1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Falcon 9: Wiederverwendung von…

Schmelzpunkt von Aluminium

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schmelzpunkt von Aluminium

    Autor: helbo 20.07.17 - 00:13

    Der Schmelzpunkt von Aluminium und seiner Legierungen liegt in der Regel zwischen 500 und 700 °C. Bei den Temperaturen glüht noch nichts, zumindest nicht im sichtbaren Bereich des Lichts. Bevor Aluminium glüht, schmilzt es.

    Was man auf den Onboard-Videoaufnahmen der ersten Stufe sieht, ist die verbrennende Beschichtung der Gridfins. Der Hauptgrund Titan statt Aluminium zu verwenden ist der, dass Aluminium bereits bei wenigen 100 °C enorm an Festigkeit verliert. Man musste die Gridfins besonders auch mit Blick auf die Wiederverwendbarkeit entsprechend konservativ dimensionieren. Titan hingegen benötigt keine Hitzeschutz- oder Korrosionsschutzbeschichtung und hat auch bei hohen Temperaturen ausreichend Festigkeit.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.17 00:14 durch helbo.

  2. Re: Schmelzpunkt von Aluminium

    Autor: toxicity 20.07.17 - 01:20

    Man verwendet weder pures Aluminium, noch pures Titan.
    Reines Titan wird auch ab 400°C sehr spröde und instabil.
    Aber wie gesagt das verwendet man auch nicht sondern Legierungen.
    So gibt es natürlich auch Aluminium Legierungen die durchaus für höhere Temperaturen geeignet sind und im festen Zustand glühen können.

  3. Re: Schmelzpunkt von Aluminium

    Autor: helbo 20.07.17 - 09:23

    Deshalb habe ich ja auch von Aluminium und seinen Legierungen gesprochen, da mir das bewusst ist.

    Kannst du mir eine Aluminiumlegierung nennen, auf die dein beschriebenes Verhalten zutrifft? Obendrein sollte sie auch noch bearbeitbar und umformbar sein, damit daraus auch Gridfins hergestellt werden können.

  4. Re: Schmelzpunkt von Aluminium

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 20.07.17 - 12:08

    helbo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Schmelzpunkt von Aluminium und seiner Legierungen liegt in der Regel
    > zwischen 500 und 700 °C. Bei den Temperaturen glüht noch nichts, zumindest
    > nicht im sichtbaren Bereich des Lichts. Bevor Aluminium glüht, schmilzt
    > es.

    Deswegen schrieb ich auch:
    "Bei hohen Geschwindigkeiten fing das Aluminium an zu glühen, weil das Metall bei den hohen Temperaturen an der Luft teilweise verbrannte."

    Das Glühen (und die dafür nötigen Temperaturen) kam von der chemischen Reaktion an der Oberfläche, nicht davon, dass sich das Aluminium als ganzes so weit aufgeheizt hätte.

    Frank Wunderlich-Pfeiffer (Twitter: @FrankWunderli13) - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Countdown Podcast zur Raumfahrt @countdown_pod oder https://countdown.podigee.io/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.17 12:11 durch Frank Wunderlich-Pfeiffer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Der Beauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland, Hannover
  2. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  3. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 5,49€
  3. 38,99€
  4. 49,99€ (Release 7. Mai)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira