1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ATI: DirectX 10 erscheint nicht…

sollen die entwickler endlich stärker auf opengl umsteigen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sollen die entwickler endlich stärker auf opengl umsteigen...

    Autor: martin t. 29.05.06 - 18:12

    ...und dieses weiterentwickeln. dann ist man von der ms abhängigkeit befreit und es ist auch einfacher die spiele für andere OS zu konvertieren.

    klingt natürlich einfacher gesagt als getan, aber bin der meinung das dies die vernünftigste lösung sowohl für den kunden als auch auf lange sicht für die entwickler ist.

    so long
    martin t.

  2. Re: sollen die entwickler endlich stärker auf opengl umsteigen...

    Autor: asdff 29.05.06 - 18:16

    schön wärs :-/

    mit directx x hat sich MS leider ein gewaltiges Monopol auf Spiele gesichert, wer auf dem Pc spielen will, braucht Windows, wer die neuesten Spiele spielen will, braucht bald Vista...

    Anstatt gegen den Mediaplayer vorzugehen, hätte sich die EU mal Dx angucken sollen :-/




    martin t. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...und dieses weiterentwickeln. dann ist man von
    > der ms abhängigkeit befreit und es ist auch
    > einfacher die spiele für andere OS zu
    > konvertieren.
    >
    > klingt natürlich einfacher gesagt als getan, aber
    > bin der meinung das dies die vernünftigste lösung
    > sowohl für den kunden als auch auf lange sicht für
    > die entwickler ist.
    >
    > so long
    > martin t.


  3. Re: sollen die entwickler endlich stärker auf opengl umsteigen...

    Autor: Powersurge 29.05.06 - 18:23

    martin t. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...und dieses weiterentwickeln. dann ist man von
    > der ms abhängigkeit befreit und es ist auch
    > einfacher die spiele für andere OS zu
    > konvertieren.

    Lustig in dem Zusammenhang: https://www.golem.de/0508/39696.html

  4. Re: sollen die entwickler endlich stärker auf opengl umsteigen...

    Autor: IT_Professional_das_Original 29.05.06 - 18:58

    martin t. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...und dieses weiterentwickeln. dann ist man von
    > der ms abhängigkeit befreit und es ist auch
    > einfacher die spiele für andere OS zu
    > konvertieren.

    Was ja wirtschaftlich auch so interessant für die Entwickler von Unterhaltungssoftware für den Massenmarkt wäre.

    > klingt natürlich einfacher gesagt als getan, aber
    > bin der meinung das dies die vernünftigste lösung
    > sowohl für den kunden als auch auf lange sicht für
    > die entwickler ist.

    Ja na klar. Schliesslich ist das Entwickeln von Spielen ein idealistisches Hobby. Da gehts ja nicht ums Geldverdienen.

    Wacht auf, Leute. Es geht hier um Profitmaximierung und SONST NIX.

    Und den maximalen Profit gibts bei Verwendung von DirectX. Alles andere ist so uninteressant wie die Entwicklung eines internationalen Patches für Oblivion für Bethesda (anstatt ein neues kostenpflichtiges Plugin nach dem anderen zu entwicklen) oder die Bugbereinigung von BF2 durch EA (anstatt das Spiel kaputt zu machen und die Leute so in Richtung BF2142 zu treiben).

    IT_Professional

  5. ID-Soft sollte Vorbild für alle sein..

    Autor: Marek 29.05.06 - 19:20

    Zumindest ALLE Spiele die auf deren Engine basieren werden auch weiterhin auf XP laufen... denn Carmac hat DX nie unterstützt..OpenGL Rockt.. ;-)

  6. Re: ID-Soft sollte Vorbild für alle sein..

    Autor: DebianUser 29.05.06 - 19:21

    Ja stimmt und Quakt Wars ist auch sicher.. 90% der Spiele sind eh schrott..wer brauch noch den 100ten billig EA Shooter.

    Wie siehts eigentlich mit der Unreal Engine aus..die setzt aber auf DX oder?

  7. Re: ID-Soft sollte Vorbild für alle sein..

    Autor: Suse User 29.05.06 - 19:26

    DebianUser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie siehts eigentlich mit der Unreal Engine
    > aus..die setzt aber auf DX oder?

    Glaub'ich nicht; UT2004 läuft auf Linux und OSX

  8. Re: ID-Soft sollte Vorbild für alle sein..

    Autor: colla 29.05.06 - 19:57

    Die UT Engines benutzen OpenGL

    Wobei der Epic Chef schonmal gesagt hatte das Sie wenn OpenGL selbst schlecht unter Vista eingebunden wird
    auch auf DX wechseln können bzw werden

    Schade wärs

    noch eine Firma die sich von MX erpressen ließe
    wenns soweit kommen sollte

  9. Re: sollen die entwickler endlich stärker auf opengl umsteigen...

    Autor: colla 29.05.06 - 20:08

    Ich habe bisher nicht gehört das Firmen wie Epic und ID Software über Geldsorgen klagen obwohl sie OpenGL benutzen und Portierungen für Mac und Linux anbieten

    Genaugenommen ist die Portierung bei ID super simpel

    Man muss nichtmal eine spezielle Linux Version das Games kaufen das man will

    Man läd sich einfach ein kleines Paket vom FTP Server von ID Software und kopiert die restlichen benötigten Dateien direkt von der Windows CD

    Keine langwirigen teuren Portierungen sind nötig
    Und schon hat man 2 weitere Nutzer Gruppen und potenzielle Käufer

    Klar sind die Nutzer von Linux und Mac Computern deutlich weniger als bei der Windows Version aber da es nur wenig gute Computer Spiele für beide Platformen gibt kaufen die wenigen umso mehr gerade die die es gibt anstatt das sie die Käuferschicht wie bei den Win Daus auf einen haufen drittklassiger Spiele verteilt währrend die guten Spiele zu finaziellen Flops werden






    IT_Professional_das_Original schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > martin t. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...und dieses weiterentwickeln. dann ist man
    > von
    > der ms abhängigkeit befreit und es ist
    > auch
    > einfacher die spiele für andere OS
    > zu
    > konvertieren.
    >
    > Was ja wirtschaftlich auch so interessant für die
    > Entwickler von Unterhaltungssoftware für den
    > Massenmarkt wäre.
    >
    > > klingt natürlich einfacher gesagt als getan,
    > aber
    > bin der meinung das dies die
    > vernünftigste lösung
    > sowohl für den kunden
    > als auch auf lange sicht für
    > die entwickler
    > ist.
    >
    > Ja na klar. Schliesslich ist das Entwickeln von
    > Spielen ein idealistisches Hobby. Da gehts ja
    > nicht ums Geldverdienen.
    >
    > Wacht auf, Leute. Es geht hier um
    > Profitmaximierung und SONST NIX.
    >
    > Und den maximalen Profit gibts bei Verwendung von
    > DirectX. Alles andere ist so uninteressant wie die
    > Entwicklung eines internationalen Patches für
    > Oblivion für Bethesda (anstatt ein neues
    > kostenpflichtiges Plugin nach dem anderen zu
    > entwicklen) oder die Bugbereinigung von BF2 durch
    > EA (anstatt das Spiel kaputt zu machen und die
    > Leute so in Richtung BF2142 zu treiben).
    >
    > IT_Professional


  10. Re: ID-Soft sollte Vorbild für alle sein..

    Autor: hst 29.05.06 - 20:08

    colla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die UT Engines benutzen OpenGL

    Schon seit Unreal 1 ging auch DirectX, war auch meist die bessere Alternative.

  11. Re: ID-Soft sollte Vorbild für alle sein..

    Autor: colla 29.05.06 - 20:16

    hst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > colla schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die UT Engines benutzen OpenGL
    >
    > Schon seit Unreal 1 ging auch DirectX, war auch
    > meist die bessere Alternative.
    >


    Das ist Geschmackssache und Hardware abhängig

    Bei HalfLife 1 ging bzw geht auch beides wobei da OpenGL bevorzugt wurde

    Aber schlußendlich hängt es von verfügbaren Treibern und der Hardware ab

  12. Re: ID-Soft sollte Vorbild für alle sein..

    Autor: FranUnFine 29.05.06 - 20:17

    colla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist Geschmackssache und Hardware abhängig
    >
    > Bei HalfLife 1 ging bzw geht auch beides wobei da
    > OpenGL bevorzugt wurde
    >
    > Aber schlußendlich hängt es von verfügbaren
    > Treibern und der Hardware ab

    HL lief auch auf der Quack 2-Engine. D'oh!

