1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auch CDV wendet sich von Starforce…
  6. Thema

frage an alle

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: OT: Konsolen

    Autor: FranUnFine 01.06.06 - 15:38

    Im Auftrag der Ehre schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oh Gott, ist mir schlecht ...
    >

    Schwanger?

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  2. Re: OT: Konsolen

    Autor: Missingno. 01.06.06 - 15:42

    Robin Hood schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer sich mal umschaut findet da durchaus anderes
    > als die *Originale*!
    > Arcadepads,Lenkräder,Joysticks,Lighguns &
    > & & & - für praktisch jeden
    > Sonderzweck/Einsatz etwas!
    Klar, unterstützt von einem, vielleicht sogar einem zweiten Spiel.

    > Und die Tastatur als *zwar unergonomisch,aber
    > effizient*zu bezeichnen,der sollte doch eventuell
    > nochmal Nachhilfe in Logic nehmen! :D
    Meinten Sie: Logik?
    Vergleiche es doch mal mit einem Formel 1 Auto. Unergonomisch, aber sehr effizient, wenn es ums Rennen fahren geht.

    > Keine andere Konsole bietet ein derart breites
    > Spectrum an gamez für Erwachsen,wie auch Kinder.
    Nintendo GameCube
    Oder, wenn du schon auf 'erwachsen' machen willst, Xbox. PS2 ist "pseudo-erwachsen".

  3. Re: OT: Konsolen

    Autor: FranUnFine 01.06.06 - 15:42

    coma schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das ist keine erklärung sondern lediglich eine
    > wiederholung des bereits gesagten?

    Mag sein, aber was gibt es da zu erklären. Leichtere legale Zugänglichkeit schränkt illegale Aktivitäten ein.^^

    > soso, und deswegen wird ganz ohne erklärung
    > einfach mal die wortschöpfung "emu-lamer" in den
    > raum geworfen? auch wenn damit so zunächst mal
    > auch legale emu-user diffamiert werden?

    Ich kenne keinen einzigen "legalen" Emu-User. Sollte es welche geben, dann tut mir diese Generalisierung leid, aber ich bezweifle dies sehr stark.

    > generell wegen raubkopien sehe ich aber bei
    > c64/amiga games kein problem - die gibts eh nicht
    > mehr zu kaufen und sind für mich bereits in
    > allgemeines kulturgut übergegangen (nach meinen
    > moralischen grundsätzen nicht nach
    > copyright-gesetz in D)

    Das sehen die Leute, die ihre gebrauchten Perlen verkaufen vermutlich anders.

    > ich glaube nicht dass es viele leute gibt die
    > heute c64er-g. kopieren aber damals nix gekauft
    > haben - wer von den heutigen kiddies spielt schon
    > c64er games per emu am pc wenn das zeug per
    > handy-game recycelt wurde?
    > und die seltenen momente wo jemand nen retro-flash
    > braucht schätze ich auch nicht als
    > spieleindustrie-schädigend ein
    >
    > aber egal...

    Wie gesagt, um die Schädigung der Spieleindustrie geht's bei denen eh nicht wirklich.



    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  4. Re: OT: Konsolen

    Autor: coma 01.06.06 - 16:06


    ok, wenn jemand seine alte spielesammlung verkaufen will - aber wer will heute noch c64er-spiele kaufen? höchstens echte liebhaber und sammler - und die legen so ne diskette einmal an weihnachten ins laufwerk ein (mit latexhandschuhen)
    die kaufen sowas aber nicht zum spielen sondern zum besitzen und gespielt wird dann doch n .d64-image

    bei konsolen hab ich keine ahnung - 5eu-titel per internet kaufen is mir zu umständlich (und die versandkosten in % zu hoch) leider kenne ich im raum freiburg keinen dealer der ne große konsolen/gb,gba,psp... auswahl gebrauchter spiele hat (berlin is da einfach das paradis)
    sonst würd ich evtl. auch schwach werden 8)

  5. Re: OT: Konsolen

    Autor: FranUnFine 01.06.06 - 16:12

    coma schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > berlin is da einfach das paradis

    Auch nicht mehr wirklich.

    Als ich noch in Erlangen wohnte, hab' ich fünf Fußminuten vom Spielraum weg gewohnt. Seine Neo Geo-Sachen waren zwar vollkommen überteuert (und das ein oder andere non-Neo Geo-Sammlerstück auch), aber im Großen und Ganzen war das Angebot damals, als es noch nicht die Betrugsmaschine Nummer 1 gab, wahnsinnig gut. Leider inzwischen auch nicht mehr existent, es lohnte sich wohl einfach nicht.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  6. Re: OT: Konsolen

    Autor: cadderly 02.06.06 - 11:24

    Robin Hood schrieb:
    Mag sein, doch welche Spiele sind altersgerecht für dieses Alter? Ein WinniPuh (mmh der ist zwar meiner Meinung nach cool aber mit 8 Jahren auch nicht ganz das richtige. Das Angebot für PC und Nintendo finde ich da schon altersgerechter abgestuft. Er ist auch ein begeisterter Schachspieler und Handballer, aber mal abends ohne großen Aufwand, wie einspielen oder langwierige Rätsel lösen, wird mit der PS2 schwierig. Da macht ihm auf dem guten alten Nintendo 64 MarioKart mehr Spaß. Auch ist die Stufe zum Schnelleinstieg nicht so groß. Bei HotWeehls für die PS2 ist es schon schwieriger mal schnell weiter zu kommen.

    Welche Spiele sind denn nicht nach einer gewissen Zeit "durchgespielt". Selbst MarioParty kann man mit der Zeit nur noch einmal im Vierteljahr spielen.

    > Dann hast Du die falschen Spiele für deinen Sohn
    > herausgesucht.
    > Offensichtlich greifst Du für seinen
    > Entwicklungsstand zu hoch - oder Du solltest Dir
    > überlegen,ob eine PS2 überhaupt(schon)etwas für
    > ihn ist.
    > Immer abhängig vom Einzelfall.
    > Evtl. ist es für Ihn und dich besser gemeinsam
    > Mühle/Dame oder Streetbasketball zu spielen...
    >
    > *...nicht in ein paar Tagen durchspielen und das
    > ist meiner Meinung nach ein leichtes Spiel.*
    > Hört sich an,als ob Du/dein Sohn eher Spieler für
    > Arcadelike gamez seid.
    > Ein game,daß *durchgespielt*ist - das fasst man ja
    > normalerweise erstmal für lange Zeit nicht mehr
    > an.Dafür aber 50.-€ + ausgegeben...das wäre es
    > dann nicht Wert,wenn da nur 1-3 Tage Spielspass
    > herumkäme.
    >
    > PS:
    > Meine Enkelin möchte ich auch noch nicht mit einem
    > gamepad in der Hand erleben. :)
    >
    > >
    > from Forgotten Realms
    >
    >




    from Forgotten Realms

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Universität Passau, Passau
  3. freiheit.com technologies, Hamburg
  4. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 383€
  2. (u. a. i-tec Adapterkabel USB-C > HDMI 4K/60Hz 1,5m für 12,99€, i-tec MySafe USB 3.0 Easy...
  3. 47,99€
  4. 1.799€ (versandkostenfrei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme