1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalszahlen: Apple steigert…

Bin nicht überrascht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin nicht überrascht

    Autor: MAGA 02.08.17 - 03:05

    Allen Unkenrufen zum Trotz wird Apples Erfolgsgeschichte noch lange weiter gehen, gleiches gilt für $AMZN und $GOOGL.

  2. Re: Bin nicht überrascht

    Autor: Anonymer Nutzer 02.08.17 - 08:15

    MAGA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allen Unkenrufen zum Trotz wird Apples Erfolgsgeschichte noch lange weiter
    > gehen, gleiches gilt für $AMZN und $GOOGL.

    Genauso wie einer Rekordverschuldung immer auch auf der anderen Seite Rekordguthaben gegenüber stehen, ist es auch hier so. Ein Rekordquartal von Apple besagt auch, dass sie Dich und die anderen richtig abgezogen haben. Die anderen großen Konzerne entsprechend natürlich gleicher Mechanismus.

  3. Re: Bin nicht überrascht

    Autor: cuthbert34 02.08.17 - 09:24

    MAGA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allen Unkenrufen zum Trotz wird Apples Erfolgsgeschichte noch lange weiter
    > gehen, gleiches gilt für $AMZN und $GOOGL.

    Denke ich auch. Wichtig für Apple ist, dass der Anteil am Gesamtumsatz endlich zurück geht. Scheint Apple hat die Wende endlich geschafft und stellt sich für die nächsten Jahre besser auf. Das iPhone wird wichtig bleiben, aber eben nicht mehr das Wichtigste Produkt. So kann Apple nochmal Jahrzehnte erfolgreich bleiben.

  4. Re: Bin nicht überrascht

    Autor: Trollversteher 02.08.17 - 09:31

    >Genauso wie einer Rekordverschuldung immer auch auf der anderen Seite Rekordguthaben gegenüber stehen, ist es auch hier so. Ein Rekordquartal von Apple besagt auch, dass sie Dich und die anderen richtig abgezogen haben. Die anderen großen Konzerne entsprechend natürlich gleicher Mechanismus.

    Aha, wenn ein Unternehmen Gewinn macht bedeutet dass, das es "Mich und die Anderen richtig abgezockt hat"? Das nennt man Marktwirtschaft, vielleicht solltest Du Dich nochmal ein wenig in betriebswirtschaftliche Grundlagen einlesen. Ein Preis für ein Produkt ist immer dann gerechtfertigt, wenn es der Markt hergibt und sich genügend Käufer finden, die das Produkt so sehr zu schätzen wissen, dass sie ihn zahlen. Mit Herstellungs- und Materialkosten hat das nicht das Geringste zu tun.
    Wo arbeitest Du? Bei einer NGO? Einem staatlichen Betrieb ohne Profitabsichten?

  5. Re: Bin nicht überrascht

    Autor: Anonymer Nutzer 02.08.17 - 17:01

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MAGA schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Allen Unkenrufen zum Trotz wird Apples Erfolgsgeschichte noch lange
    > weiter
    > > gehen, gleiches gilt für $AMZN und $GOOGL.
    >
    > Genauso wie einer Rekordverschuldung immer auch auf der anderen Seite
    > Rekordguthaben gegenüber stehen, ist es auch hier so. Ein Rekordquartal von
    > Apple besagt auch, dass sie Dich und die anderen richtig abgezogen haben.
    > Die anderen großen Konzerne entsprechend natürlich gleicher Mechanismus.

    Also mir hat Apple wesentlich mehr Geld überwiesen als ich bisher für Apple-Produkte ausgegeben habe.

    Man kann jederzeit selbst entscheiden, auch welcher Seite man stehen möchte. Konsum bekommt man nicht aufgezwungen, allenfalls (mehr oder weniger subtil) suggeriert. Wenn man sein Hirn nicht einschalten will, dann ist man letztendlich selbst schuld.

  6. Re: Bin nicht überrascht

    Autor: Anonymer Nutzer 02.08.17 - 21:20

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Genauso wie einer Rekordverschuldung immer auch auf der anderen Seite
    > Rekordguthaben gegenüber stehen, ist es auch hier so. Ein Rekordquartal von
    > Apple besagt auch, dass sie Dich und die anderen richtig abgezogen haben.
    > Die anderen großen Konzerne entsprechend natürlich gleicher Mechanismus.
    >
    > Aha, wenn ein Unternehmen Gewinn macht bedeutet dass, das es "Mich und die
    > Anderen richtig abgezockt hat"?

    Nein, es geht um immer weitere Meldungen von Rekordgewinnen bei gleichzeitiger Anhäufung von 200+ Mrd USD. Was denkst Du wo das herkommt.

    > Das nennt man Marktwirtschaft, vielleicht
    > solltest Du Dich nochmal ein wenig in betriebswirtschaftliche Grundlagen
    > einlesen.

    Habe ich studiert, was soll ich da lesen. Wenn ein Unternehmen in Folge Rekordgewinne ausweisen kann, dann sind die Produkte mit sehr hoher Marge versehen. Und die zahlt bekanntlich der Käufer.

    > Ein Preis für ein Produkt ist immer dann gerechtfertigt, wenn es
    > der Markt hergibt und sich genügend Käufer finden, die das Produkt so sehr
    > zu schätzen wissen, dass sie ihn zahlen.

    Es ging um die, die die Sachen von diesen Konzernen kaufen und dann jubeln wenn Rekordquartale abgeschlossen wurden.

    > Mit Herstellungs- und
    > Materialkosten hat das nicht das Geringste zu tun.

    Ach nein, die Marge errechnet sich u.a. daraus nicht?

    > Wo arbeitest Du? Bei einer NGO? Einem staatlichen Betrieb ohne
    > Profitabsichten?

    In einem Unternehmen wo die Kunden nicht jubeln würden, wenn wir anfangen würden Marmorpaläste zu bauen, weil sie begreifen, dass sie diese bezahlen.

  7. Immer die selbe Leier

    Autor: Yian 03.08.17 - 23:33

    Immer die selbe Leier, dabei ist das Rezept so einfach und hat nichts mit Betrug zu tun. Gib dir Mühe mit deinem Produkt, dann kannst du eine realistische Handelsspanne realisieren. Dass Apple alleine ist mit seinen Gewinnen ist doch nicht Apples Schuld. Ein dämliches Konzept das der Konkurrenz nur eine race-down ermöglicht ebenfalls nicht Apples Schuld.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  3. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, München
  4. medneo GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30