1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalszahlen: Apple steigert…

Um das hohe Niveau an den Börsen halten zu können, werden die Firmen anfangen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Um das hohe Niveau an den Börsen halten zu können, werden die Firmen anfangen

    Autor: Anonymer Nutzer 02.08.17 - 08:11

    (über Tochtergesellschaften) ihre eigenen Produkte zu erwerben.
    Falls die Zahlen stimmen sollten, dann wird halt so manipuliert. Wahlen werden ja auch verschiedenen Gründen auch nicht mehr korrekt ausgezählt, siehe Österreich und nun auch wohl NRW.

  2. Re: Um das hohe Niveau an den Börsen...

    Autor: lanG 02.08.17 - 09:59

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (über Tochtergesellschaften) ihre eigenen Produkte zu erwerben.
    > Falls die Zahlen stimmen sollten, dann wird halt so manipuliert. Wahlen
    > werden ja auch verschiedenen Gründen auch nicht mehr korrekt ausgezählt,
    > siehe Österreich und nun auch wohl NRW.


    Kannst du das näher erläutern? Ich mein die Gelder der einzelnen Tochterunternehmen usw. werden ja gern mal hin- und her geschoben aber bei solchen Zahlen zählt doch nachher alles oder? Sprich wenn ich meine eigenen Produkte kaufe, sinkt auch mein Gewinn? Oder gibt es da auch Schlupflöcher?

  3. Re: Um das hohe Niveau an den Börsen...

    Autor: opodeldox 02.08.17 - 10:27

    Unternehmen die ihre eigenen Produkte kaufen verlieren Geld und können am Ende keine Gewinne erwirtschaften.

  4. Re: Um das hohe Niveau an den Börsen...

    Autor: Walter Plinge 02.08.17 - 10:44

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (über Tochtergesellschaften) ihre eigenen Produkte zu erwerben.
    > Falls die Zahlen stimmen sollten, dann wird halt so manipuliert.

    Da spricht der BWL Profi. Nur mal so als Tipp: Was glaubst Du, wo der Großteil des Geldes geblieben ist, der seit der 2008er Krise (teilweise zu 0% Zinsen) "gedruckt" wurde? Ganz sicher nicht in der Matratze von Oma Erna.

  5. Re: Um das hohe Niveau an den Börsen...

    Autor: User_x 02.08.17 - 12:16

    man kauft also das produkt plus steuer, die man danach wieder als verlust abzieht, und daraus seinen gewinn erhöht?

  6. Re: Um das hohe Niveau an den Börsen...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.08.17 - 21:15

    Es geht nicht um Gewinn machen, Ok den macht dann der Mutterkonzern schon. Hauptsache ist den Anschein zu erwecken es wäre alles in Ordnung, bzw. noch besser als das.
    Siehe Intel. Intel bekommt den ryZEN vor die Nase gesetzt (welcher (1600er) die komplette i5 Reihe obsolet macht), bringt gleichzeitig noch den Pentium G4560 und schießt damit die i3 Linie selbst, zum ca. halben Preis ab- und verkündet hervorragende Ergebnisse. Wer soll dieses Bullshitbingo glauben?

  7. Re: Um das hohe Niveau an den Börsen...

    Autor: thorben 03.08.17 - 15:05

    Weil Intel mehr ist als nur Pentium und i3? ;-)

    Intercompanygeschäfte werden/müssen am Ende aber eliminiert werden...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. RheinEnergie AG, Köln
  4. HERMA GmbH, Filderstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  2. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de