1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla übergibt die…

Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: Bujin 29.07.17 - 15:54

    Viele Menschen denken ein Auto kostet soviel wie der Neupreis eines Wagens. Aber Vorsicht, das stimmt nicht! Wie jeder Coolman weiß ergeben sich die Kosten eines Neufahrzeugs aus "Neupreis - Verkaufspreis", wobei der Verkaufspreis der ist den man erzielt sobald man den Wagen wieder loswerden möchte um zB. ein neues Model zu kaufen.

    Ich glaube man muss kein Hellseher sein um zu sagen dass Model 3 wesentlich weniger im Wert verlieren werden als andere Autos.

    Rechenbeispiel:

    Golf Neupreis: 20.000 EUR, Verkaufspreis nach 5 Jahren und 100 Tkm: 7.000 Euro
    Kosten = (20.000 - 7.000) EUR = 13.000 EUR (Zahlen bei mobile.de entnommen)

    Model 3 NP: 35.000 EUR, Verkaufspreis nach 5 Jahren und 100 Tkm: 25.000 Euro
    Kosten = (35.000 - 25.000) EUR = 10.000 EUR

    Wieso sollte ein Model 3 so viel weniger an Wert verlieren? Zum einen natürlich die Nachfrage auf Grund des Tesla Hypes und weil man weniger "Sprittkosten" hat. Dazu kommt dann natürlich noch das Wissen über den geringen Wertverlust was ein positives Feedback ergibt. Man muss aber auch bedenken dass Model 3 auf Haltbarkeit ausgelegt sind und Tesla nicht wie bei uns die Autobauer mit Werkstätten das richtige Geld verdient. Zudem gibt es bei einem Elektrofahrzeug allgemein weniger Verschleißteile und auch die Akkus werden ihre 500.000 - 1.000.000 km mit minimalem Kapazitätsverlust durchhalten. Letztlich kommt noch hinzu dass Tesla ihre Fahrzeuge laufend updated und alle die heute vom Band rollen die Hardware besitzen um zukünftig voll autonom zu fahren. Man wird mit einem Model 3 Geld verdienen können da es während man an der Arbeit ist selbst arbeitet und Taxi spielt. Alles in allem sind Model 3 günstiger als jedes andere Neufahrzeug und es ist in meinen Augen ein "No-Brainer" eines zu kaufen. Wer ab heute noch zu Benzinern und Dieseln rät der belügt seine Kunden, Freunde oder Bekannte.

    PS. Wenn ihR das mit einem SchweizeR Akzent gelesen habt, dann habt ihR alles Richtig gemacht ;P

  2. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: Berner Rösti 29.07.17 - 16:13

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube man muss kein Hellseher sein um zu sagen dass Model 3 wesentlich
    > weniger im Wert verlieren werden als andere Autos.

    Doch, muss man.

  3. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: Bujin 29.07.17 - 16:15

    Dann gebe ich dir noch den Rat den Wertverlust eines Apple iPhone mit dem eines anderen Smartphones zu vergleichen. Das iPhone verliert weniger an Wert obwohl es nicht mal die Vorteile eines Model 3 bietet. Ich hoffe die Gründe die ich unter dem "Hellseher" aufgelistet habe sind einleuchtend genug. Das ist natürlich nur meine Prognose aber sie basiert schon auf mehr als nur Glauben. Man kann natürlich alles einfach ignorieren und die deutschen Autobauer weiter für ihr Unvermögen belohnen.

  4. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: Berner Rösti 29.07.17 - 16:17

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann gebe ich dir noch den Rat den Wertverlust eines Apple iPhone mit dem
    > eines anderen Smartphones zu vergleichen.

    Danke, damit erübrigt sich jede weitere Diskussion.

  5. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: Bujin 29.07.17 - 16:20

    Da hat wohl jemand weder Tesla noch Apple Aktien im Portfolio ;P

    PS. Fürs Protokoll: Ich habe kein iPhone sondern ein chinesisches Xiaomi. Als Fan-Boy würde ich mich deshalb nicht bezeichnen. Wenn es um Finanzen geht sollte man seine Emotionen ausschalten.

  6. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: Emulex 29.07.17 - 16:22

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bujin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann gebe ich dir noch den Rat den Wertverlust eines Apple iPhone mit
    > dem
    > > eines anderen Smartphones zu vergleichen.
    >
    > Danke, damit erübrigt sich jede weitere Diskussion.

    Ja oder? :D :D
    Ich musste auch lachen.

  7. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: gs2 29.07.17 - 16:25

    ...und wenn in 5 Jahren schon die nächste, günstigere oder leistungsfähigere Generation von E Autos auf dem Markt ist?
    Außerdem sollte man beim An und Verkauf des eigenen KFZ immer noch die Gewinndifferenz beim Kauf und Verlustdifferenz beim Verkauf einrechnen. Habe ich vor kurzem selbst gemerkt. Denn immerhin verkaufe die meisten Kunden ihr Auto an ein Autohaus.
    jährliche Kosten meines Passat Kombi Diesel ca.3800¤. Mit Wertverlust und Reparaturen, Steuern und Versicherung. Laufleistung 100.000km bei mir. Wo wird ein Tesla billiger sein?

  8. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: Berner Rösti 29.07.17 - 16:29

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berner Rösti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bujin schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Dann gebe ich dir noch den Rat den Wertverlust eines Apple iPhone mit
    > > dem
    > > > eines anderen Smartphones zu vergleichen.
    > >
    > > Danke, damit erübrigt sich jede weitere Diskussion.
    >
    > Ja oder? :D :D
    > Ich musste auch lachen.

    Ja, vor allem die detaillierte Rechnung unter Berücksichtigung des gewürfelten Wertverlusts. Köstlich. ^-^

    Erinnerte mich irgendwie an diesen einen schmierigen Bank-Fuzzie, der mir mal eine Altersvorsorge andrehen wollte. Der hat dann hübsch aus der Luft gegriffene Inflationswerte und meine mögliche Einkommensentwicklung in seine tolle Formel eingesetzt und mir dann am Ende exakt auf die zweite Nachkommastelle genau ausgerechnet, wieviel Geld mir bei Renteneintritt fehlen wird.

    Irgendwie hatte er auch nicht verstanden, warum ich schallend lachend aufgestanden und gegangen bin.

  9. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: Ovaron 29.07.17 - 16:30

    Bujin schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > Da hat wohl jemand weder Tesla noch Apple Aktien

    das passt ja gut, denn Ahnung von Wirtschaft hast Du auch nicht. :-)

  10. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: Bujin 29.07.17 - 16:34

    Bei Tesla gibt es keine Autohäuser. Die Gebrauchten stellt man einfach bei Tesla direkt zum Verkauf und bekommt für einen Neuwagen noch nen ordentlichen Rabatt. Natürlich wird es neue Modelle des Model 3 geben aber die werden nicht günstiger sondern besser. Die 10.000 Wertverlust die ich oben beschrieben habe nehmen das in Kauf. Gebrauchte Model 3 werden in den ersten Monaten TEURER als Neuwagen da man viele Monate oder sogar Jahre warten muss. Die mit den Reservierungen sind zu einem großen Teil Leute die damit spekulieren es teurer zu verkaufen - auch wenn Tesla das nicht gerne sieht.

  11. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: Bujin 29.07.17 - 16:37

    Das war offensichtlich nur ein Beispiel um zu verdeutlichen was ich meine. Es war keine echte Rechnung. Trotzdem ist es absolut sicher dass Model 3 weniger im Wert verlieren werden als andere Neufahrzeuge. Model 3 werden gebraucht die ersten Monate sogar teurer angeboten werden da die Kunden auf der Warteliste Monate und Jahre warten müssen.

  12. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: Bujin 29.07.17 - 16:42

    Und dein Smilie am Ende des Satzes ist als Argument gemeint? Ist das sowas wie wzbw? Ich hab nicht nur "Ahnung von Wirtschaft" sondern auch ein großes Herz und teile mein Wissen gerne ohne Geld dafür zu verlangen. Was du letztendlich damit anstellst ist dir überlassen. :-)

  13. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: der_wahre_hannes 29.07.17 - 16:51

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube man muss kein Hellseher sein um zu sagen dass Model 3 wesentlich
    > weniger im Wert verlieren werden als andere Autos.

    Dann mal Butter bei die Fische. Wieso wird ein Model 3 wesentlich weniger an Wert verlieren als andere Autos?

  14. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: Berner Rösti 29.07.17 - 16:53

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bujin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube man muss kein Hellseher sein um zu sagen dass Model 3
    > wesentlich
    > > weniger im Wert verlieren werden als andere Autos.
    >
    > Dann mal Butter bei die Fische. Wieso wird ein Model 3 wesentlich weniger
    > an Wert verlieren als andere Autos?

    Na, wegen dem iPhone. Hat er doch schon erklärt... ^-^

  15. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: Bujin 29.07.17 - 17:09

    Muss ich mich jetzt selber zitieren oder wie? Oder kann man meine Erklärung darunter nicht sehen? Oder lest ihr einfach nicht was ich geschrieben habe sondern nur das was andere von mir aus dem Zusammenhang gerissen zitieren?

    > Wieso sollte ein Model 3 so viel weniger an Wert verlieren? Zum einen natürlich die Nachfrage auf Grund des Tesla Hypes und weil man weniger "Sprittkosten" hat. Dazu kommt dann natürlich noch das Wissen über den geringen Wertverlust was ein positives Feedback ergibt. Man muss aber auch bedenken dass Model 3 auf Haltbarkeit ausgelegt sind und Tesla nicht wie bei uns die Autobauer mit Werkstätten das richtige Geld verdient. Zudem gibt es bei einem Elektrofahrzeug allgemein weniger Verschleißteile und auch die Akkus werden ihre 500.000 - 1.000.000 km mit minimalem Kapazitätsverlust durchhalten. Letztlich kommt noch hinzu dass Tesla ihre Fahrzeuge laufend updated und alle die heute vom Band rollen die Hardware besitzen um zukünftig voll autonom zu fahren. Man wird mit einem Model 3 Geld verdienen können da es während man an der Arbeit ist selbst arbeitet und Taxi spielt. Alles in allem sind Model 3 günstiger als jedes andere Neufahrzeug und es ist in meinen Augen ein "No-Brainer" eines zu kaufen. Wer ab heute noch zu Benzinern und Dieseln rät der belügt seine Kunden, Freunde oder Bekannte.

  16. So ungefähr 2022?

    Autor: miauwww 29.07.17 - 17:15

    Du schaust aber ganz schön weit in die Zukunft. Es gibt bei uns bis ca. 2019 keine Neuwagen von der Sorte, und Du kommst schon mit Wertverlustthesen...

  17. Re: So ungefähr 2022?

    Autor: Bujin 29.07.17 - 17:38

    Ab 30 vergehen die Stunden beim Augenblinzeln grade als Selbstständiger. Ich lebe beruflich bedingt ca. ~5-10 Jahre in der Zukunft was eine weitere Erklärung sein könnte. Das ist bei exponentiellem Fortschritt schwer einzuschätzen. Manchmal denke ich es sind noch ein paar Jahre aber dann ist es plötzlich schon im Nächsten Realität. Am meisten aus den Socken gehauen hat mich aber Alpha Go. Ich dachte schon dass Machine Learning weit ist aber so weit ist schon ziemlich beunruhigend. Das Spiel Go ist komplizierter für Maschinen zu erlernen als die meisten Berufe. Die Regeln sind einfach aber gewinnen ist umheimlich schwer. Ich denke Google wird oder ist schon dabei Berufe virtuell zu simulieren damit Alpha Go sie lernen kann und es ist nur eine Frage von Monaten bis sie anfangen Berufs-Assistenzen auszurollen. Braucht der Elektriker einen Rat?

    Hallo Google! Welches Kabel brauche ich für eine Außensteckdose?
    Hallo Google! Hier der Grundriss mit allen Schaltern und Steckdosen. Wie viel Kabel brauche ich?
    Hallo Google! Hier ein paar Fotos vom Schaltschrank und den Schaltplänen. Wie muss ich ihn verdrahten?
    Hallo Meister! Was ist das?
    Deine Kündigung!

  18. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: Kosta 29.07.17 - 17:50

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss ich mich jetzt selber zitieren oder wie? Oder kann man meine Erklärung
    > darunter nicht sehen? Oder lest ihr einfach nicht was ich geschrieben habe
    > sondern nur das was andere von mir aus dem Zusammenhang gerissen zitieren?
    >
    > Wieso sollte ein Model 3 so viel weniger an Wert verlieren? Zum einen
    > natürlich die Nachfrage auf Grund des Tesla Hypes und weil man weniger
    > "Sprittkosten" hat.
    Was haben geringere Spritkosten mit Wertverlust zu tun?
    > Dazu kommt dann natürlich noch das Wissen über den
    > geringen Wertverlust was ein positives Feedback ergibt.
    Geringerer Wertverlust, weil ich weiß, dass es einen geringeren Wertverlust hat? Man kann nicht etwas annehmen und auf der Annahme sein Argument bestätigen...
    > Man muss aber auch
    > bedenken dass Model 3 auf Haltbarkeit ausgelegt sind und Tesla nicht wie
    > bei uns die Autobauer mit Werkstätten das richtige Geld verdient.
    Das ist reine Spekulation. Dazu kommt, dass Tesla eventuell (noch) garnicht über das Wissen verfügt um langlebige Produkte zu entwickeln. Gerade bei einem neuen Modell wie heir der Fall, stecken gerne viele Fehler im Fahrzeug.
    > Zudem
    > gibt es bei einem Elektrofahrzeug allgemein weniger Verschleißteile und
    > auch die Akkus werden ihre 500.000 - 1.000.000 km mit minimalem
    > Kapazitätsverlust durchhalten.
    Hier stimme ich dir zu.
    > Letztlich kommt noch hinzu dass Tesla ihre
    > Fahrzeuge laufend updated und alle die heute vom Band rollen die Hardware
    > besitzen um zukünftig voll autonom zu fahren.
    Das ist rechtlich momentan leider immer noch Grauzone in Deutschland, aber ja, ein Vorteil.
    > Man wird mit einem Model 3
    > Geld verdienen können da es während man an der Arbeit ist selbst arbeitet
    > und Taxi spielt.
    Auch das ist Spekulation und kein gesetzlicher Rahmen vorhanden.

    Es gibt auch einige Argumente die für einen schnellen Wertverlust sprechen: Die Branche ist noch relativ neu, (eventuell bessere) Modelle anderer Hersteller werden nachkommen, was das Interesse sinken lässt. Zudem sind die Technologiefortschritte in der Antriebstechnik momentan deutlich größer und schneller als bei Verbrennern, wodurch ebenfalls alte Antriebsstränge schneller an Wert verlieren.

  19. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: thinksimple 29.07.17 - 17:55

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dein Smilie am Ende des Satzes ist als Argument gemeint? Ist das sowas
    > wie wzbw? Ich hab nicht nur "Ahnung von Wirtschaft" sondern auch ein großes
    > Herz und teile mein Wissen gerne ohne Geld dafür zu verlangen. Was du
    > letztendlich damit anstellst ist dir überlassen. :-)


    Hast du das Model3 überhaupt schon gesehen?

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  20. Re: Model 3 trotz höherem Preis preiswerter

    Autor: oxybenzol 29.07.17 - 18:24

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bujin schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich glaube man muss kein Hellseher sein um zu sagen dass Model 3
    > > wesentlich
    > > > weniger im Wert verlieren werden als andere Autos.
    > >
    > > Dann mal Butter bei die Fische. Wieso wird ein Model 3 wesentlich
    > weniger
    > > an Wert verlieren als andere Autos?
    >
    > Na, wegen dem iPhone. Hat er doch schon erklärt... ^-^

    Der Grund ist Angebot und Nachfrage. Wenn jemand in 4 Jahren ein gebrauchtes E-Auto mit möglichst viel Reichweite haben will, welche Optionen hat er dann? Im oberen Preisbereich gibts dann Model S und X und wenn Audi sein Versprechen wahr macht, den etron Quattro. Die werden aber alle zu teuer sein. Im niedrigen Preisbreich gibts dann nur Model 3 und Ampera-e. Beim Ampera-e schafft es aber Opel nicht den Bedarf zu befriedigen. Entweder ist Opel zu blöd Autos zu bauen oder es liegt an GM, da die nur 40.000 Stück pro Jahr bauen. Also bleibt nur das Model 3. Wenn VW sein Versprechen wahr macht, gibts dann den ID, ist dann aber ein Neuwagen und daher entsprechend teurer. Also ist dann zumindest für einen gewissen Zeitraum der Wertverlust des Model 3 geringer als bei vergleichbaren Verbrennern.

    Ein anderen Grund könnte auch das Schnellladenetz sein, was dann aber von der Politik des jeweligen Landes abhängt. In den Niederlanden oder Norwegen wird das also kein Grund sein, in Deutschland vielleicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung
  4. HEGLA GmbH & Co. KG, Beverungen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 304€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht