1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Die Sicherheit der…

Das war wirklich mal ein erschöpfender Test

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Das war wirklich mal ein erschöpfender Test

Autor: senf.dazu 13.08.17 - 14:58

fragt man sich doch unwillkürlich was Daimler oder wer auch immer zur Verbleibenden Restfehlerrate in realen Umgebungen sagen würde. Und ob die dann auch Wildschweine oder insbesondere Elche einschließt.



2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.17 15:00 durch senf.dazu.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Das war wirklich mal ein erschöpfender Test

senf.dazu | 13.08.17 - 14:58

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator Technisches Applikationsmanagement (m/w/d)
    SachsenEnergie AG, Dresden
  2. Senior Finance Consultant Microsoft Dynamics 365 (m/w/d)
    HSO Enterprise Solutions GmbH, Böblingen
  3. IT-Projektmanagerin/IT-Proje- ktmanager (m/w/d)
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Bonn
  4. Specialist Network Deployment (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Nürnberg, Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. CPU: China will neue RISC-V-Chips im Halbjahrestakt
    CPU
    China will neue RISC-V-Chips im Halbjahrestakt

    Die RISC-V-CPUs der chinesischen Akademie der Wissenschaften sollen agil erstellt werden. Das Team hofft auf eine Kommerzialisierung.

  2. Bitmart: Krypto-Coins im Wert von 200 Millionen US-Dollar gestohlen
    Bitmart
    Krypto-Coins im Wert von 200 Millionen US-Dollar gestohlen

    Die Krypto-Börse Bitmart muss einen umfangreichen Diebstahl melden: Ein gestohlener privater Schlüssel hat zwei Hot Wallets kompromittiert.

  3. Cyberbunker-Verfahren: Ein Bunker voller Honig
    Cyberbunker-Verfahren
    Ein Bunker voller Honig

    Das Verfahren gegen die Cyberbunker-Betreiber hat sich für die Staatsanwaltschaft gelohnt - egal, wie das Urteil ausfällt. So leicht kommt sie wohl nie wieder an Daten illegaler Marktplätze.


  1. 10:19

  2. 09:31

  3. 09:02

  4. 08:48

  5. 07:43

  6. 07:27

  7. 07:17

  8. 18:09