1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studio Wildcard: Server-Neustart bei Ark…

Linux Version unterschlagen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux Version unterschlagen

    Autor: jose.ramirez 19.07.17 - 23:25

    Warum wird die Verfügbarkeit der Linux Version von Golem unterschlagen?
    Ignoranz oder System?

  2. Re: Linux Version unterschlagen

    Autor: GenXRoad 20.07.17 - 00:11

    jose.ramirez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum wird die Verfügbarkeit der Linux Version von Golem unterschlagen?
    > Ignoranz oder System?


    Weil es wohl performanter ist :D

  3. Re: Linux Version unterschlagen

    Autor: ArcherV 20.07.17 - 08:35

    jose.ramirez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum wird die Verfügbarkeit der Linux Version von Golem unterschlagen?
    > Ignoranz oder System?


    Vermutlich weil es - außer ein paar Linux Fanatikern - niemanden interessiert.

  4. Re: Linux Version unterschlagen

    Autor: Gromran 20.07.17 - 09:39

    Irrelevanz?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Bundeskriminalamt, Berlin
  3. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  4. über duerenhoff GmbH, Remagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
    Mi Note 10 im Kamera-Test
    Der Herausforderer

    Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
    Von Tobias Költzsch

    1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
    2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
    3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

    1. Störerhaftung: Weiterhin Unsicherheit bei Anbietern offener WLANs
      Störerhaftung
      Weiterhin Unsicherheit bei Anbietern offener WLANs

      Seit zwei Jahren sollte sich die Furcht vor hohen Abmahnkosten bei offenen WLANs erledigt haben. Doch trotz der gesetzlichen Abschaffung der Störerhaftung bleiben Rechtsunsicherheiten bestehen.

    2. Leistungsschutzrecht: Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
      Leistungsschutzrecht
      Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein

      Zwar ist das französische Leistungsschutzrecht nicht einmal einen Monat in Kraft, doch schon hat die juristische Auseinandersetzung mit Google um dessen Durchsetzung begonnen.

    3. Valve: Systemanforderungen und VR-Headsets für Half-Life Alyx
      Valve
      Systemanforderungen und VR-Headsets für Half-Life Alyx

      Fast 1.100 Euro können Fans für das bestmögliche VR-Headset ausgeben, um Half-Life Alyx zu spielen - es geht aber auch preisgünstiger. Gleichzeitig muss der Gaming-PC ausreichend schnell für das Abenteuer in City 17 sein.


    1. 11:40

    2. 11:25

    3. 11:12

    4. 10:58

    5. 10:45

    6. 10:31

    7. 10:29

    8. 10:13