1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › inHaus2 - Gemeinsam gegen dumme…

Hoert sich ja nicht schlecht an,..

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoert sich ja nicht schlecht an,..

    Autor: testuser 31.05.06 - 10:38

    Aber wer hat bitteschoen 10Mio. Euro um sich so ein (Traum)Haus auch wo hin zu stellen?
    Daran sollten die Kollegen auch mal denken..

  2. Re: Hoert sich ja nicht schlecht an,..

    Autor: Venkman 31.05.06 - 10:43

    testuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber wer hat bitteschoen 10Mio. Euro um sich so
    > ein (Traum)Haus auch wo hin zu stellen?
    > Daran sollten die Kollegen auch mal denken..

    Naja, 10 Mio. sind sicherlich übertrieben.
    Aber - um ein Haus heute auf aktuellen Stand bei Informationstechnik und Steuerung und Klimatisierung zu bringen, muss man grob mit den doppelten Kosten rechnen.

  3. Re: Hoert sich ja nicht schlecht an,..

    Autor: Maetu 31.05.06 - 10:51

    testuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber wer hat bitteschoen 10Mio. Euro um sich so
    > ein (Traum)Haus auch wo hin zu stellen?
    > Daran sollten die Kollegen auch mal denken..

    Die 10 Mio. sind ja auch nicht als Baupreis gedacht, sondern vielmehr als Budget für das ganze Projekt, inkl. Forschung und Entwicklung.

    Wenn ein Autohersteller 100 Mio. in ein neues Modell investiert, kostet es dich ja auch nicht 100 Mio. um dann eins zu kaufen, oder?


  4. grusel

    Autor: LJ 31.05.06 - 10:54

    vor allem ist das ja alles sooo zukunftsicher, grusel :)

    Bei einem Auto geht das, weil die Nutzungsdauer begrenzt ist, aber bei einem Haus muss ich dann in 30 Jahren auf dem Flohmarkt nach den Ersatzteilen stöbern, oder aber für teures Geld alles rausreissen und neu installieren. Wenn das dann überhaupt noch möglich ist. Chips aus den Bausteinen rauszupuhlen stell ich mir spannend vor :->

    Nein, da lob ich mir das Haus gegenüber, da ist das meiste über 500 Jahre alt, massiv, stabil und nichts spricht dagegen, daß es auch noch in 100 Jahren immer noch problemlos funktioniert.

  5. Re: grusel

    Autor: Maetu 31.05.06 - 11:08

    LJ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vor allem ist das ja alles sooo zukunftsicher,
    > grusel :)
    >
    > Bei einem Auto geht das, weil die Nutzungsdauer
    > begrenzt ist, aber bei einem Haus muss ich dann in
    > 30 Jahren auf dem Flohmarkt nach den Ersatzteilen
    > stöbern, oder aber für teures Geld alles
    > rausreissen und neu installieren. Wenn das dann
    > überhaupt noch möglich ist. Chips aus den
    > Bausteinen rauszupuhlen stell ich mir spannend vor

    Die Idee des Ethernet ist so ziemlich genau 30 Jahre alt - und wird sicher noch lange unverändert bleiben. Für die Hausverkabelung werden z.B. CAT-5 Kabel verwendet, welche Telefonie und Datenübertragung abdecken können, wie auch die Ansteuerung von Steckdosen etc. (bin kein Fachmann, also nicht drauf rumreiten).

    Wenn du also was rausreissen musst dann nur die Dosen, nicht aber die Verkabelung. Und sowieso: ich würde mich in einem Haus mit 50-jährigen Stromleitungen nicht wohl fühlen, bei all den angeschlossenen Geräten brutzelt da ab und zu eine durch und setzt den ganzen Schuppen in Brand. Und von den Sicherungen wollen wir doch gar nicht reden. Auch in einem Haus bist du alle paar Jahrzehnte am Umbauen, so ist das halt.

    > Nein, da lob ich mir das Haus gegenüber, da ist
    > das meiste über 500 Jahre alt, massiv, stabil und
    > nichts spricht dagegen, daß es auch noch in 100
    > Jahren immer noch problemlos funktioniert.

    Und kochen tust du über offenem Feuer und deine Exkremente werden via WC-Erker in die Natur verteilt - oder hab ich da was falsch verstanden? ;-)


  6. Re: grusel

    Autor: themmm 31.05.06 - 13:32

    > Und kochen tust du über offenem Feuer und deine
    > Exkremente werden via WC-Erker in die Natur
    > verteilt - oder hab ich da was falsch verstanden?
    > ;-)

    Wie denn sonst ?!?! :P


  7. Re: grusel

    Autor: /dev/null 31.05.06 - 18:08

    LJ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, da lob ich mir das Haus gegenüber, da ist
    > das meiste über 500 Jahre alt, massiv, stabil und
    > nichts spricht dagegen, daß es auch noch in 100
    > Jahren immer noch problemlos funktioniert.

    Jedes Ding/Objekt das lange/ewig halten soll muss Unterhalten werden. Dein 500 Jahre Haus steht auch nicht seit 500 Jahren unberührt.(Mal ganz davon abgesehen das der Denkmalschutz die Unterhalts und Energiekosten extrem nach oben treibt. Und ja, dank Denkmalschutz wird es auch nicht abgerissen.)
    Es kommt immer einmal der Tag an dem in einem Haus eine große Sache anfällt. Irgendwann findest du auch für deine Heizung keine Ersatzteile mehr. Verzichtest du deswegen auf sie? ;-)

  8. Re: grusel

    Autor: inhaus 22.03.07 - 13:37


    genaueres findet Ihr unter:
    http://www.inhaus-zentrum.de

    Und es ist ein Nutzgebäude mit ca. 4000m2 kein Einfamilienhaus oder sowas, daher erklärt sich der Baupreis :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (w/m/d) Applikationsbetrieb
    Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  2. Technischer Direktor (m/w/d)
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Erlangen
  3. Technische Referenten (m/w/d) - Abteilung Informationsfreiheitsgesetz, Technologischer Datenschutz, ... (m/w/d)
    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Bonn
  4. Manager Digitale Transformation (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dune: Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor
Dune
Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Bombastisch, fantastisch besetzt und einfach wunderschön: Die Dune-Neuverfilmung von Denis Villeneuve ist ein Traum - aber leider nur ein halber.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Science-Fiction-Filme aus den 80ern Damals gefloppt, heute gefeiert
  2. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  3. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt

Urteil zu Schrems II: US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden
Urteil zu Schrems II
US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden

Der belgische Staatsrat hat ein wichtiges Urteil zum Datentransfer in die USA gefällt. Doch wann reicht die Verschlüsselung von Daten wirklich aus?
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Neue EU-Standardvertragsklauseln Datentransfer in die USA bleibt riskant
  2. Privacy Shield Facebook droht Verbot von Datenweitergabe in die USA
  3. Datenschutz Task Force will Nutzung von US-Clouddiensten prüfen

Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test