1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia: Forscher entwickeln…

Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: TarikVaineTree 03.08.17 - 15:27

    ... wie Algorithmen in Bildern Dinge verändern können, ohne Informationen soweit zu verfälschen, dass unser Hirn Alarm schlägt.

  2. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: Desertdelphin 03.08.17 - 16:01

    Es verfälscht ja nichts. Es tut nur so als ob du im Handy eine andere Optik hättest. Ich bin selbst ein Foto"noob" und bei einer Paris-Reise auf die wir meine Eltern eingeladen haben hat mir mein Vater gezeigt wie das funktioniert.

    Vereinfacht (für andere Noobs):

    Meine Frau steht auf einer Brücke, im Hintergrund der Eifelturm. Wenn du dich jetzt direkt vor sie stellst und ein Foto machst wirkt der Eifelturm relativ klein. Gehe ich auf die andere Straßenseite und zoome meine Frau so nah ran das sie wieder gleich groß ist wie bei Foto 1 ist im Vergleich dazu der Eifelturm viel größer. Das ist kein Gehirnaustricksen, sondern Optik ;)

  3. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: ElTentakel 03.08.17 - 16:37

    Ich finde das unheimlich. Der Tenor des Videos ist ja gerade, dass man sein Bild nachträglich in eine völlig unrealistische Komposition manipulieren kann. Man könnte es quasi auch mit Photoshop, aber dieser Algorithmus macht es automatisch.

    Man kann ja heute schon kaum einem Bild trauen ...

  4. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: futureintray 03.08.17 - 16:48

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es verfälscht ja nichts. Es tut nur so als ob du im Handy eine andere Optik
    > hättest. Ich bin selbst ein Foto"noob" und bei einer Paris-Reise auf die
    > wir meine Eltern eingeladen haben hat mir mein Vater gezeigt wie das
    > funktioniert.
    >
    > Vereinfacht (für andere Noobs):
    >
    > Meine Frau steht auf einer Brücke, im Hintergrund der Eifelturm. Wenn du
    > dich jetzt direkt vor sie stellst und ein Foto machst wirkt der Eifelturm
    > relativ klein. Gehe ich auf die andere Straßenseite und zoome meine Frau so
    > nah ran das sie wieder gleich groß ist wie bei Foto 1 ist im Vergleich dazu
    > der Eifelturm viel größer. Das ist kein Gehirnaustricksen, sondern Optik ;)

    hmmm,
    irgendwie würde ich spontan behaupten das sich das liest wie 1.April.
    Aber irgendwie, ich denke ich probiere das mal aus.

    Geht das nur mit optischen Zoom, oder kann ich das mit digitalem auch nachbilden?
    Danke

  5. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: Desertdelphin 03.08.17 - 16:59

    Sollte klappen. Ich mag Mathe, daher war mir das - im Nachhinein - auch recht logisch:


    Foto 1:

    Abstand Kamera Frau: 1 Meter - Nimmt von der Höhe 50% des Bildes ein
    Abstand Eifelturm: 1 Kilometer - Nimmt von der Höhe 25% des Bildes ein (sieht also aus wie ein Spielzeug auf der Schulter).

    Foto 2:

    Abstand Kamera Frau: 10 meter - ohne Zoom: Frau nimmt 5-10% des Bildes ein
    Abstand Eifelturm: 1010 Meter - ohne Zoom: Nimmt immernoch 25% des Bildes ein. Der Abstand zur Kamera hat sich ja praktisch nicht verändert.

    Wenn ich jetzt also in Foto 2 solange reinzoome bismeine Frau wieder 50% des Bildes einnimmt (also ca. 4-5 mal größer wird) dann zoome ich auch den Eifelturm im hintergrund 4-5 mal stärker ran. Und schon nimmt der Eifelturm 100% des Bildes ein und meine Frau wieder 50%.

    Also eigentlich logisch ;)

    Daher: Wenn ihr jemanden mit einer Sehenswürdigkeit im Hintergrund aufnehmen wollt, und die Sehenswürdigkeit ist popelig klein -> ein paar Schritte zurücktreten, solange zoomen bis die Person wieder große genug ist und dann ist auch die Sehenswürdigkeit größer. Man hat dann natürlich von dem Drumherum weniger auf dem Bild. Was im Fall Eifelturm Brücke eh nur Himmel war :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.17 17:01 durch Desertdelphin.

  6. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: UP87 03.08.17 - 17:00

    futureintray schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht das nur mit optischen Zoom, oder kann ich das mit digitalem auch
    > nachbilden?

    Das funktioniert nur mit optischem Zoom.
    Wird auch im Film benutzt kennt man da als Dolly-Zoom oder Vertigo-Effekt: Zoom entgegen der Kamerabewegung, wodurch das eigentliche Motiv gleich groß bleibt.

  7. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: Desertdelphin 03.08.17 - 17:02

    Quatsch. Das geht auch mit digitalem Zoom. Du verlierst dabei nur an Qualität. Zum "Ausprobieren" des Effektes selbst ist es aber auch möglich. Und das von dir genannte Beispiel nutzt diesen optischen Effekt für den Film. Wie das in der Fotografie heißt weiß ich nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.17 17:03 durch Desertdelphin.

  8. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: Thunderbird1400 03.08.17 - 17:32

    .



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.17 17:35 durch Thunderbird1400.

  9. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.08.17 - 17:47

    ElTentakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde das unheimlich. Der Tenor des Videos ist ja gerade, dass man sein
    > Bild nachträglich in eine völlig unrealistische Komposition manipulieren
    > kann. Man könnte es quasi auch mit Photoshop, aber dieser Algorithmus macht
    > es automatisch.
    >
    > Man kann ja heute schon kaum einem Bild trauen ...


    Ich hab mir das auch gedacht, mit Photoshop ist ja sowas schon "längst" möglich nur macht dieses Verfahren das automatisch

  10. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: Anonymouse 03.08.17 - 18:50

    Jupp, hab es gerade mitgenommen dem Smartphone zuhause getestet. Das funktioniert auch schon mit zwei Gegenständen die ca 30 cm entfernt auf dem Tisch stehen sehr gut.

    Wieder was gelernt :)

  11. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: futureintray 03.08.17 - 19:08

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte klappen. Ich mag Mathe, daher war mir das - im Nachhinein - auch
    > recht logisch:
    >
    > Foto 1:
    >
    > Abstand Kamera Frau: 1 Meter - Nimmt von der Höhe 50% des Bildes ein
    > Abstand Eifelturm: 1 Kilometer - Nimmt von der Höhe 25% des Bildes ein
    > (sieht also aus wie ein Spielzeug auf der Schulter).
    >
    > Foto 2:
    >
    > Abstand Kamera Frau: 10 meter - ohne Zoom: Frau nimmt 5-10% des Bildes ein
    > Abstand Eifelturm: 1010 Meter - ohne Zoom: Nimmt immernoch 25% des Bildes
    > ein. Der Abstand zur Kamera hat sich ja praktisch nicht verändert.
    >
    > Wenn ich jetzt also in Foto 2 solange reinzoome bismeine Frau wieder 50%
    > des Bildes einnimmt (also ca. 4-5 mal größer wird) dann zoome ich auch den
    > Eifelturm im hintergrund 4-5 mal stärker ran. Und schon nimmt der Eifelturm
    > 100% des Bildes ein und meine Frau wieder 50%.
    >
    > Also eigentlich logisch ;)
    >
    > Daher: Wenn ihr jemanden mit einer Sehenswürdigkeit im Hintergrund
    > aufnehmen wollt, und die Sehenswürdigkeit ist popelig klein -> ein paar
    > Schritte zurücktreten, solange zoomen bis die Person wieder große genug ist
    > und dann ist auch die Sehenswürdigkeit größer. Man hat dann natürlich von
    > dem Drumherum weniger auf dem Bild. Was im Fall Eifelturm Brücke eh nur
    > Himmel war :)

    *like*
    danke für die Erklärung, und vorallem die Berechnung.
    Macht absolut Sinn. Faszinierende Welt :D

  12. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: ArcherV 03.08.17 - 19:30

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es verfälscht ja nichts. Es tut nur so als ob du im Handy eine andere Optik
    > hättest. Ich bin selbst ein Foto"noob" und bei einer Paris-Reise auf die
    > wir meine Eltern eingeladen haben hat mir mein Vater gezeigt wie das
    > funktioniert.
    >
    > Vereinfacht (für andere Noobs):
    >
    > Meine Frau steht auf einer Brücke, im Hintergrund der Eifelturm. Wenn du
    > dich jetzt direkt vor sie stellst und ein Foto machst wirkt der Eifelturm
    > relativ klein. Gehe ich auf die andere Straßenseite und zoome meine Frau so
    > nah ran das sie wieder gleich groß ist wie bei Foto 1 ist im Vergleich dazu
    > der Eifelturm viel größer. Das ist kein Gehirnaustricksen, sondern Optik ;)

    Kleine Anmerkung zur Vollständigkeit: in Frankreich/Paris gibt es keine Panoramafreiheit...ich warte da vorsichtig was Fotos angeht.

  13. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: colon 04.08.17 - 07:17

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es verfälscht ja nichts. Es tut nur so als ob du im Handy eine andere Optik
    > hättest.

    Ich weiß der Herr ist schwer zu verstehen, aber nein die berechneten Bilder könnte man nicht mit einer Kamera knipsen.

  14. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: Desertdelphin 04.08.17 - 09:36

    Wetten wir das Frankreich in Paris nicht verbieten wird Fotos zu schießen? Dann können die dicht machen. ;) Außerdem wie schon gesagt: Auf dem Foto war nur Frau und Himmel :* Habe aber mind. 100 andere Fotos auf denen auch andere Personen sind. Sogar Polizisten?

  15. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: TarikVaineTree 04.08.17 - 10:15

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Desertdelphin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es verfälscht ja nichts. Es tut nur so als ob du im Handy eine andere
    > Optik
    > > hättest. Ich bin selbst ein Foto"noob" und bei einer Paris-Reise auf die
    > > wir meine Eltern eingeladen haben hat mir mein Vater gezeigt wie das
    > > funktioniert.
    > >
    > > Vereinfacht (für andere Noobs):
    > >
    > > Meine Frau steht auf einer Brücke, im Hintergrund der Eifelturm. Wenn du
    > > dich jetzt direkt vor sie stellst und ein Foto machst wirkt der
    > Eifelturm
    > > relativ klein. Gehe ich auf die andere Straßenseite und zoome meine Frau
    > so
    > > nah ran das sie wieder gleich groß ist wie bei Foto 1 ist im Vergleich
    > dazu
    > > der Eifelturm viel größer. Das ist kein Gehirnaustricksen, sondern Optik
    > ;)
    >
    > Kleine Anmerkung zur Vollständigkeit: in Frankreich/Paris gibt es keine
    > Panoramafreiheit...ich warte da vorsichtig was Fotos angeht.


    Ups, dann muss ich all die Panoramen und Spheren wohl wieder löschen. :P

  16. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: Desertdelphin 04.08.17 - 10:24

    Die Tat ist schon begangen. Ich rate dir zur Selbstanzeige um das Strafmaß noch im einstelligen Jahres-Bereich zu erhalten. 9 Jahr Französischkurs -> Alternativ Fremdenlegion :D

  17. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: ArcherV 04.08.17 - 10:45

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Tat ist schon begangen. Ich rate dir zur Selbstanzeige um das Strafmaß
    > noch im einstelligen Jahres-Bereich zu erhalten. 9 Jahr Französischkurs ->
    > Alternativ Fremdenlegion :D


    Naja ist ja alles okay solange man das nicht veröffentlicht. Urheberrechtsverletzung und so.

  18. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: Desertdelphin 04.08.17 - 10:59

    Du wirst sicher im Hintergrund irgendjemanden haben der ein Minion-T-Shirt anhatte. -> 20 Jahre extra. Ich meine es könnte ja sein das jemand dein Foto ansieht, als Product von Disney erkennt, die mangelnde Qualität deiner Fotos erkennt und diesen negativen Eindruck auf Disney projeziert. DA STEHEN MILLIONEN AN ARBEITSPLÄTZEN.... ÄHMMM.... BONI FÜR DIE CEOs DAHINTER! IST DIR KLAR WIE DIE LEIDEN WERDEN WEGEN DIR?!!?!

  19. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.08.17 - 11:12

    > Man kann ja heute schon kaum einem Bild trauen ...

    Man konnte noch nie einem Bild trauen. Seit es Fotografie gibt, existiert auch Retusche, egal aus welcher Motivation. Das Problem ist halt, dass es manchmal so echt aussieht.
    Aber selbst das, was die eigene Kamera so ohne das Wissen des Nutzers aus dem Bild macht, ist schon manchmal erstaunlich. Man kann also nicht mal dem Bild trauen, das man selber gemacht hat.

  20. Re: Ich finde sowas immer sehr beeindruckend ...

    Autor: Berner Rösti 04.08.17 - 11:30

    UP87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > futureintray schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Geht das nur mit optischen Zoom, oder kann ich das mit digitalem auch
    > > nachbilden?
    >
    > Das funktioniert nur mit optischem Zoom.
    > Wird auch im Film benutzt kennt man da als Dolly-Zoom oder Vertigo-Effekt:
    > Zoom entgegen der Kamerabewegung, wodurch das eigentliche Motiv gleich groß
    > bleibt.

    Nein. Der optische und digitale Zoom bringt exakt dasselbe Resultat. Beim digitalen verändert sich jedoch die Bildschärfe wegen des Auflösungsverlusts.

    Ein optischer Zoom verändert niemals die Perspektive. Das kannst du ausschließlich durch Veränderung der Kameraposition erreichen, wie bei dem von dir erwähnten Vertigo-Effekt, bei dem die Kamera bewegt wird und die perspektivische Größenänderung des Motivs im Vordergrund durch eine gleichläufige Vergrößerung des Bildausschnitts, also durch den Zoom, wieder kompensiert wird.

    Die Veränderung der Perspektive resultiert jedoch ausschließlich durch die Veränderung des Aufnahmestandorts.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  4. Interhyp Gruppe, Berlin, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB 86,00€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

  1. Software: Tesla Model S und Model X mit mehr Reichweite
    Software
    Tesla Model S und Model X mit mehr Reichweite

    Tesla hat die Reichweitenangaben und Bezeichnungen von Model S und Model X verändert. Die verbesserten Reichweiten sind durch Hard- und Software-Änderungen möglich geworden.

  2. Apple Store: Apple muss Angestellten Zeit für Taschenkontrolle bezahlen
    Apple Store
    Apple muss Angestellten Zeit für Taschenkontrolle bezahlen

    Juristische Niederlage für Apple: Mitarbeiter im Apple Store müssen die Zeit bezahlt bekommen, in der ihre Taschen kontrolliert werden. Das Urteil gilt rückwirkend.

  3. Onlinehandel: Scheuer will Pakete nachts mit der U-Bahn transportieren
    Onlinehandel
    Scheuer will Pakete nachts mit der U-Bahn transportieren

    Im Schacht durch die Nacht: U-Bahnen könnten nach Betriebsschluss Pakete in einzelne Stadtteile liefern, meint Verkehrsminister Scheuer. Er sieht es als Mittel gegen den zunehmenden Lieferverkehr auf der Straße. Doch es gibt viele offene Fragen.


  1. 07:13

  2. 11:37

  3. 11:10

  4. 10:30

  5. 09:38

  6. 18:07

  7. 12:57

  8. 12:24