Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Poets One im Test: Kleiner Preamp…

Ich will Röhren...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich will Röhren...

    Autor: bebbo 25.07.17 - 09:33

    ... damit es richtig röhrt^^

    Aber auch so soll das Teil ganz nett sein. Mal sehen :-)

  2. Re: Ich will Röhren...

    Autor: Black87 25.07.17 - 10:07

    bebbo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... damit es richtig röhrt^^
    >
    > Aber auch so soll das Teil ganz nett sein. Mal sehen :-)


    Leider ist da schon was dran, man kann immernoch unterschiede hören, selbst hochgelobte Systeme von Fractal Audio (Axe FX..) oder die verschiedenen Kemper Modelle klingen definitiv (wenn auch nur ein bischen) anders, egal wie viel arbeit man in die Config steckt :/

    Hinzu kommt noch ein etwas anderes Spielgefühl.


    Ich persönlich habe kein Problem mit Vollröhrenverstärkern (im Gegenteil :)) aber dennoch wäre es manchmal ganz nett ein schönes kompaktes und leichtes Gerät zwecks Transport zu haben.


    Btw ich denke ein großes Problem stellt nach wie vor auch die Speaker/Cab und Mic Simulation dar... (wobei ich sagen muss das mich die Systeme von Two Notes wie zb den Torpedo live schon faszinieren :)).

  3. Re: Ich will Röhren...

    Autor: Flexy 25.07.17 - 19:55

    Black87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bebbo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... damit es richtig röhrt^^
    > >
    > > Aber auch so soll das Teil ganz nett sein. Mal sehen :-)
    >
    > Leider ist da schon was dran, man kann immernoch unterschiede hören, selbst
    > hochgelobte Systeme von Fractal Audio (Axe FX..) oder die verschiedenen
    > Kemper Modelle klingen definitiv (wenn auch nur ein bischen) anders, egal
    > wie viel arbeit man in die Config steckt :/
    >
    > Hinzu kommt noch ein etwas anderes Spielgefühl.
    >
    > Ich persönlich habe kein Problem mit Vollröhrenverstärkern (im Gegenteil
    > :)) aber dennoch wäre es manchmal ganz nett ein schönes kompaktes und
    > leichtes Gerät zwecks Transport zu haben.
    >
    > Btw ich denke ein großes Problem stellt nach wie vor auch die Speaker/Cab
    > und Mic Simulation dar... (wobei ich sagen muss das mich die Systeme von
    > Two Notes wie zb den Torpedo live schon faszinieren :)).

    Es muss nicht mal Vollröhre sein, wenn man die Enstufe nicht direkt in die Übersteuerung fährt. Hier kann dann auch ein Tranistor-Setup genau so klingen.
    Wobei man natürlich eine angezerrte Endstufe auch nicht wirklich nachbauen kann.

    Eine übersteurte Röhren-Stufe klingt immer komplett anders als eine mit Transistor oder ein Digitalgerät. Und erst recht mehrere Stufen hintereinander.
    Wobei das aber wiederum nicht wirklich an den Röhren selbst liegt (deren Charakteristik kann man sogar nachbilden) - sondern eher am Übertrager und seinen nichtlinearen internen Effekten, die stark von den Materialien und den ganz konkreten Wickeltechniken und Leitungsdurchmessern usw. abhängen. Aber auch von den Paramtern, mit denen der Amp dann im Betrieb gefahren wird, also von Anodenspannungen, Heizspannungen usw.

    Ein Gitarren-Amp soll ja gerade nicht wirklcih neutral klingen, er soll einen ganz bestimmten Sound und eine ganz bestimmte Charakteristik haben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. ab 225€
  3. 99,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
    Urheberrechtsreform
    Was das Internet nicht vergessen sollte

    Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
    2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
    3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    1. Bildbearbeitung: Rawtherapee 5.6 unterstützt hochauflösende Displays
      Bildbearbeitung
      Rawtherapee 5.6 unterstützt hochauflösende Displays

      Die kostenlose Bildbearbeitungssoftware Rawtherapee ist als Version 5.6 veröffentlicht worden. Sie enthält einen Pseudo-HiDPI-Modus, der die Benutzeroberfläche unabhängig von der Bildschirmgröße und Auflösung über verschiedene Displays hinweg glatt und scharf erscheinen lässt.

    2. Neuer Bordrechner: Elon Musk kündigt Robotaxis für 2020 an
      Neuer Bordrechner
      Elon Musk kündigt Robotaxis für 2020 an

      Tesla will alle neuen Fahrzeuge mit einem neuen Bordrechner für autonomes Fahren ausrüsten. Zudem hat Firmenchef Elon Musk angekündigt, dass die Autos sich bald in Robotaxis wandeln und ihrem Besitzer Geld einspielen könnten.

    3. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
      Faltbares Smartphone
      Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

      Samsung hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten ohne deren Zutun kaputtgegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.


    1. 07:53

    2. 07:29

    3. 21:11

    4. 12:06

    5. 11:32

    6. 11:08

    7. 12:55

    8. 11:14