1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla übergibt die…

Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: jayjay 29.07.17 - 11:30

    Tja von derart vollen Aufträgsbüchern können die deutschen Autobauern mit ihren Dreckschleudern nur träumen.

  2. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: LH 29.07.17 - 11:39

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja von derart vollen Aufträgsbüchern können die deutschen Autobauern mit
    > ihren Dreckschleudern nur träumen.

    Dann versuch doch mal, den Seat Ateca mit individueller Ausstattung zu ordnern. Je nach Version könntest du da vorher einen Model 3 auf dem Hof haben.

    Ansonsten: Wann waren volle Auftragsbücher mit solch langen Produktionszeiten wirklich je im Sinne der Kunden? Warum sollten wir uns hier darüber freuen?
    Zudem ist es ja auch für Tesla nur ein Problem, weil man am Anfang so wenig Fahrzeuge produziert. Später wird Tesla - genau wie jeder andere Hersteller - um jeden Kunden kämpfen, damit die Fabriken ausgelastet bleiben.

  3. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: Dwalinn 29.07.17 - 12:12

    Der Golf verkauft sich über 200k mal im Jahr... allein in Deutschland.

  4. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: ArcherV 29.07.17 - 12:15

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Golf verkauft sich über 200k mal im Jahr... allein in Deutschland.

    Ja, und?
    Schafft Toyota auch, so what?

  5. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: Dwalinn 29.07.17 - 12:20

    Du hast dir nicht zufällig angeguckt worum es in dem thread geht, oder?
    Kleiner Tipp
    Deutche hersteller und volle auftragsbücher

  6. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: Ovaron 29.07.17 - 16:28

    jayjay schrieb:

    > Tja von derart vollen Aufträgsbüchern können die
    > deutschen Autobauern mit ihren Dreckschleudern nur
    > träumen.

    Inwiefern ist der Streetscooter denn eine Dreckschleuder?

  7. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: Berner Rösti 29.07.17 - 16:44

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja von derart vollen Aufträgsbüchern können die deutschen Autobauern mit
    > ihren Dreckschleudern nur träumen.

    Zunächst einmal: Es handelt sich nicht um Aufträge, sondern um unverbindliche Reservierungen. Es werden mit Sicherheit einige wieder abspringen, insbesondere auf den "hinteren Plätzen", weil es ja in absehbarer Zeit einiges an Konkurrenz geben wird.

    Und was nun die "vollen Auftragsbücher" betrifft. Nun, VW verkauft jedes Jahr rund zehn Millionen Autos, allein vom Golf rund 400.000.

    Ihr Vorteil ist jedoch, dass sie mehr Fahrzeuge in kürzerer Zeit produzieren können, so dass sich solche Wartelisten erst gar nicht aufbauen.

    Bei Modellwechseln gibt es aber dennoch regelmäßig Wartezeiten, bis die Produktion in allen Werken hochgefahren ist. Da kommt es dann halt auch schon mal vor, dass du ein halbes Jahr und länger auf deinen neuen Wagen warten musst.

  8. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: Bujin 29.07.17 - 17:25

    Bis jetzt gibt es nicht mal Konzept-Autos der deutschen Autobauer die annähernd konkurrenzfähig wären. Es geht nicht nur um Ausstattung und Reichweite sondern auch um das Supercharger-Netzwerk und vor allem Teslas Software und Daten die sie seit Jahren von ihrer Flotte sammeln. Deutsche Autobauer machen den Fehler und setzen auf komplexe Technologien wie LIDAR statt Machine Learning und normale Kameras einzusetzen. Die Straßen sind für Menschen ausgelegt und der Mensch hat nun mal nur ein paar Augen. Das heißt Teslas Fahrzeuge lernen Autofahren während sie dem Fahrer zugucken während hingegen Volkswagen und Co. versuchen es ihren Autos altmodisch einzuprogrammieren. Deutsche Autobauer können meiner Meinung nach einpacken. Machine Learning ist ein exponentieller Prozess und wenn man da einmal die Führung hat verliert man die nicht wieder. Das ist wie beim Go spielen. Gewinnt man einmal gegen einen Spieler ist man besser und verliert nie wieder sofern man weiterspielt und nicht stehen bleibt. Als Kunde kann man sich jetzt entweder aus Loyalität ein Deutsches Auto kaufen oder doch lieber ein Gutes. Wie weit man mit Loyalität kommt sieht man an Siemens und Co. im Smartphone-Bereich. Mein S65 war ein 1A Handy aber irgendwie kam danach nichts mehr.

  9. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: Kleba 29.07.17 - 18:14

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Modellwechseln gibt es aber dennoch regelmäßig Wartezeiten, bis die
    > Produktion in allen Werken hochgefahren ist. Da kommt es dann halt auch
    > schon mal vor, dass du ein halbes Jahr und länger auf deinen neuen Wagen
    > warten musst.

    Das hast du bei den "Premiumherstellern" aber auch so. Selbst auf meinen A3 musste vor einigen Jahren 4 Monate warten (und da gab es gerade kein Modellwechsel). Mein damaliger Chef musste 7 Monate auf seinen Q5 warten (auch kein Modellwechsel vorher). Solange man nicht das "Glück" hat und zufällig eine Konfiguration hat, die noch auf dem Hof steht, sind die Wartezeiten oft sehr lang.

  10. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: thinksimple 29.07.17 - 18:22

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bis jetzt gibt es nicht mal Konzept-Autos der deutschen Autobauer die
    > annähernd konkurrenzfähig wären. Es geht nicht nur um Ausstattung und
    > Reichweite sondern auch um das Supercharger-Netzwerk und vor allem Teslas
    > Software und Daten die sie seit Jahren von ihrer Flotte sammeln. Deutsche
    > Autobauer machen den Fehler und setzen auf komplexe Technologien wie LIDAR
    > statt Machine Learning und normale Kameras einzusetzen. Die Straßen sind
    > für Menschen ausgelegt und der Mensch hat nun mal nur ein paar Augen. Das
    > heißt Teslas Fahrzeuge lernen Autofahren während sie dem Fahrer zugucken
    > während hingegen Volkswagen und Co. versuchen es ihren Autos altmodisch
    > einzuprogrammieren. Deutsche Autobauer können meiner Meinung nach
    > einpacken. Machine Learning ist ein exponentieller Prozess und wenn man da
    > einmal die Führung hat verliert man die nicht wieder. Das ist wie beim Go
    > spielen. Gewinnt man einmal gegen einen Spieler ist man besser und verliert
    > nie wieder sofern man weiterspielt und nicht stehen bleibt. Als Kunde kann
    > man sich jetzt entweder aus Loyalität ein Deutsches Auto kaufen oder doch
    > lieber ein Gutes. Wie weit man mit Loyalität kommt sieht man an Siemens und
    > Co. im Smartphone-Bereich. Mein S65 war ein 1A Handy aber irgendwie kam
    > danach nichts mehr.

    Spiel Tetris

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  11. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: Inori-Senpai 29.07.17 - 21:27

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja von derart vollen Aufträgsbüchern können die deutschen Autobauern mit
    > ihren Dreckschleudern nur träumen.


    und wenn die weiter nur 20 Modelle/ Monat liefern, wird es die Erde nicht mehr geben, wenn der letzte sein Auto bekommen hat.

  12. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: thinksimple 29.07.17 - 22:32

    Inori-Senpai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jayjay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja von derart vollen Aufträgsbüchern können die deutschen Autobauern
    > mit
    > > ihren Dreckschleudern nur träumen.
    >
    > und wenn die weiter nur 20 Modelle/ Monat liefern, wird es die Erde nicht
    > mehr geben, wenn der letzte sein Auto bekommen hat.

    jetzt müssen erstmal die "Reservierer" bestellen und dann mal gucken. Sollte ein Model3 mal ne Option sein und ich den S hergeben dann müsste das Model 3 etwas schöner werden.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  13. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: ArcherV 29.07.17 - 22:34

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jetzt müssen erstmal die "Reservierer" bestellen und dann mal gucken.
    > Sollte ein Model3 mal ne Option sein und ich den S hergeben dann müsste
    > das Model 3 etwas schöner werden.


    Was mich beim Model 3 ja stört, dass er so nach Porsche aussieht... das Model S und Model X ist so viel hübscher...

    Mein Traum wäre ja das Model X, naja wird wohl vorerst ein Traum bleiben...

