Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dota 2: Deutscher "KuroKy" gewinnt The…

E-Sport

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. E-Sport

    Autor: teenriot* 14.08.17 - 00:58

    "Das am höchsten dotierte Fußball-Turnier endet mit einem deutschen Sieger. Der DFB gewinnt 35 Millionen US-Dollar... "

    Hmmm ...

  2. Re: E-Sport

    Autor: Hallonator 14.08.17 - 07:47

    "Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) honoriert den historischen WM-Titel in Südamerika mit einer Rekordsumme von 300.000 Euro pro Mann" ( http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball-wm/deutsche-wm-praemie-300-000-euro-fuer-die-weltmeister-13044894.html )

    Da bekommen die Dota Gewinner mehr, wa?

  3. Re: E-Sport

    Autor: Dwalinn 14.08.17 - 09:26

    Naja ich schätze mal die Fußballer verdienen dennoch mehr Geld durch Werbung Merchandising und die Bundesliga (kommt natürlich auf das Team an).

    Aber eSport ist ja noch kräftig am Wachsen

  4. Re: E-Sport

    Autor: Lord Gamma 14.08.17 - 10:15

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Der DFB gewinnt 35 Millionen US-Dollar ...
    >

    "Team Liquid" ist ein holländisches Team. [wiki.teamliquid.net]

    Also eher: Sparta Rotterdam gewinnt 35 Millionen US-Dollar.

  5. Re: E-Sport

    Autor: teenriot* 14.08.17 - 13:24

    Darum ging's mir nicht. Mir geht's darum inwiefern der gekünstelte Versuch E-Sport als normalen Sport anzusehen funktioniert wenn solche Meldungen als normal durchgehen. (Das ist keine Kritik an Golem)

  6. Re: E-Sport

    Autor: Hallonator 14.08.17 - 13:46

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja ich schätze mal die Fußballer verdienen dennoch mehr Geld durch
    > Werbung Merchandising und die Bundesliga (kommt natürlich auf das Team
    > an).

    Klar. Ich würde mal davon ausgehen, dass jeder Nationalspieler ein vielfaches davon verdient. Schon alleine das Gehalt beim eigentlichen Verein dürfte die Summe übertreffen. Das Preisgeld der Fußball Weltmeisterschaft insgesamt lag ja auch schon bei 360mio Euro. Das sind natürlich noch einmal ganz andere Größenordnungen.

    Aber dennoch interessant. Mit dem schnellen Preisgeldwachstum hätte ich nicht gerechnet. Jetzt sind wir fast(?) so weit, dass man mit einem Turniersieg aussorgen könnte...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JENOPTIK AG, Jena
  2. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  3. Consors Finanz BNP Paribas, München
  4. RSG Group GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  2. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.

  3. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
    Fairtube
    Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

    Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.


  1. 13:29

  2. 13:01

  3. 12:08

  4. 11:06

  5. 08:01

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:21