1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon-Lautsprecher: Echo…

leicht OT: Spotify steuern

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. leicht OT: Spotify steuern

    Autor: LinuxMcBook 09.08.17 - 18:02

    Die meiste Zeit des Tages verwende ich Spotify über den PC.
    Einfach weil ich eine UI habe etc.

    Würde aber gern auch mit Alexa Titel (vor)springen können.
    Mit jedem anderen Gerät, auf dem Spotify läuft, kann ich die Wiedergabe aller meiner Geräte steuern, mit Alexa nur, wenn die Wiedergabe auf dem Echo läuft. Das ist irgendwie schade.

    Oder übersehe ich etwas?

  2. Re: leicht OT: Spotify steuern

    Autor: John McClain 09.08.17 - 19:46

    Warum solltest du mit Alexa Spotify steuern wenn der Skill in dem Moment nicht aktiv ist? Das wäre als würdest du mit deinem Auto fahren wollen, obwohl du die Zündung aus hast.

  3. Re: leicht OT: Spotify steuern

    Autor: LinuxMcBook 09.08.17 - 19:49

    Naja man könnte den Spotify Skill ja trotzdem zum Steuern verwenden.

    Sowas wie "Alexa, spiele nächstes Lied bei Spotify" oder "Alexa, nächstes Lied auf PC".

    Die Geräte in einem Spotify Account sind ja eh verknüpft.

  4. Re: leicht OT: Spotify steuern

    Autor: gamesartDE 09.08.17 - 21:27

    Warum ist der Skill denn nicht aktiv? Die Funktion ist doch sicherlich super und würde viel Zuspruch finden...

  5. Re: leicht OT: Spotify steuern

    Autor: Apfelbrot 10.08.17 - 00:19

    Dann wende dich doch mal an Amazon oder Spotify (ich bin mir gerade nicht sicher ob der Skill von Spotify selbst entwickelt wird) und nicht hier ans Golem Forum.

    Wenn du Glück hast, wird das umgesetzt.

    Wobei Spotify schon andere features, die tausende User wollen, und die noch einfacher umzusetzen wären (zB. Sleep Timer) nicht umgesetzt.

  6. Re: leicht OT: Spotify steuern

    Autor: gamesartDE 10.08.17 - 15:56

    Wohl war, eine Sleep-Timer Funktion wäre super.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent:in IT-Projektmanagement | Softwareentwicklung (m/w/d)
    Trianel GmbH, Hamburg
  2. Projektmanager Digital Transformation (m/f/d)
    Lange Uhren GmbH, Glashütte, remote
  3. Softwareentwickler CAx/CAD/PLM (w/m/d)
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg
  4. Datenbank-Administrator (m/w/d)
    LOANCOS GmbH, Frankfurt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€ statt 69,99€
  2. u. a. Resident Evil Village - Deluxe Edition für 32,99€, Anno 1800 für 17,99€)
  3. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
Die Qual der VPN-Wahl

Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
Von Moritz Tremmel

  1. Windows 10 und Windows 11 Microsoft behebt Bug mit VPNs unter Windows
  2. Überwachung Polizei beschlagnahmt VPN-Dienst
  3. Urheberrecht VPN-Anbieter blockiert Torrents und Pirate Bay nach Klage

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook

Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
Bundeswehr
Das Heer will sich nicht abhören lassen

Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Bundes-Klimaschutzgesetz Die Bundeswehr wird grüner
  2. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen