1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Automated Valet Parking: Lass das…

Ich freu mich - mein Auto wird per WLAN fremdgesteuert. Nie war Klauen so einfach!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich freu mich - mein Auto wird per WLAN fremdgesteuert. Nie war Klauen so einfach!

    Autor: tKahner 02.08.17 - 09:50

    Parken per Roboter ist jetzt nicht so neu. In München in der Donnersbergerstr. gibt es seit Jahren(!) ein Robo-Parkhaus, dass die Wagen in einer Art unterirdischem Hochregallager parkt. Aussteigen beim Eingangsaufzug und warten auf den Wagen beim Ausgangsaufzug - alles überdacht versteht sich.
    Dazu muss der Wagen weder fremdgesteuert noch sonst wie technisch umgerüstet sein.

    Wer garantiert mir, dass der Wagen nicht via WLAN-Hack aus dem Parkhaus direkt auf den Hänger gesteuert wird? Bei GPS gibt es diverse Hacks, die die eine korrekte Route vorgaukeln, aber das (in diesem Falle) Schiff umleiten.

    Wer kommt für Schäden auf?
    Wenn es ein "perfektes" System ist, dann kann das Parkhaus pauschal alle Kosten übernehmen, des es gibt ja keine. Wenn es kein solches ist, wer zahlt - der PKW-/Software-Hersteller, das Parkhaus oder die Kasko. nebst "Prämienberichtigung nach oben" versteht sich! Viel Spaß beim Erbringen des Schuldnachweises. Das klappt ja schon beim Diesel super!

    Schau ich mir die Lücken an, die derzeitige automatische Parkassistenten als ausreichend erachten, könnte ich da locker ein (gefühlt) doppelt so großes Auto parken.

    Es wäre wesentlich effizienter, wenn die Parkhaussensoren die "ich brauche zwei Parkplätze"-Parker erkennen und auch doppelt abkassieren. Oder einfach die Maximalgröße entsprechend begrenzt - bei Brücken und Tunnels klappt das ja auch sehr gut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Animus GmbH & Co. KG, Ratingen
  2. Reitsport Schockemöhle GmbH, Steinfeld-Mühlen
  3. watchar GmbH, Brandenburg an der Havel
  4. ADM WILD Europe GmbH & Co. KG, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59