1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playerunknown's Battlegrounds…

Immer diese Abzock-Microtransactions

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer diese Abzock-Microtransactions

    Autor: HiddenX 27.07.17 - 12:24

    Noch mehr Geld verdienen indem man den Spielern Skins verkauft, nun gut, kann man machen. Aber jetzt die neueste Variation davon wo man nicht mal mehr einen bestimmten Skin kaufen kann sondern nur Random irgendwas bekommt ist doch Abzocke schlechthin. Nur darauf ausgelegt, dass die an bestimmten Skins interessierten Kunden jetzt statt 1x den Skin 100x einen Schlüssel o.ä. kaufen in der Hoffnung den gewünschten Skin zu bekommen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.17 12:24 durch HiddenX.

  2. Re: Immer diese Abzock-Microtransactions

    Autor: My1 27.07.17 - 12:29

    ich bevorzuge den Begriff Makrotransaktionen, weil die alles andere als mikro sind.

    mikro sind eher centbeträge und keine für jede kiste gibts Über 2 Euro zum entsperren aus.

    Asperger inside(tm)

  3. Re: Immer diese Abzock-Microtransactions

    Autor: Conos 27.07.17 - 13:20

    Solange man durch diese Transaktionen keinen spielerischen Vorteil hat ist das doch sowas von egal. Irgendwodurch muss sich die Weiterentwicklung eines Spiels und vorallem die langfristige Unterhaltung der Server ja refinenzieren.

  4. Re: Immer diese Abzock-Microtransactions

    Autor: My1 27.07.17 - 13:23

    aber wie wäre es wenn man es vernünftig und ohne glücksspiel macht.

    Asperger inside(tm)

  5. Re: Immer diese Abzock-Microtransactions

    Autor: LH 27.07.17 - 13:31

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber wie wäre es wenn man es vernünftig und ohne glücksspiel macht.

    Exakt. Es gibt keinen guten Grund, den Kauf von einem Zufallsfaktor abhängig zu machen, außer um seinen Umsatz zu erhöhen. Und warum muss einem das als Spieler gefallen?

  6. Re: Immer diese Abzock-Microtransactions

    Autor: VDSLKasten 27.07.17 - 13:35

    Die Einnahmen dieser Aktion sind für das Preisgeld des PUBG Turniers auf der Gamescom. Der Rest wird gespendet.

    Ich sehe da keine Abzocke.

  7. Re: Immer diese Abzock-Microtransactions

    Autor: My1 27.07.17 - 13:40

    VDSLKasten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Einnahmen dieser Aktion sind für das Preisgeld des PUBG Turniers auf
    > der Gamescom. Der Rest wird gespendet.

    spenden ist okay aber das turnier ist sicher genug leuten egal.

    und die abzocke hat nicht nur was damit zutun wohin das geld geht, sondern eben auch woher das kommt und von so nem Glücksspiel halte ich nicht viel schon 3 mal nicht bei nem bezahlgame.

    Asperger inside(tm)

  8. Re: Immer diese Abzock-Microtransactions

    Autor: Fire2Ice 27.07.17 - 13:45

    VDSLKasten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Einnahmen dieser Aktion sind für das Preisgeld des PUBG Turniers auf
    > der Gamescom. Der Rest wird gespendet.
    >
    > Ich sehe da keine Abzocke.

    Sehe ich ebenso so wenig wie VDSLKasten.
    Es ist nur für einen limitierten Zeitraum das es diese kostenpflichtige Kiste gibt. Und das ist solange, wie die Gamescom läuft. Danach ist das wieder weg.

    Andererseits hat Playerunknowns so dermaßen viel eingenommen am eigentlichen verkauf des Spiels, das ich nicht denke das die Unterstützung bräuchten um das Event zu organisieren oder ähnlichem. Es komplett zu spenden wäre natürlich schön gewesen...

    Abschließend kann ich sagen, das mir das völlig egal ist was die so kostenpflichtig einbauen solange niemand dadurch vorteile im Spiel bekommt (Pay to win).

  9. Re: Immer diese Abzock-Microtransactions

    Autor: sodom1234 27.07.17 - 14:56

    wers glaubt, wollen wir wetten, das sich diese Events wiederholen werden und das die alles "nicht verwendete" Geld spenden werden glaubt auch nur jemand der dem Penner am Bahnsteig 1 Euro für "Essen" gibt.

  10. Re: Immer diese Abzock-Microtransactions

    Autor: Vaako 27.07.17 - 15:44

    Conos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange man durch diese Transaktionen keinen spielerischen Vorteil hat ist
    > das doch sowas von egal. Irgendwodurch muss sich die Weiterentwicklung
    > eines Spiels und vorallem die langfristige Unterhaltung der Server ja
    > refinenzieren.

    Ist es eben nicht egal manch einer hat gerade Motivation überhaupt noch zu spielen weil er noch Outfits freispielen kann, das ändert sich aber schlagartig wenn man
    1. Geld bezahlen muss
    2. es immer noch Zufall ist was man kriegt
    3. und wenn man schonmal 30¤ bezahlt hat um Betaspieler zu sein

    Man unterstützt die Hersteller schon mehr als genug wenn man sich in Early Access das spiel kauft, dann noch Microtransaktionen ist einfach eine Frechheit. Und wer wirklich so naiv ist und glaub das das was einmaliges ist muss die letzten paar Jahre in einer Höhle gelebt haben, schließlich leben wir hier im Kapitalismus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.17 15:47 durch Vaako.

  11. Re: Immer diese Abzock-Microtransactions

    Autor: Elgareth 27.07.17 - 17:09

    VDSLKasten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Einnahmen dieser Aktion sind für das Preisgeld des PUBG Turniers auf
    > der Gamescom. Der Rest wird gespendet.
    >
    > Ich sehe da keine Abzocke.

    Hehe, an die Stiftung für Glücksspielsüchtige? Das fänd ich wunderbar zynisch :-D

  12. Re: Immer diese Abzock-Microtransactions

    Autor: Umaru 27.07.17 - 17:55

    Früher musste man keine "Server finanzieren" - das hat die Community selber gemacht. Genauso wie die Inhalte. Und alle waren zufrieden. Ist alles eine dumme Ausrede, um Spieler mit DRM zu gängeln und abzuzocken, und dann schnell die nächste Version zu verkaufen, indem man das alte Spiel "abschaltet".

    Ich kann uralte Spiele starten, die längst nicht mehr vom Hersteller unterstützt werden, und trotzdem auf den Servern zocken. "Plötzlich" geht das nicht mehr ... Ich rieche grenzenlose Gier.

  13. Re: Immer diese Abzock-Microtransactions

    Autor: violator 27.07.17 - 18:26

    Conos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwodurch muss sich die Weiterentwicklung
    > eines Spiels und vorallem die langfristige Unterhaltung der Server ja
    > refinenzieren.

    Tolles Totschlagargument. Dann ist ja der Weg frei für Munition nachladen nur gegen Geld und am besten jedes Mal 50ct überweisen, wenn man das Spiel spielen will.

    "Irgendwie muss man das ja refinanzieren"

  14. Re: Immer diese Abzock-Microtransactions

    Autor: plutoniumsulfat 27.07.17 - 19:40

    Umaru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher musste man keine "Server finanzieren" - das hat die Community selber
    > gemacht. Genauso wie die Inhalte. Und alle waren zufrieden. Ist alles eine
    > dumme Ausrede, um Spieler mit DRM zu gängeln und abzuzocken, und dann
    > schnell die nächste Version zu verkaufen, indem man das alte Spiel
    > "abschaltet".
    >
    > Ich kann uralte Spiele starten, die längst nicht mehr vom Hersteller
    > unterstützt werden, und trotzdem auf den Servern zocken. "Plötzlich" geht
    > das nicht mehr ... Ich rieche grenzenlose Gier.

    Ich kann sogar Spiele spielen, deren Hersteller es gar nicht mehr gibt :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. enowa AG, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Hamburg
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,53€ (Release: 17. Juli)
  2. (u. a. Deals des Tages: HP 24oh, 24 Zoll LED Full-HD für 95,84€, Acer P6200 Beamer DLP XGA für...
  3. 699€
  4. (u. a. Samsung TU7079 55 Zoll (Modelljahr 2020) für 459€, Samsung LS03R The Frame QLED 49 Zoll...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de