1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Nissan Leaf 2018…

Was für eine Leistung!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Was für eine Leistung!

    Autor: picaschaf 10.08.17 - 09:08

    Weniger Reichweite, weniger Leistung = weniger Kosten. Tolle Leistung und vor allem toller Vergleich! Hauptsache Tesla stand in der Überschrift um Klicks zu produzieren.

  2. Re: Was für eine Leistung!

    Autor: das_mav 10.08.17 - 11:49

    Und grottenhässlich im Vergleich ist es auch.

    Warum vergleicht man nicht gleich den Leaf mit einem Tango T600 - die sind wenigstens Designtechnisch ähnlich schrecklich.

  3. Re: Was für eine Leistung!

    Autor: ArcherV 10.08.17 - 16:03

    das_mav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und grottenhässlich im Vergleich ist es auch.
    >
    > Warum vergleicht man nicht gleich den Leaf mit einem Tango T600 - die sind
    > wenigstens Designtechnisch ähnlich schrecklich.


    Der Leaf ist hübscher - und aufregender/emotionaler - als jeder (e)Golf.

  4. Re: Was für eine Leistung!

    Autor: PiranhA 10.08.17 - 16:09

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Leaf ist hübscher - und aufregender/emotionaler - als jeder (e)Golf.

  5. Re: Was für eine Leistung!

    Autor: ArcherV 10.08.17 - 19:10

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Leaf ist hübscher - und aufregender/emotionaler - als jeder (e)Golf.
    >
    > www.reactiongifs.us


    Sorry aber selbst ein Dacia Logan oder Duster sind hübscher als nen Golf ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.17 19:26 durch ArcherV.

  6. Re: Was für eine Leistung!

    Autor: manu26 10.08.17 - 19:24

    Ich erhöhe und biete einen Pontiac Aztek oder wahlweise einen Fiat Multipla.

  7. Re: Was für eine Leistung!

    Autor: ArcherV 10.08.17 - 19:28

    manu26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich erhöhe und biete einen Pontiac Aztek oder wahlweise einen Fiat
    > Multipla.


    Der Pontiac Aztek ist doch hübsch :D #WalterWhitestyle

  8. Re: Was für eine Leistung!

    Autor: PiranhA 10.08.17 - 22:21

    Also sorry. Ich würde ja nicht so weit gehen und einen Golf hübsch oder gar aufregend nennen, aber alles was Nissan oder Toyota abliefert ist noch tausend mal schlimmer. Meine Meinung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.17 22:23 durch PiranhA.

  9. Re: Was für eine Leistung!

    Autor: JackIsBlack 10.08.17 - 23:20

    Wenn man auf Spielzeugautos steht, dann ist der Leaf sicherlich toll, aber nichts für Erwachsene.

    Emotional... lol

  10. Re: Was für eine Leistung!

    Autor: ArcherV 11.08.17 - 06:34

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man auf Spielzeugautos steht, dann ist der Leaf sicherlich toll, aber
    > nichts für Erwachsene.
    >
    > Emotional... lol


    Ein Golf ist für einen Rentner sicher aufregend. Fehlt noch die Klorolle auf der Hutablage.

  11. Re: Was für eine Leistung!

    Autor: ve2000 11.08.17 - 07:42

    Langweilig sind sie allesamt, da macht der Tesla auch keine Ausnahme.

  12. Re: Was für eine Leistung!

    Autor: JackIsBlack 11.08.17 - 08:58

    Wenn man ein außergewöhnliches Auto möchte, dann muss man bei Ferrari, Lamorghini und Konsorten schauen.

    Golf Plus oder jetzt Sportsvan ist sicherlich für das 50+ Publikum geeignet.

  13. Re: Was für eine Leistung!

    Autor: mainframe 11.08.17 - 10:38

    Wir werden uns wahrscheinlich einen holen...

    Es geht nicht immer nur um Optik... Es geht um Praxistauglichkeit und TCO... Die Umwelt sollte man auch nicht außer Acht lassen.

    Ich hoffe, dass endlich mal vernünftige Stromtarife kommen... Gerne lass ich dann unseren Leaf nur laden, wenn es Übermengen an Strom gibt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministratorin als Sachbearbeiterin Verfahrensadministration (w/m/d)
    Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Professur für Wirtschaftsinformatik, insb. IT-Unternehmensarchitektur
    Hochschule Osnabrück, Osnabrück
  3. Program Manager (m/w/d)
    Consors Finanz BNP Paribas, München
  4. IT-Sicherheitskoordinator Geodateninfrastrukturen & Urbane Datenplattformen (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open Source: Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks
Open Source
Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks

Ob der Test einer Signalverarbeitungs-Bibliothek oder die Hardware-Synthese für einen FPGA: Im Jupyterhub klappt das via Cloud.
Eine Anleitung von Martin Strubel

  1. Software 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
  2. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken

WLAN erklärt: So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten
WLAN erklärt
So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten

Mehr Antennen, mehr Frequenzbänder, mehr Bandbreite: Hohe Datenraten per Funk brauchen viele Ressourcen - und eine effektive Fehlerbehandlung.
Von Johannes Hiltscher

  1. 802.11be Qualcomm steigt in die Welt von Wi-Fi 7 ein
  2. Im Maschinenraum Die Funktechnik hinter WLAN
  3. 802.11be Broadcom stellt komplettes Wi-Fi 7 Chip-Portfolio vor

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer