1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ein Jahr Routerfreiheit: Die…

Das sind wohl eher "verfälschte" Statistiken...

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das sind wohl eher "verfälschte" Statistiken...

    Autor: Foddy 01.08.17 - 21:00

    Die meisten die ich kenne mit Kabel inkl. mir selbst nutzen den "Zwangsrouter" sowieso nur als Modem und haben schon längst dahinter ihren eigenen Router aus dem 21. Jahrhundert.

    Zudem macht es gerade Unitymedia einem auch nicht sonderlich leicht seinen eigenen Kabel-Router direkt zu verwenden. Das ganze Prozedere ist mit Warten an der Hotline und Freischaltprozessen verbunden, die doch eigentlich keiner wirklich braucht...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.08.17 21:03 durch Foddy.

  2. Re: Das sind wohl eher "verfälschte" Statistiken...

    Autor: NIKB 02.08.17 - 01:08

    Glaube ich nicht. Ich bin mir sicher, dass es die überwiegende Mehrheit der Kunden einfach nicht interessiert.
    Ich habe eine Fritzbox von UM und ich wüsste nicht, wozu ich mir eine eigene kaufen sollte. Habe nach 2 Jahren das neue Modell bekommen...war faktisch günstiger zu mieten als zu kaufen.

    Ein Thema was nur einen Bruchteil der Bevölkerung betrifft...

  3. Re: Das sind wohl eher "verfälschte" Statistiken...

    Autor: Tuxraxer007 02.08.17 - 07:42

    Ich bin in meinem Bekanntenkreis der einzige, der am Kabelanschluss einen eigenen Router habe ( Fritzbox 6590 ), aber auch erst seit kurzen.

    Die meisten interessiert es einfach nicht und sagen sich, warum soll ich mir für 269,- einen Router selber kaufen, wenn mein Provider mir den kostenlos hier hinstellt, der das selbe macht.
    Wenn das Gerät kaputt ist, ein Anruf beim Provider und am nächsten Tag bringt der Paketdienst einen neuen.

    Die FritzBox 6490 von Unitymedia hier in NRW ist vollkommen frei nutzbar, bis auf Softwareupdates und DVB-C ist alles nutzbar und nicht eingeschränkt - also warum dafür selber Geld ausgeben.

  4. Re: Das sind wohl eher "verfälschte" Statistiken...

    Autor: pedrov 02.08.17 - 08:07

    Aha. und Sie zahlen dafür keine Miete von 4,99 Euro monatlich (bei Einsatz einer FritzBox Comfort) ?? Und können auch ohne weiteres den Bridged Modus (Technicolor) versetzt werden ?!

  5. Re: Das sind wohl eher "verfälschte" Statistiken...

    Autor: M.P. 02.08.17 - 08:19

    pedrov schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha. und Sie zahlen dafür keine Miete von 4,99 Euro monatlich (bei Einsatz
    > einer FritzBox Comfort) ?? Und können auch ohne weiteres den Bridged Modus
    > (Technicolor) versetzt werden ?!


    Die 4.99 sind ja nicht alleine für die Fritzbox. Eine "Fritzbox Comfort" gibt es nicht. Wie man eine eigene Fritzbox an einem DSLite Anschluss in den Bridged Modus versetzen kann, müsstest Du auch noch erklären....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover, Berlin, Frankfurt am Main, Mannheim, Dresden
  2. Membrain GmbH, München-Unterhaching
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de