seit Jahren machen. Aber
    > ich würde da auch ersteinmal abwarten, denn ich
    > denke XP wird auch noch ein paar Jahre lang zum
    > Spielen gut sein, denn es werden ja längst nicht
    > gleich alle umsteigen und dann sind die
    > Spieleprogrammierer/-anbieter auch dazu gezwungen
    > Windows XP - wie im Artikel auch beschrieben - zu
    > unterstützen.

    na klar. schau dir mal die hardware-umfrage von valve an. wer hat denn schon nen dualcore und SLI/crossfire? das ist nur ein bruchteil der spieler. standard ist wohl eher 2,5 GHz mit ner 9700/9800/GF6600.

    und bist jetzt ist ja noch keine einzigste directx-10-grafikkarte draußen. daher wird es noch ne weile dauern, bis die zwingend werden. viele spiele kann man heute ja noch mit directx-8-karten spielen. nur ist die gesamtperformance (=unabhängig von directx- und shader-version) mittlerweile eher bescheiden.

    wer so ein teil wie crysis spielen möchte, der weiß auch, dass er vorher erstmal seinen rechner checken muss. aber was macht man nicht alles für sein liebstes hobby? ;-)
    alle anderen nicht-hardcore-gamer machen einfach weiter wie bisher.

  3. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: colla 29.05.06 - 20:22

    Allein der Gedanke das die paar Grafik Tricks die Aero besitzt eine Highend Graka benötigen ist schon nen Witz

    Das ist wohl der beste Beweiß das MS Produkte Ressoucen Verschwender sind

    Guckt euch mal nen Mac an oder noch besser XGL unter Linux

    Das läuft sogar noch mit ner Geforce 4 mit 64 MB Ram absolut flüssig und übertrifft die möglichkeiten von Aero bei weitem

    Es gab mal jemanden der behauptete Windows wäre ein großer Computer Virus
    aber dem möchte ich widersprechen
    den Viren sind zumindest effizient programmiert

  4. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: calomino 29.05.06 - 20:33

    Hallo,
    ich hätt dazu auch mal ne Frage...
    Gibts eigentlich dann noch ein "Zwischenstück" zwischen Aero-Glass und dieser Luna-ahnlichen Oberfläche?
    Also quase grafisch ein Aero aber ohne Transparenzeffekte.

  5. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: colla 29.05.06 - 20:33

    Nein

  6. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: graf porno 29.05.06 - 20:44

    > Allein der Gedanke das die paar Grafik Tricks die
    > Aero besitzt eine Highend Graka benötigen ist
    > schon nen Witz

    nun sind directx9-karten längst keine highend-karten mehr, sondern schon seit mindestens 6 jahren erhältlich (z.b. ATI 9500). directx9 ist also schon sowas von standard, dass man sich wirklich mal von den altlasten trennen kann. ABER: vista soll ja auch für firmen interessant sein. und da mag es noch die eine oder andere grafik geben, die nicht directx9-konform ist. gut, dann kann man aero auch locker abschalten auf XP-niveau und noch weiter runter auf Win2000-niveau.

    aber grundsätzlich ist die aero-oberfläche nämlich technisch ganz nett, weil es nicht mehr pixelbasiert ist, sondern auf vektoren. und dass die grafikkarte unter der windows-shell nicht rumgammelt, kommt mir sehr entgegen, weil es a) die karte nicht anstrengt (ist ja nicht aufwendig) und b) die cpu entlasstet.

    ich hab mal ne beta von vista installiert gehabt. und die war merklich flotter als xp. also bitte nicht unqualifiziert rummäckeln über dinge, die man nicht kennt. und nochmal: vista ist next-gen! und die next-gen-hardware ist nunmal multicore cpu und gpu. warum soll vista das nicht nutzen? und irgendwann werden auch die 2 GB RAM unter XP zu wenig. und das alles liegt nicht an windows, sondern an den anwendungen. und wer das nicht will, bleibt bei XP (wie jetzt immer noch einige mit win95 rumdocktern) oder wechseln zu linux. mac os ist da nicht anders, als vista sein wird.

    für os x braucht man auch nen G5 und die werden auch mit "dicken" ATI-karten ausgeliefert. auf nem G4 mit wenige RAM und schlechter grafikkarte muss man auch auf viele spielerein verzichten. aber apple verkauft auch hard- und software. gerade jetzt, wo die intel-macs draußen sind, muss man auch da neue software kaufen. unsere admins sind voll sauer auf apple, weil es nun das zweite mal in kürzerer zeit ist, wo wir komplett alles umstellen müssen. und bei ein paar dutzent macs geht das auch gut ins geld.

  7. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: graf porno 29.05.06 - 20:46

    klar. wie bei XP kannst du viele sachen auch einzeln deaktivieren. und du kannst dir auch andere themes unterstützen, wenn dir die transparenz im header nicht gefällt.

  8. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: colla 29.05.06 - 22:04

    Wow Vista ist NextGen

    Sorry aber willkommenn in der Realität Vista hechelt der Konkurrenz schon hinterher obwohl man es noch nichtmal kaufen kann

    Vektor Grafiken
    gibts doch schon längst bei anderen OS
    Multi Core?
    Bei Linux wird alles von Multicore über Multi Prozessor bis Cluster Systemen unterstützt
    64 Bit?
    *gähn* wird schon seit Jahren unter Linux unterstützt

    Windows wird zwar technisch beim erscheinen einigermaßen aufholen
    aber guckt euch mal Linux zu Zeit von Windows XP an
    Das war Desktop Technisch ne Katastrophe

    Und jetzt?
    Es ist technisch weiter als das zukünftige Windows

    Bedenkt man den enormen technischen Fortschritt seit XP bei Linux wird der Windows Vista Nachfolger keine Chance mehr haben

    Windows hat nur einen Vorteil, viel leicht zu installierende Software

    Aber der Vorteil der festen Api ist auch der größte Nachteil

    Windows ist wie ein Dinosaurier, es entwickelt sich zu langsam und wird schließlich aussterben

    Zumindest für den Bereich verschiedene Apis gibt es schon Ansätze wie man das Problem lösen kann
    Die Linux Standart Base (die im begrenzten Maße eine feste Api zur Verfügung stellt)
    und den Zero Installer der automatisch alle abhängigkeiten per Auto Download auflößt

    Schöne Zeiten für Linux

    Schlecht für Windows

    Das Software Problem lösen viele engagierte Open Source Programmierer
    Trotzdem wäre mehr Engagement durch die Software Industrie wünschenswert

    Noch eine Anmerkung
    Ich weiß das hört sich nach einem Linux Troll Post an ^^

    Und ich gebe zu ich bin ein Linux Fan ;)

    Aber bevor jemand darauf antwortet um MS zu verteidigen

    Antwortet bitte mit sachlichen Argumenten wieso ich nicht recht habe
    Wenn mir jemand glaubhaft machen kann das Vista etwas besser kann als eine Linux Distri dann kann ich das auch akzeptieren ;)
    Aber vergeßt Treiber Support als Argument das zählt net
    Schließlich sollte das Sache des Herstellers sein
    Und wer ernsthaft mit Linux arbeiten möchte der kauft sich einfach Hardware für die es Treiber gibt ;)

  9. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: foreach(:) 29.05.06 - 22:32

    man braucht keine directX10 fähige karte für directX10.
    genausowenig eine DX9-karte für DX9
    DX emuliert fehlende hardware per software das macht es ja so gut

  10. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: ubuntu_user 29.05.06 - 22:43

    > Aber vergeßt Treiber Support als Argument das
    > zählt net
    > Schließlich sollte das Sache des Herstellers sein

    also ich weiß nett ob das mit der Treiberunterstüzung von Xp, Vista wissen wir ja noch nicht, so berauschend ist wenn man keine treibercd vom herrsteler hat...
    Denn ansonsten kann man ja nicht vergleichen...
    man vergleicht ja auch nicht einen vollgetanken trabant mit einem leeren daimler^^

  11. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: colla 29.05.06 - 23:18

    Deshalb sagte ich ja das es Sache des Herstellers ist

    Ohne externe Treiber out of the Box geht bei Windows nix
    wohingegen bei Linux fast alle Komponenten laufen

    Ich hab hier einen Dual Boot Rechner vom Freund stehen der mir das wieder eindrucksvoll bewiesen hat

    Nichtmal das Inet geht unter Windows weil die Onboard Netzwerkkarte net erkannt wird

    Ich sage trotzdem fast weil
    man zum Beispiel die Grafik Treiber selbst nachinstallieren muss

    Der Unterschied zu Windows ist tuts mans nicht läuft die Kiste trotzdem mit Open Source Treibern (mit allen Auflösungen ect nicht das mir gleich jemand die Open Source Treiber mit den lächerlichen MS ein Treiber für alle arten von Grakas der nach nem Install läuft vergleicht)

  12. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: JTR 30.05.06 - 08:44

    Ich widerspreche dir. Die Artenvielfalt unter Linux ist genau das was im Mainstream Linux bremst. Dessen sind sich sogar viele langjährige Linuxfreaks bewussst.

    Und der ganze 3D Schmarn auf GUI ist ne nette Spielerei, hat aber überhaupt nix mit Fortschritt zu tun. Ich kann deswegen nicht produktiver Arbeiten. Und beim Rest unterscheidet sich weder Windows, Linux noch Unix zueinander massgeblich.

    Habe letztlich die Demo von NextStep Rel. 3 gesehen und würde mir oft wieder ein paar Entwicklungen zurück wünschen. Vorallem was die Performancefresserei anbelangt ist Linux nicht besser (KDE 3.xx).

  13. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: JTR 30.05.06 - 09:05

    colla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deshalb sagte ich ja das es Sache des Herstellers
    > ist
    >
    > Ohne externe Treiber out of the Box geht bei
    > Windows nix
    > wohingegen bei Linux fast alle Komponenten laufen
    >
    > Ich hab hier einen Dual Boot Rechner vom Freund
    > stehen der mir das wieder eindrucksvoll bewiesen
    > hat
    >
    > Nichtmal das Inet geht unter Windows weil die
    > Onboard Netzwerkkarte net erkannt wird
    >
    > Ich sage trotzdem fast weil
    > man zum Beispiel die Grafik Treiber selbst
    > nachinstallieren muss
    >
    > Der Unterschied zu Windows ist tuts mans nicht
    > läuft die Kiste trotzdem mit Open Source Treibern
    > (mit allen Auflösungen ect nicht das mir gleich
    > jemand die Open Source Treiber mit den
    > lächerlichen MS ein Treiber für alle arten von
    > Grakas der nach nem Install läuft vergleicht)

    Welches Windows vergleichst du mit welchem Linux? Wenn du Linux mit Windows vergleichst, musst du schon ein 5jähriges Linux nehmen, denn das wird dann auch keine Hardware erkennen welches vor 5 Jahren noch nicht gab (Bluetooth zum Beispiel). Du vergleichst also Apfel mit Birnen. Denn Windows hat auch für die gängigsten Komponenten Standardtreiber mit dem dann die Hardware läuft (gleich wie bei Linux). Aber auch Linux kann keine Hardwareunterstützung herbeizaubern, sondern entweder ist das Zeug in der Bibliothek oder eben nicht (und dann läuft auch unter Linux die entsprechende Hardware nicht ab Grundinstallation).
    Wo ich dir recht geben muss: Von Linuxdistris kommen öfter Updates als zu Windows.


  14. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: colla 30.05.06 - 09:32

    Ich kann doch wohl von einem nagelneuen Windows frisch aus dem Laden mit SP2 (auch wennd as ncihtmehr nagelneu ist) erwarten das es aktuelle Hardware erkennt oder hat MS die letzten 5 Jahre nixmehr gemacht?

    Ist das die MS Vorstellung von suxessiven Produkt Verbesserungen?

  15. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: colla 30.05.06 - 09:39

    Dann benutz eine andere Desktop Oberfläche

    Das schöne ist ja man hat die Auswahl

    Zu den 3D Features da muss ich widersprechen
    Viele Sachend avon sind nützlich

    Schnelles durchschalten von geöffneten Fenster oder die nebeneinander anordnung aller geöffneten Fenster mit ner Vorschau oder was ich persönlich als sehr Praktisch empfinde ist die Transparenz

    Endlich kann man ohne großartiges verschieben und minimieren sehen was bei 2 überienander liegenden Fenster jeweils steht

    Wenn mans zum Beispiel abtippen will oder nur mal kurz ne Schlagzeile lesen will weil man sie vergessen ect

    Das spart alles nicht viel Zeit aber es läppert sich trotzdem und schön sieht es ganz nebenbei auch noch aus

    Die Artenvielfalt bremst Linux nicht sondern externe Software für Linux
    weil man die Pakete für jede Distri noch zusammen schnüren muss

    Aber wie bereits erwähnt Zeroinstall und die Standart Base versuchen das zu lösen
    Ausgreift isses aber wohl erst in 1 oder 2 Jahren

  16. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: JTR 30.05.06 - 09:47

    foreach(:) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > man braucht keine directX10 fähige karte für
    > directX10.
    > genausowenig eine DX9-karte für DX9
    > DX emuliert fehlende hardware per software das
    > macht es ja so gut

    Ne was die Shadereinheit nicht kennt, frisst sie nicht. Und wie du geometric Shader (DirectX 10) softwaremässig emulieren willst, das musst du mir doch mal genauer erklären. Auf dem CPU? Du weisst wo sich die Leistungen eines CPU gegenüber den (auf Vektorberechnungen spezialisierten) Shadereinheiten bewegt? Das ist also rein leistungsmässig Dummfug was du da von dir gibst.

  17. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: trallidalli 30.05.06 - 09:52

    colla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann doch wohl von einem nagelneuen Windows
    > frisch aus dem Laden mit SP2 (auch wennd as
    > ncihtmehr nagelneu ist) erwarten das es aktuelle
    > Hardware erkennt oder hat MS die letzten 5 Jahre
    > nixmehr gemacht?
    >
    > Ist das die MS Vorstellung von suxessiven Produkt
    > Verbesserungen?



    ein nagelneues windows mit service pack 2 erkennt ohne probleme bluetooth-devices und sämtliche wlan-adapter von haus aus. der bluetooth-stack wurde komplett erneuert mit sp2, sowie die wlan-unterstützung. der standardtreiber für die grafikkarte beim sp2 unterstützt bei meiner 9600xt sogar den 3d-betrieb. auch wenn das ganze logischerweise nicht so optimiert ist, aber man kann nach der grundinstallation mit dem gerät schon die 3d-beschleunigung der karte benutzen. mit dem sp2 wurde viel nachgebessert und windowsXP damals als es rauskam auf den aktuellen stand der dinge gebracht.

    auch wenn windows nicht so oft gepatched und upgedatet wird wie linux, so muss man doch bedenken, dass ein patch wenn er rauskommt in der regel auch final ist. unter linux kann man natürlich jeden tag sein system mit irgendwelchen unstable patches updaten, aber bringts das wirklich für den normalen anwender? der braucht das in der regel nicht. der will das sein system läuft und dieses auch am besten ohne klicks updaten lassen kann und es danach immernoch läuft. ich glaube die wenigsten, die sich auf diesen newsseiten hier rumtummeln können das wirklich nachvollziehen, weil sie von sich selbst ausgehen und nicht von dem unwissen eines normalen endanwenders.

  18. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: colla 30.05.06 - 13:27

    Unstable Patches installiert kein Mensch auf einem produktiv System

    Das was du als unstable ansiehst
    das ist nciht wirklich unstable sondern einfach schneller fertig als bei den MS Schnarchnasen die absichtlich Patches verschieben die schon fertig sind

    Entweder weil der Patchday gerade 2 Tage vorbei ist
    oder weil sie Premium Kunden ein besonderes Feature anbieten wollen

    Die Motivation ist unerheblich
    was MS macht ist trotzdem unverantwortlich

    Unstable sind CVS Snapshots zum Beispiel aber das sind dann auch keine Patches sondern der aktuelle Stand der Entwicklung und zwar des gesammt Programms

    Wo sich jeder selbst sein Urteil bilden kann

    Im übrigen kenne ich genug Linux Programme im Alpha Stadium die stabiler laufen als Windows Pendants die als Final verkauft werden
    Ausnahmen bestätigen die Regel

  19. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: graf porno 30.05.06 - 13:27

    > Wow Vista ist NextGen
    >
    > Sorry aber willkommenn in der Realität Vista
    > hechelt der Konkurrenz schon hinterher obwohl man
    > es noch nichtmal kaufen kann

    in wieweit andere OS' fortgeschritten sind, dazu hab ich keine stellung abgegeben. auch wenn mac os x oder linux deiner meinung nach fortschrittlicher sein sollen, ändert das nichts an der tatsache, dass vista aufholen möchte und microsoft es für die nächsten jahre positioniert. und dann ist es auch nachvollziehbar, wenn man auf multicore-core und 64 bit setzt. das war nur meine antwort für diejenigen, die ein OS der nächsten generation auf hardware der vorletzten installieren wollen.

    > Vektor Grafiken
    > gibts doch schon längst bei anderen OS

    aber nicht bei windows :-P

    > Multi Core?
    > Bei Linux wird alles von Multicore über Multi
    > Prozessor bis Cluster Systemen unterstützt

    aber nur bedingt bei windows :-P (du verstehst auf was ich hinaus will?)

    > 64 Bit?
    > *gähn* wird schon seit Jahren unter Linux
    > unterstützt

    aber nur bedingt bei windows :-P (also besonders bei den software-entwicklern)

    > Und jetzt?
    > Es ist technisch weiter als das zukünftige Windows

    technisch! leider ist es nur ein anderes OS und kein windows.

    > Bedenkt man den enormen technischen Fortschritt
    > seit XP bei Linux wird der Windows Vista
    > Nachfolger keine Chance mehr haben

    abwarten und tee trinken. mir persönlich ist es egal.

    > Windows hat nur einen Vorteil, viel leicht zu
    > installierende Software

    DAS ist der punkt + treibersupport von den herstellern.

    > Aber der Vorteil der festen Api ist auch der
    > größte Nachteil

    tangiert den enduser aber eher weniger.

    > Das Software Problem lösen viele engagierte Open
    > Source Programmierer.

    IMO ist es fragwürdig, wie lange diese entwicklung noch stand hält. ich bin mir sicher, dass diese entwickler irgendwann auch was zu essen haben wollen und sich irgendwas überlegen, dass sie von ihrer guten arbeit auch leben können. aber das ist ne andere geschichte.

    > Trotzdem wäre mehr Engagement durch die Software
    > Industrie wünschenswert.

    klar. ohne die wird das nie was. vielleicht wäre es mal ne frage wert, warum das so ist!? linux ist nicht erst seit gestern draußen und trotzdem ist der support mehr als ungenügend. woran mag das liegen?

    > Antwortet bitte mit sachlichen Argumenten wieso
    > ich nicht recht habe
    > Wenn mir jemand glaubhaft machen kann das Vista
    > etwas besser kann als eine Linux Distri dann kann
    > ich das auch akzeptieren ;)
    > Aber vergeßt Treiber Support als Argument das
    > zählt net
    > Schließlich sollte das Sache des Herstellers sein

    das kann man so einfach nicht sagen. die kommerziellen OS-anbieter (apple und microsoft) machen sich z.b. auch gedanken um andere dinge, die weit über das reine OS hinausgehen. also z.b. spiele-API, schnittstellen, DRM, treiber, werbung, integration, etc. also diese bekannten all-in-one-packete. und da scheint es bei linux zu happern.

    > Und wer ernsthaft mit Linux arbeiten möchte der
    > kauft sich einfach Hardware für die es Treiber
    > gibt ;)

    und bei vista ist neue hardware ein problem? ;-)

    mal im ernst:
    so gut, wie linux auch für einige sein mag, so unbrauchbar ist es für den großteil der computernutzer - und um ehrlich zu sein, denke ich, dass die linuxer auch gar nicht die ganzen daus haben wollen, mit denen sich MS oder apple rumschlägt.

    meine argumente gegen ein linux für endverbraucher:
    * linux ist in erster linie ein server-betriebssystem und hat (wie Win2003) nichts auf clients zu suchen.
    * support von anderen herstellern (allen voran der hardware-industrie) ist mangelhaft.
    * es gibt keine professionellen programme für linux. in einigen bereichen ist open-source gut, in anderen nicht. für mich fehlen z.b. sämtliche produkte von adobe/macromedia, maxon, alias wavefront, steinberg, etc. klar gibt es OS-alternativen, die aber in keinster weise professionell sind und an die bedürfnisse von profis rankommen. gimp ist z.b. nett für das bearbeiten von digitalen urlaubsbildern, aber nicht im professionellen bereich. mal ganz davon abgesehen, dass der workflow untereinander nicht gegeben ist.
    * es gibt noch nicht genug spiele, die ohne weiteres unter linux laufen.
    * anwender-hilfe gibt es kaum in form von zeitschriften (ähnlich chip, pc-professional...), bücher und nachbarn.
    * von linux gibt es zu viele distributionen, die den interessenten verwirren können.
    * viele dinge erwecken den anschein, dass es immer noch baustelle ist und irgendwie niemals final.

    versteht mich nicht falsch, linux ist sicherlich ein super OS, aber in dem moment, wo es heißt "musste neu kompilieren" steigt jeder endanwender aus. und die entscheidung für ein betriebssystem ist niemals das OS alleine, sondern immer auch was und wie kann ich damit machen.

    und daher gibt es für mich nur zwei betriebssystem, die wirklich für endanwender konzipiert sind: mac os und windows (welche version auch immer). und IMO nehmen sich beide überhaupt nichts. aber zu linux ist es noch ein ganz anderer schritt.

    IMO ist linux super was für server/admins, entwickler und bastler. aber nicht wirklich für endanwender.

  20. Re: Aero Glass benötigt doch nur DX 9, oder?

    Autor: JTR 30.05.06 - 13:32

    colla schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Im übrigen kenne ich genug Linux Programme im
    > Alpha Stadium die stabiler laufen als Windows
    > Pendants die als Final verkauft werden
    > Ausnahmen bestätigen die Regel

    Was zum Beispiel? Zudem müssen wir natürlich von wirklich gleichwertiger Software mit gleichen Funktionsumfang reden. Der vielgelobte Gimp zum Beispiel ist unter Windows die instabilste Software die mir je unter die Augen gekommen ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. berbel Ablufttechnik GmbH, Rheine
  3. Erzbistum Paderborn, Paderborn
  4. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  2. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...
  3. 19,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de