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  13. Re: ID-Soft sollte Vorbild für alle sein..

    Autor: colla 29.05.06 - 20:24

    Schon klar es ging mir nicht um die Engine sondern darum das die Entscheidung welche Grafik Schnittstelle die bessere ist eine Frage der persönlichen Geschmacks und der eigenen Hardware bzw dem Support dieser abhängt

    Obs nun nen Spiel mit ID oder Epic Engine oder irgendein anderes ist ist völlig egal

  14. Re: ID-Soft sollte Vorbild für alle sein..

    Autor: Yamagi 29.05.06 - 20:29

    > HL lief auch auf der Quack 2-Engine. D'oh!

    Das war ne modifizierte Q1-Engine. So konnte HL z.b. kein echtes dynmaisches Licht, da dies erst mit Q2 kam.

  15. Re: sollen die entwickler endlich stärker auf opengl umsteigen...

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.06 - 21:08

    martin t. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...und dieses weiterentwickeln. dann ist man von
    > der ms abhängigkeit befreit und es ist auch
    > einfacher die spiele für andere OS zu
    > konvertieren.
    >
    > klingt natürlich einfacher gesagt als getan, aber
    > bin der meinung das dies die vernünftigste lösung
    > sowohl für den kunden als auch auf lange sicht für
    > die entwickler ist.
    >
    > so long
    > martin t.

    Nur gut dass die Standards von MS viel viel besser sind als vieles von anderen. Ich weis nich wie oft du programmierst aber DirectX und co sind einfach besser atm...

  16. Re: ID-Soft sollte Vorbild für alle sein..

    Autor: graf porno 29.05.06 - 21:42

    Yamagi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > HL lief auch auf der Quack 2-Engine. D'oh!
    >
    > Das war ne modifizierte Q1-Engine. So konnte HL
    > z.b. kein echtes dynmaisches Licht, da dies erst
    > mit Q2 kam.

    IMO verwechselst du Q2 und Q3! HL1 war ne modifizierte Q2-engine und Q3 kann so'n bisschen licht faken.

  17. Re: ID-Soft sollte Vorbild für alle sein..

    Autor: Marek 29.05.06 - 22:01

    Falsch! das war die Quake 1 Engine:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Half-life#Technik

  18. Re: sollen die entwickler endlich stärker auf opengl umsteigen...

    Autor: Marek 29.05.06 - 22:04


    >
    > Nur gut dass die Standards von MS viel viel besser
    > sind als vieles von anderen. Ich weis nich wie oft
    > du programmierst aber DirectX und co sind einfach
    > besser atm...
    >


    LOOOOL deshalb werden sie im prof. Bereich auch soooo oft benutzt.. ;-)

    mann mann es ist schon manchmal traurig hier...

  19. Re: sollen die entwickler endlich stärker auf opengl umsteigen...

    Autor: colla 29.05.06 - 22:06

    Eins stimmt OpenGL 2 hat zu lange bis zur Veröffentlichung gebraucht

    Das haben sie einfach verpennt

    Sodass jeder Hersteller seine eignenen Extensions geschrieben hat

    Aber mittlerweile isses da also von daher hinkt das Argument mittlerweile

  20. Re: sollen die entwickler endlich stärker auf opengl umsteigen...

    Autor: Marek 29.05.06 - 22:11

    Ja stimmt andererseits bringen die langen Releasezeiten genau das gegenteil von dem was Sicaine erzählt .. glaube nicht dass er schon mal unter GL programmiert hat.. die Libs sind super sauber und wirklich einfach in der Handhabung..


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CARL BECHEM GMBH, Hagen
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. ASK Industries GmbH, Niederwinkling
  4. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe, Münster, Aschheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Blink Mini und Blink Outdoor, Sandisk-Speicherprodukte)
  2. mit 327,98€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Fortnite - The Last Laugh Bundle DLC (PS4 Download Code) für 19,90€, ARK: Survival...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de