  14. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: Berner Rösti 29.07.17 - 22:55

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berner Rösti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Modellwechseln gibt es aber dennoch regelmäßig Wartezeiten, bis die
    > > Produktion in allen Werken hochgefahren ist. Da kommt es dann halt auch
    > > schon mal vor, dass du ein halbes Jahr und länger auf deinen neuen Wagen
    > > warten musst.
    >
    > Das hast du bei den "Premiumherstellern" aber auch so. Selbst auf meinen A3
    > musste vor einigen Jahren 4 Monate warten (und da gab es gerade kein
    > Modellwechsel). Mein damaliger Chef musste 7 Monate auf seinen Q5 warten
    > (auch kein Modellwechsel vorher). Solange man nicht das "Glück" hat und
    > zufällig eine Konfiguration hat, die noch auf dem Hof steht, sind die
    > Wartezeiten oft sehr lang.

    Eben. Ist ganz normal und diese "gefüllten Auftragsbücher" bei Tesla, die ja gar keine Aufträge, sondern nur Reservierungen sind, ist bei den anderen Herstellern einfach Tagesgeschäft.

  15. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: thinksimple 30.07.17 - 10:32

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jetzt müssen erstmal die "Reservierer" bestellen und dann mal gucken.
    > > Sollte ein Model3 mal ne Option sein und ich den S hergeben dann müsste
    > > das Model 3 etwas schöner werden.
    >
    > Was mich beim Model 3 ja stört, dass er so nach Porsche aussieht... das
    > Model S und Model X ist so viel hübscher...
    >
    > Mein Traum wäre ja das Model X, naja wird wohl vorerst ein Traum bleiben...

    Ja, das X wär schon nicht schlecht.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  16. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: ArcherV 30.07.17 - 11:54

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > thinksimple schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > jetzt müssen erstmal die "Reservierer" bestellen und dann mal gucken.
    > > > Sollte ein Model3 mal ne Option sein und ich den S hergeben dann
    > müsste
    > > > das Model 3 etwas schöner werden.
    > >
    > >
    > > Was mich beim Model 3 ja stört, dass er so nach Porsche aussieht... das
    > > Model S und Model X ist so viel hübscher...
    > >
    > > Mein Traum wäre ja das Model X, naja wird wohl vorerst ein Traum
    > bleiben...
    >
    > Ja, das X wär schon nicht schlecht.

    Warum willst du deinen S eigentlich gegen den 3er tauschen? Der S ist doch wesentlich besser!?

  17. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: ChMu 30.07.17 - 12:36

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ArcherV schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > thinksimple schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > jetzt müssen erstmal die "Reservierer" bestellen und dann mal
    > gucken.
    > > > > Sollte ein Model3 mal ne Option sein und ich den S hergeben dann
    > > müsste
    > > > > das Model 3 etwas schöner werden.
    > > >
    > > >
    > > > Was mich beim Model 3 ja stört, dass er so nach Porsche aussieht...
    > das
    > > > Model S und Model X ist so viel hübscher...
    > > >
    > > > Mein Traum wäre ja das Model X, naja wird wohl vorerst ein Traum
    > > bleiben...
    > >
    > > Ja, das X wär schon nicht schlecht.
    >
    > Warum willst du deinen S eigentlich gegen den 3er tauschen? Der S ist doch
    > wesentlich besser!?


    Das kommt wohl darauf an, wofuer man den Wagen hat. Wenn es nur um einen, DEN, Electrowagen ging, so ist der 3er eine super Alternative da guenstiger, ausgereifter, und eben leicht "anders". Da das Supercharger Netz genutzt werden kann, ist auch die Reichweite, wie beim S, unwichtig geworden.
    Ich persoenlich koennte mit dem 3er nichts anfangen, zu klein fuers Geschaeft (wir fahren mit unseren Model S Clients durch die Gegend) und zu gross als privat Auto (fahre einen electrischen Twingo, ideal als privat Auto) und auch zu teuer. Mein Twingo wirds noch ein paar Jahre machen und dann, als alter Mann, werde ich wenn zum Model y greifen statt des 3. Classisches "hohes Sitzen" ect, wenn ich also als Hindernis durch den Verkehr wanke was hoffentlich von dann autonomen Moeglichkeiten des Wagens ausgeglichen wird.
    Aber zumindest in den USA sieht sogar Tesla momentan eine Schwemme von gebrauchten Model S am Horizont, es scheint doch viele zu geben, welche gegen das Model 3 tauschen wollen.
    Momentan noch zu frueh, aber wenn die Produktion wie geplant anlaeuft und momentan deutet alles darauf hin, wird man die ersten gebrauchten Model S fuer unwesentlich mehr als einen neuen 3er bekommen koennen.
    Im Moment natuerlich nicht, von den 30 ausgelieferten Model3 wurden 4 bereits verkauft, fuer uber $60000.......
    So kann man sich auch mal schnell nen $12000 Bonus holen.

  18. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: oxybenzol 30.07.17 - 12:40

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleba schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Berner Rösti schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bei Modellwechseln gibt es aber dennoch regelmäßig Wartezeiten, bis
    > die
    > > > Produktion in allen Werken hochgefahren ist. Da kommt es dann halt
    > auch
    > > > schon mal vor, dass du ein halbes Jahr und länger auf deinen neuen
    > Wagen
    > > > warten musst.
    > >
    > > Das hast du bei den "Premiumherstellern" aber auch so. Selbst auf meinen
    > A3
    > > musste vor einigen Jahren 4 Monate warten (und da gab es gerade kein
    > > Modellwechsel). Mein damaliger Chef musste 7 Monate auf seinen Q5 warten
    > > (auch kein Modellwechsel vorher). Solange man nicht das "Glück" hat und
    > > zufällig eine Konfiguration hat, die noch auf dem Hof steht, sind die
    > > Wartezeiten oft sehr lang.
    >
    > Eben. Ist ganz normal und diese "gefüllten Auftragsbücher" bei Tesla, die
    > ja gar keine Aufträge, sondern nur Reservierungen sind, ist bei den anderen
    > Herstellern einfach Tagesgeschäft.

    Volle Auftragsbücher sind zwar Tagesgeschäft, nur trifft das nicht auf E-Autos der deutschen Hersteller zu. Da sind 30.000 Stück im Jahr schon erfolgreich. Im Verbrennerbereich sind 30.000 nur in der Oberklasse erfolgreich, in der Mittelklasse sollten es schon 10mal so viel sein.

  19. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: thinksimple 30.07.17 - 14:16

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ArcherV schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > thinksimple schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > jetzt müssen erstmal die "Reservierer" bestellen und dann mal
    > gucken.
    > > > > Sollte ein Model3 mal ne Option sein und ich den S hergeben dann
    > > müsste
    > > > > das Model 3 etwas schöner werden.
    > > >
    > > >
    > > > Was mich beim Model 3 ja stört, dass er so nach Porsche aussieht...
    > das
    > > > Model S und Model X ist so viel hübscher...
    > > >
    > > > Mein Traum wäre ja das Model X, naja wird wohl vorerst ein Traum
    > > bleiben...
    > >
    > > Ja, das X wär schon nicht schlecht.
    >
    > Warum willst du deinen S eigentlich gegen den 3er tauschen? Der S ist doch
    > wesentlich besser!?

    Natürlich ist der S besser. Aber ich vergleiche und fahre auch gerne mal andere Autos. Den 3 würde ich ja dann nur mit 12 Monaten leasen. Aber glaub mir solange der Innenraum so bleibt ist der 3 noch keine Option. Im September wird der S gegen einen neuen getauscht. Bekomm ja Mitarbeiterrabatt.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  20. Re: Wer jetzt ein Model 3 bestelle, werde bis Ende 2018 warten müssen, sagte Musk.

    Autor: ArcherV 30.07.17 - 14:23

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist der S besser. Aber ich vergleiche und fahre auch gerne mal
    > andere Autos. Den 3 würde ich ja dann nur mit 12 Monaten leasen. Aber glaub
    > mir solange der Innenraum so bleibt ist der 3 noch keine Option. Im
    > September wird der S gegen einen neuen getauscht. Bekomm ja
    > Mitarbeiterrabatt.


    Achso, ja das macht Sinn.
    Du arbeitest bei Tesla!?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Passau
  4. Volksbank Lahr eG, Lahr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 314€ (Bestpreis!)
  2. 219€ (Bestpreis!)
  3. 183,32€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 431,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel